1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

irrer Nasentraum

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von Shyna, 1. Juli 2006.

  1. Shyna

    Shyna Mitglied

    Registriert seit:
    9. Juni 2006
    Beiträge:
    30
    Werbung:
    Hi, ich habe einen irren Traum gehabt. Bitte nicht lachen oder mich für verrückt erklären ;)
    Habe überlegt, aber komme nicht drauf, was mir der Traum sagen will:

    Es fing an in meinem Heimatort, (ich war im Traum so alt wie jetzt) dort waren Kinder, die einem Meerschweinchen hinterherrannten. Es war wohl ausgebrochen und sie versuchten wie wild das Tier wieder einzufangen. Ich ging hin und sagte zu ihnen, sie sollten es in Ruhe mit Gelassenheit versuchen, wir haben es dann vorsichtig eingekreist, so dass es nur noch auf dem Arm kommen konnte. Aber freiwillig. Das tat es dann auch sofort und kam zu mir. Nur dann passierte etwas merkwürdiges (mich schüttelts immer noch, wenn ich daran denke). Während ich es zurück trug, kletterte es irgendwie hoch und IN mein eines Nasenloch herein. Es war fast komplett drin, ich konnte es gerade noch rechtzeitig am Fell erwischen und zog es heraus. Meine Nase tat sehr weh, nachdem ichs rausgezogen hatte. Das Tier war dann leider tot und voller Schleim (von meiner Nase).

    Ich denke der Traum hängt mit meiner Allergie zusammen, weil mich das so sehr beschäftigt, meine Nase ist halt das schlimmste, ständig verschleimt und dicht... (hört sich vielleicht eklig an, aber das ist bestimmt wichtig für die Deutung denke ich).

    In dem Zusammenhang viel mir der Traum von vor ein paar Tagen wieder ein. Da hab ich auch von meiner Nase geträumt und zwar konnte ich in sie hineinschauen, also sie war überdimensional groß, so dass man nur die Nase von innen sah und die Seitenwände waren rötlich, durchs Licht von außen. Ich machte sie dann richtig sauber, eine Seite nach der anderen. Die Nase bestand aus so einer Art Rillen. Schwer zu beschreiben.. ich dachte der Traum wäre nicht so wichtig, aber nun hatte ich halt dazu noch oben genannten Traum und irgendwie bin ich jetzt total verwirrt. :confused:
    Ich hab evtl. vor demnächst noch mal zum Arzt zu gehen, um ihn zu Fragen ob er noch mal mit der Kinesiologie weitermacht, hatte ja mal was im Bereich Kinesiologie geschrieben.. das geht mir die ganzen Tage durch den Kopf, vielleicht will mir der Traum dazu was sagen?

    Ich hoffe ihr habt ne Idee :)
     
  2. Shila1

    Shila1 Mitglied

    Registriert seit:
    11. November 2005
    Beiträge:
    99
    Ort:
    Sachsen
    Also im deuten bin ich nicht so der kracher, aber aus den paar details ist mir klar dass du eine allergie hast.....und dadurch die symtome,die bestimmt ziemlich lästig sind. Vielleicht ja sogar eine allergie gegen tierhaare (meerschweinchen?)
    Deine vermutung mit der Kinesiologie kann ich nur bestätigen. Wenn etwas hilft, dann das.

    Viele grüsse shila
     
  3. Shyna

    Shyna Mitglied

    Registriert seit:
    9. Juni 2006
    Beiträge:
    30
    Huhu!

    Also ich weiß gegen was ich allergisch bin. Meerschweinchen gehören aber nicht dazu. Ich weiß auch nicht was das mit den Meeris soll, hab da sonst auch überhaupt nichts mit zu tun.

    Hm, vielleicht hat noch jemand ne Idee?
     
  4. Celticdream

    Celticdream Guest

    weiß ja nicht ob das zutrifft, aber habe das hier gefunden (auf: http://www.fascinosum.de/Traumdeutung/Traumdeutungsdatenbank/traumdeutungsdatenbank.html)

    Meerschweinchen

    Assoziation:- Fruchtbarkeit; Verantwortlichkeit.

    Fragestellung:
    - Worum lerne ich, mich zu kümmern?

    Allgemein:
    Meerschweinchen kann nach alten Traumbüchern ein freudiges Ereignis ankündigen.

    Psychologisch:
    Wer davon träumt, möchte nicht "wie ein Kind behandelt", verniedlicht, abgewertet und "nicht für voll genommen" werden. Ein häufiges Traumsymbol, wenn man in einer Familie (oder Gruppe) "die Kleinste" oder der Jüngste ist und deshalb oft nicht ganz ernst genommen wird. Oder wenn man es haßt, mit unerwünschten Streicheleinheiten belästigt zu werden - von älteren Verwandten oder Vorgesetzten.

    Volkstümlich:
    (arab. ) : - sehen: ein fröhliches Leben führen. (europ.) : - verheißen vergnügte Tage und glückliche Unternehmungen. (ind. ) : - du wirst fröhliche Tage erleben.
     
  5. Kore

    Kore Mitglied

    Registriert seit:
    10. Mai 2006
    Beiträge:
    69
    Ort:
    am Uranus
    Hallo,

    du weißt ja, dass du gegen bestimmte Dinge allergisch bist. Ich habe eine Tochter, die lange allergisch WAR, bis ein Problem in ihrem Leben gelöst wurde.
    Ein Meerschweinchen ist ein "Nagetier!" Man könnte meinen, in dir "nagt etwas". Etwas nervt dich. Vielleicht hast du im Hinterkopf sogar schon das Problem mal "angedacht". (Ich mag dieses Wort überhaupt nicht..) Aber, ich glaube, du verstehst, was ich meine? Außerdem ist es etwas, das "von außen" kommt! Bei einer Allergie reagiert der Körper mit "Abwehr". In deinem Traum tut das, was von außen kommt DIREKT weh. Ich nehme an, du hast dich schon austesten lassen? Vielleicht wäre eine nochmalige Untersuchung ratsam, zumal du erst vor kurzem auch in diese Richtung geträumt hast. Und wenn wir uns den Traum genau ansehen, dann deutet das darauf hin, dass das zu "bereinigen" ist. Es kann schon sein, dass du auf gewisse Dinge allergisch bist, aber eine Sache dürfte da zusätzlich sein, die nichts mit Allergie zu tun hat. Ich würde das unbedingt nochmal anschauen lassen, wenn möglich von Spezialisten! (Ich meine damit, nicht vom Allgemeinmediziner)!

    Das sind so meine Gedanken zu deinen Träumen.
    lg.
    Kore
     
  6. Shyna

    Shyna Mitglied

    Registriert seit:
    9. Juni 2006
    Beiträge:
    30
    Werbung:
    Danke für die Antworten :)

    Hab drüber nachgedacht, und es gibt wirklich einiges in meinem Leben, was mich stört (was an mir nagt). Aber ich schaffe es nicht, es so zu verändern, dass es nicht mehr an mir "nagen" würde. Könnte auch sein, dass die Allergie verschwindet, wenn ich mein Leben nun vollkommen umkrempeln würde. Aber ne Garantie gibts dafür ja nicht, und wer weiß, ob es sich in dem Fall noch lohnen würde.:dontknow:
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen