1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Irgendwie ne Frage zu allem

Dieses Thema im Forum "Meditation" wurde erstellt von ErzengelRaziel2, 2. August 2007.

  1. ErzengelRaziel2

    ErzengelRaziel2 Mitglied

    Registriert seit:
    1. August 2007
    Beiträge:
    52
    Ort:
    wien
    Werbung:
    Hallo Leute =)

    phuuu wo soll ich anfangen... am besten am anfang ^^

    Also in meiner Familie Mütterlicherseite haben alle Frauen anscheinend eine besondere Gabe. Am ausgeprägtesten is diese bei meiner mutter und bei meiner schon verstorbenen tante. Ich habe diese Gabe auch nur kann ich sie nicht "kontrolieren". Die Gabe is diese zu wissen was passieren wird oder grad passiert bei nem anderen menschen. Früher dachte ich das meine mutter einfach nur so nen argen mutterinstinkt hat aber die wusste dinge die ich ihr nie erzählt hab und tagebuch führte ich auch nie. Ja das beste war sogar: es war mitten in der nacht ich hab raus gefunden das mich meine Freundin bescheisst mit einer anderen und bin voll in nen abgrund abgestürzt 2 sekunden später hat meine mum angerufen und gefragt was los ist.

    Bei mir is halt so das ich manchmal weis was ein mensch denkt ohne das ers mir sagt oder zeigt. Ich kann über mails/sms/chat erkennen was der mensch gerade fühlt und wie sein ausdruck ist. Manchen hab ich deswegen schon angst gemacht. Manchmal hab ich auch das gleiche wie meine mutter das ich jemanden den ich kenn einfach schreib was is los weil ich grad so n komisches gefühl bekomm und an den oder die denken muss. Das selbe passiert mir natürlich auch in meinem leben wenn mir was passiert. Ich spür das was passiert weist aber nie genau was ich fühl einfach nur in meinem inneren das was auf mich zukommt. Problem is aber das ichs dann meist ignorier weil ichs nicht wahrhaben will das schon wieder was passiert. Früher hatte ich auch schwere depresionen die waren so schlimm das ich oft Black outs hatte wo ich dann minuten später in tränen in irgendeiner ecke aufgewacht bin und davor meist stimmen gehört hab, nicht nur eine das waren hunderte die auf mich eingeredet haben. Ich hab nie was verstanden aber der lärm in meinem kopf war unerträglich. Irgendwie hab ich mir dann drei innerliche persönlichkeiten entwickelt um mit meinen gefühlen und allem klar zu kommen. Eine freundin hat mir mal erklärt das ich mir so unterbewusst zugang zu dem Über-Ich, Ich und dem inneren Kind verschaft hab was eigentli gut passt weil de drei waren ein Krieger ein Logiker und ein baby.
    Das is schon ziemlich lang her aber ich spüre das in mir noch etwas is .... etwas sehr starkes was nicht raus kann (oder darf? manchmal denk ich es ist etwas böses weil ich so eine extreme wut verspür in mir drin)... aber dennoch werde ich anscheinend von dieser kraft gestärtk sonst würd ich nicht weiter kämpfen wollen in meinem leben irgendwas hält mich schon seit monaten oben und lässt mich nicht mehr in den abgrund fallen obwohl ich echt manchmal an der kippe steh.
    Ich würd gern wissen wie ich zu mir selbst in mein inneres finden kann wie ich sehen kann was da drin noch ist.
    Hab mir gedacht das Meditieren dabei vielleicht helfen kann nur weis ich echt nicht was ich da anstellen muss. Einfach still da sitzen und ins innere hören oder wie?

    Ich danke schon mal für tipps und hilfe =)
    Falls es ne frage dazu gibt bitte einfach stellen

    LG Raziel
     
  2. Lutz

    Lutz Mitglied

    Registriert seit:
    9. November 2006
    Beiträge:
    821
    Ort:
    Nähe Frankfurt am Main
    Hallo Raziel !

    Eventuell wäre es erst einmal wichtig, zu wissen wo das Wissen
    her kommt. Dazu muß man das Grobe von Feinen trennen, wie es
    Hermes ausdrückt. Das heißt den Körper vom Geist oder Bewußtsein
    und dann unser Wachbewußtsein von den tieferen Ebenen, wo das
    Wissen ist, wo alles Wissen ist.

    Ohne diese Zusammenhänge zu kennen, bringen tiefer gehende
    Übungen und Meditationen nur noch mehr durch einander.

    Also empfehlen könnte ich das Buch von

    Eckart Tolle

    JETZT ! Die Kraft der Gegenwart.

    Dieses Buch trennt sehr schön, das Grobe von Feinen,
    den Verstand vom wahren ICH und die Gedanken vom Ego.

    Da bei Dir schon das innere Wissen durchleuchtet, ist es sehr
    nützlich diese kleinen Unterschiede zu kennen, denn dann
    kannst Du die Gedanken, die Dir in den Sinn kommen besser
    einordnen.

    Viel Erfolg, Gruß Lutz !
     
  3. Trixi Maus

    Trixi Maus Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. Oktober 2005
    Beiträge:
    26.439
    hallo Raziel,

    Du bist sehr feinsinnig, wie mir scheint, und da ist eine Grenze, an der Du wohl laufend entlanggehst. Gehst Du auf der einen Seite, blickst Du ins Hier und Jetzt, gehst Du mit einem Bein auf der anderen Seite, bist Du empathisch sensibel. Und wenn Du einmal mit beiden Beinen auf die andere Seite der Grenze gerätst, dann wird es zuviel und Du erkennst Dich nicht wieder. So habe ich das verstanden, gibt es Deine Gabe wieder?

    LG,
    Trixi Maus
     
  4. ErzengelRaziel2

    ErzengelRaziel2 Mitglied

    Registriert seit:
    1. August 2007
    Beiträge:
    52
    Ort:
    wien
    Hallo =)

    Erstmal danke an Lutz für den Tipp mit dem Buch werds mir mal bestellen wenns ichs nötige kleingeld dafür hab ^^

    Und an trixi:
    Ich glaub eher das ich dann zu viel von mir selbst sehe und meinem inneren chaos inkl allen anderen einwirkungen. Da kann ich dann nichts mehr richtig zuordnen is so als würdest n ganzes bücherregal in papierschnippsel schneiden und dann von mir verlangen ich solls wieder zam setzten.
    Hab die gabe ja auch ganz gern hilft ma gut in meinem beruf aber ab und zu wirds zu viel.
    tjo und nen hausgeist hab ich auch und i glaub sogar das mein kater n schutzengel is (mein kater heisst Raziel.... hat er ma selbst gesagt wie ich ihn bekommen hab). Ich könnt glatt akte X bei mir drehen XD
     
  5. Trixi Maus

    Trixi Maus Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. Oktober 2005
    Beiträge:
    26.439
    mhm, ich will Deinen Gedanken mal aufgreifen und ihn in mein Bild von der Grenze, an der man entlang geht, vermengen, wenn es Dir recht ist. Du gelangst also phasenweise mit beiden Beinen über diese Grenze herüber (ins Ausland sozusagen, wo Du die Sprache nicht verstehst). Und dann ist es so, als ob ein gesamtes Bücherregal über Dir zusammenbricht. Du bist dann vermutlich voll mit Stimmen und voller Bilder, wenigstens ist dies das, was in meinen Büchern hier im Regal so zu finden ist.

    Hast Du dann noch einen Zugang zu der realen Welt Deines Lebens hier, oder ist der dann vollkommen weg und bist Du hilflos? Ich will mal so sagen: auch wenn Dein Geist über die Grenze gegangen ist, ist Dein Körper da drüben ja noch immer der "Sitz" Deines Geistes. Und Dein Körper selber ist ja der Gleiche geblieben. Das Gespür für den Körper oder die Atmung könnte ja z.B. so ein "Ankerpunkt" hier im irdischen Bereich des Geistes sein.

    Ich finde das Bild so nett mit den Büchern und daß Du dich aufgefordert fühlst, die ganzen Buchstaben wieder in die Bücher zu sortieren. Ganz ganz ganz ernsthafte Frage: hast Du dir eigentlich schon mal überlegt,wie Du da vorgehen würdest? Angenommen Du hättest unendlich lange Zeit: wie würdest Du vorgehen bei diesem Sortiervorgang? Wenn Du dir hier auf dieser Seite eine Strategie zurechtlegst, kommst Du drüben vielleicht besser weiter. Denn das ist ja so kein Zustand da drüben in der anderen Welt. Ist ja furchtbar, alle Bücher kaputt. Was bedeutet es übrigens, wenn Bücher (Erinnerungen...) aus dem Regal fallen und sich die Buchstaben und Bilder lösen? (naja, einen Hinweis habe ich ja in Klammern gesetzt)
     
  6. ErzengelRaziel2

    ErzengelRaziel2 Mitglied

    Registriert seit:
    1. August 2007
    Beiträge:
    52
    Ort:
    wien
    Werbung:
    Also wenn mas von früher sieht wo ich meine Black Outs hatte dann ja da war ich echt voll weggetretten. Aber jetz hab ich die nicht mehr, hab auf gut deutsch gelernt mich zam zureißen wenn das wieder passiert. Passiert meist auch nur wenn mir irgendwas extrem schlimmes passiert.

    Na sicher fühl ich mich aufgefordert immerhin gehts so nicht das ich da immer wieder in nem chaos steh und aufgehalten werd brauch ordnung da drin. Das Genie beherrscht zwar das chaos aber das is für mi eindeutig zu viel des guten ^^
    hmmm also erinnerungen weis ich nicht obs sind da is alles klar wenn ich nachdenk und mi erinner... geht sogar ziemlich weit zurück wie i no ganz klein war ^^ das hab ich mal spasshalber gemacht um zu wissen wie weit zurück ich mich erinnern kann und das klar.
    Ich glaub eher es geht ums "Jetzt" und um die "Zukunft".... weist ich bin ein logiker ich denk tausend mal nach übers pro und contra bevor ich etwas tu. GSD hab ich mir das in einigen sachen schon abgewöhnt weil das nur blockiert und einem chancen vermasselt.
    *grübel* es kann auch sein das mein inneres mir auf brutale weise zeigen will das es auch anders geht mit "sortier endlich mal deine gefühle und alles" und verdrängs net dauernd.

    LG Raziel
     
  7. Trixi Maus

    Trixi Maus Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. Oktober 2005
    Beiträge:
    26.439
    hallo Raziel,

    ja, was soll man dazu sagen, ich denke Du hast es schon gesagt in Deinen letzten Bemerkungen. Mal sortieren. Da scheint irgendwo ein Berg zu sein, der geradezu dazu einlädt.

    :liebe1:
     
  8. Soleilmoonie

    Soleilmoonie Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. Juli 2007
    Beiträge:
    1.600
    Ort:
    Köln
    hallo raziel!

    kann leider gerade garnicht auf deine gabe und deine probleme dadurch eingehen; kann ich mir schon vorstellen, dass das anstrengend sein kann.

    aber das mit deinem kater, finde ich ja sooo toll!
    hatte auch mal einen kater, der sich telepatisch verständigte.
    ein ganz besonderer kerl!
    aber dass deiner gar ein schutzengel ist; klasse :)))

    :liebe1:

    lieben gruss,

    yvonne
     
  9. La Dame

    La Dame Guest


    Lieber Raziel!

    Träumst Du in der Nacht davon, jemanden in Dich hineinzulassen? In Deinen Körper? Irgend ein Wesen? Das Dich beschützt und Dir auch guttut?

    Liebe Grüße
    La Dame
     
  10. ErzengelRaziel2

    ErzengelRaziel2 Mitglied

    Registriert seit:
    1. August 2007
    Beiträge:
    52
    Ort:
    wien
    Werbung:
    jaja mein kater is n echter hammer ^^ der hat ma scho oft geholfen =)

    jap träumen tu ich manchmal von einem wesen das mich beschützt oder mir einfach nur nen tipp geben will... aber ich spür es auch manchmal. Also wenns mir total schlecht geht und ich wein dann kanns sein das ich echt ne hand auf meinem körper spür die mich streichelt oder wenn ich im bett liege das sie jemand an mich kuschelt und mich hält. ich weis klingt sicher blöd aber so is nun mal vielleicht bild ichs mir auch einfach nur ein.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen