1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Iranerin von Steinigung bedroht

Dieses Thema im Forum "Gesellschaft und Politik" wurde erstellt von Aquarius777, 13. August 2010.

  1. Aquarius777

    Aquarius777 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    20. Juli 2010
    Beiträge:
    1.571
    Werbung:
    ... wegen Ehebruchs. Die Ereignisse von vor 2.000 Jahren scheinen sich zu wiederholen. Wird es diesmal jemanden geben, der den ersten Stein wirft? Ich hoffe nicht.

    http://www.spiegel.de/politik/ausland/0,1518,711408,00.html


    Auch Avaaz hat eine Kampagne gestartet und darauf hingewiesen, dass die Premiers der Türkei und Brasiliens einen Einfluss auf den Iran ausüben könnten:

    https://secure.avaaz.org/de/save_sakinehs_life/?cl=691936545&v=6919


    Es ist wichtig, jetzt etwas zu tun, bevor es zu spät ist.
     
  2. JoyeuX

    JoyeuX Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. Dezember 2005
    Beiträge:
    9.100
    Ort:
    daheim
    Die Ereignisse von vor 2000 Jahren?

    In manchen Ländern hat man doch nie aufgehört, diese Tötungsmethode anzuwenden....
     
  3. Aquarius777

    Aquarius777 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    20. Juli 2010
    Beiträge:
    1.571

    Umso schlimmer, wenn der Iran Steinzeitmethoden anwendet. Zumindest der Iran zeigt ja ganz offensichtlich, dass er in 2.000 Jahren Geschichte nichts gelernt hat. Natürlich gilt das für jede Form der Todesstrafe, dieser Fall jetzt ist aber gerade aktuell.
     
  4. PsiSnake

    PsiSnake Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. August 2007
    Beiträge:
    16.224
    Ort:
    Saarland
    Klar, „Wer unter euch ohne Sünde ist, werfe den ersten Stein auf sie.“ heißt es.

    Das Problem ist, es gibt immer genug Fromme , Gesetzestreue, Kreuzritter, und Lichtkrieger:rolleyes:
     
  5. Aquarius777

    Aquarius777 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    20. Juli 2010
    Beiträge:
    1.571
    Gott sei Dank gibt es diese. Mit Ausnahme der Kreuzritter könnte man diese ja auch als positiv betrachten, als jemand, der sich um andere Menschen kümmert und das Unrecht anprangert.
     
  6. Werbung:
    Wozu überhaupt töten?
    Todesstrafe ist nichts anderes als sich als Gott aufzuführen und über das Leben zu richten, das steht keinem Menschen zu, ... .
    lg
    Cyrill
     
  7. PsiSnake

    PsiSnake Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. August 2007
    Beiträge:
    16.224
    Ort:
    Saarland
    Zitat:Gott sei Dank gibt es diese. Mit Ausnahme der Kreuzritter könnte man diese ja auch als positiv betrachten, als jemand, der sich um andere Menschen kümmert und das Unrecht anprangert.

    Sagen die Religionsgelehrten im Iran sicher auch von sich selbst:
    "Wir handeln nach göttlichem Recht (Scharia), und die Schuldige muss dran glauben."
     
  8. Aquarius777

    Aquarius777 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    20. Juli 2010
    Beiträge:
    1.571
    Ja. Und das hätte man theoretisch auch schon vor 2.000 Jahren lernen können - oder noch früher. In einer aufgeklärten Neuzeit hat das aber bitte überhaupt nichts zu suchen.

    Dass es in China noch schlimmer ist, ist ja leider aufgrund des Regimes dort zu erklären. Nicht zufällig gibt es dort momentan eine Naturkatastrophe nach der anderen. Und die USA sind da leider auch dabei ... einen Gesamtüberblick habe ich leider (oder Gott sei Dank) nicht.
     
  9. Sagen die Religionsgelehrten im Iran sicher auch von sich selbst.
    Steinigen tun die nicht, nur in Auftrag geben, die Hände machen sich Andere schmutzig, ... .
    Das Volk steinigt das eigene Volk.
    lg
    Cyrill
     
  10. Hikari

    Hikari Mitglied

    Registriert seit:
    3. Juli 2010
    Beiträge:
    825
    Werbung:
    Eigentlich machen wir das andauernd, pausenlos.
    Keine Götter, keine Engel, keine übernatürlichen Kräfte werden eingreifen.
    Vielleicht ist das ganze ja ein Test unserer Vernunft...

    Wenn ja, dann haben wir ganz schön versagt.


    Zum Thema:
    Mal im Ernst, ihr glaubt wohl nicht das sei die erste Steinigung seit 2000 Jahren?
    Wir wissen garnicht was jeden Tag Ungerechtes, Grausames und Schreckliches vor sich geht.
    Trotzdem ein stumpfsinniges und unnötiges (vielleicht auch gerade deshalb so schlimmes!) Ereignis.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen