1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Io Mondo Finestra

Dieses Thema im Forum "Astrologie" wurde erstellt von Alia, 5. Juni 2005.

  1. Alia

    Alia Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. April 2003
    Beiträge:
    4.583
    Ort:
    WestfALIA
    Werbung:
    "Ich bin das Licht der Welt"​


    Sooo könnte der Titel des Threads heißen,- denn... so waren die Worte, die mir gerade,- bei der Medi durch "Ohr" gingen.
    auf einmal waren sie da, diese Worte. Erst unscharf, verschwommen, dann aber Immer deutlicher, konkreter.
    IO Mondo Finestra.
    Doch: Was haben DIESE Worte Hier - im Astroforum - zu suchen? Sollten diese nicht bei der Rubrik "Channeln" stehen? Vielleicht,- vielleicht sollten sie es tun, wenn nicht auch die Worte: firmamento ... linguale.....
    dabei gewesen wären.
    Dies ließ mich "erstarren", denn irgendwie ist es "die Problematik" undter deren Folgen ich derzeit "leide". Irgendwie habe ich das Gefühl "GEKREUZIGT" zu sein, was vermutlich auch soo ist,- denn... wie heute schon mal gesagt, bilden sich derzeit auch bei mir, auf meinen "UR-ALT-RADIX" seltsame Gebilde ab,- wie zB. ein T-Neptun, der nichts Besseres zu tun hat, als sich gegenüber meinen R-Uranus aufzubauen (-) und mich Soooo "beschattet".
    Und dann wäre da noch der "liebe T-Pluto",- dem es geradewegs gefällt, sich gegenüber meines R-Mondes (I) zu platzieren.
    Und so fühle ich mich denn "gebeutelter" denn je,- brenne "schwarze Opium-Kerzen" an (Pluto), nehme "Lotus-Räucherstäbchen" und beweihräuscher mich,- bleibe bis spät Nachts auf, wo ich mich im Forum rumtreibe (Pluto=Unterwelt), aufgepuscht durch "starken" Cappucino, den ich schier brauche,- und fühle mich einfach "Hin und Her" gerissen, wie auf einem Folterstuhl (Neptun).
    auf der einen Seite will ich Dort hin, und dann wieder in Diese Richtung. Ich fühle mich "Orientierungslos",- Richtungslos (Neptun=Wasserwelt) und suche verzweifelt nach einen Ausweg,- einer Lösung,- einer Richtung, in die ich gehen kann.
    Und: Ich weiß, nur ich alleine kann diesen "beschwerlichen, harten, unbarmherzigen" Weg gehen,- so wie einst schon einmal jemand vor mir.
    "IO Mondo Finestra",- Ich bin das Licht der Welt,- so scheint "ETWAS" mir zururaunen.- Soll es heißen: Vertraue mir. Folge mir. Fürchte dich nicht, denn ICH BIN bei dir.

    Ja. So sehe ich es. Dennoch ist diese "Erfahrung" schmerzvoll (im Innern ob des "Prozesses" des Gekreuzigt seins). Es scheint mich schier zu zerreißen.

    Dies wollte ich hier einfach mal erwähnt habe, da ich nicht weiß, ob ich wirklich Antworten erhalte/erhalten will. Was in mir liegt ist einfach, mit Euch, die ihr Astrologen/astrologisch bewandert seit - DIESE Erfahrung auszutauschhen/ Euch teilhaft werden lassen an der "Veränderung", die Dies in mir -möglicherweise- bewirken wird, damit Ihr, wenn ihr einst auf "dieser Stufe" seit, an meiner Erfahrung wachsen könnt.
    DIES ist mein Bestreben. DIES ist meine Hinterlassenschaft an "die Welt".

    IO Mondo Finestro
    ALIA
     
  2. Arnold

    Arnold Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. Januar 2005
    Beiträge:
    4.975
    Ort:
    Kirchseeon/München
    Liebe Alia,

    Man müsste dein Horoskop vorliegen haben, damit man nähere Aussagen machen kann. Die Vision passt sicher gut in diese Zeit, in welcher zunehmend der Dienst und die Hilfe am Nächsten gesucht wird. Meines Erachtens haben solche Erfahrungen sicher mit den transpersonalen Planeten im Aspekt zu anderen Planeten zu tun. Wir haben ebenso drei Kreuze im Horoskop, welche die Säulen darstellen, die den Himmel mit der Erde verbinden - nach Alice Bailey.

    Mit lieben Grüßen!

    Arnold
     
  3. Annie

    Annie Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. Mai 2005
    Beiträge:
    23.378
    Ort:
    home sweet home
    Hallo Arnold,

    Welche Kreuze sind denn das, wenn ich fragen darf? Die IC-MC- Achse? Und welche noch? Die erwähnte Dame kenne ich leider nicht...

    lg Annie_star :kiss3:
     
  4. Alia

    Alia Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. April 2003
    Beiträge:
    4.583
    Ort:
    WestfALIA
    das Fixe Kreuz, das Kardinale Kreuz und das..... (habs schon wieder eines nicht im Hirn,- verweiße aber auf mein Thread: In perfekter Harmonie, wo "diese" Kreuze bereits Erwähnung fanden (dank GREENTARA)
    MDM. ALICE ANN BAILEY (man kann herrlich über Google rechercieren) ist/war eine "GROßE, erleuchtete SEELE", die die Spirituelle Astrologie auf "gechannelte Weise" empfing und aufschrieb. Sie "folgte" den Spuren einer anderen "EINGEWEIHTEN" (HPB) und verfeinerte DEREN Werke durch ihre 24.
    http://laluni.helloyou.ws/netnews/
    Hier - über diesen Link - kannst du auf die Meisten (wenn nicht gar alle) ihrer Werke zurückgreifen. Falls dieser Link nicht geht, gehts auch über Google und Eingabe des Namens (bitte auf die Schreibweise achten) ...und da wo Netnews assosiation - steht, DA bist du Richtig.
    IO MONDO Finestra
    ALIA
     
  5. Alia

    Alia Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. April 2003
    Beiträge:
    4.583
    Ort:
    WestfALIA
    Finestra - bedeutet eigentlich "Fenster", und vermutlich heißt es auch:
    Ich bin das Fenster der Welt​
    was ich an dieser Stelle noch vermerken wollte.
    Io Mondo finestra
    ALIA
     
  6. Alia

    Alia Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. April 2003
    Beiträge:
    4.583
    Ort:
    WestfALIA
    Werbung:
    viiiielen Dank für deine Anteilnahme.- Ja, und ich gebe zu...... um zu "erkennen" um was es geht, benötigt man "meeehr" Angaben, mit denen ich in der "Regel" seeehr verhalten bin (sie stehen in Teilfragmenten bereits im Forum, aber NICHT in der Art, um sie "entschlüsseln"(auf jeden Fall nicht so einfach) zu können (habe ich mir von meinen "Vorreitern"(AAB, HPB und Co.) abgeguckt.
    Aber: Ich habe Dir/den astrologisch begabten Lesern doch "vier" Eckpfeiler genannt, an denen "Meister Ihres Faches" erkennen können/könnten....
    Tja,- und dann sind da wieder "jene" Unterströme des Neptuns, der mich nicht ausdrücken lässt, ob ich nun eine "Erklärung" will, oder einfach NUR Anteilnahme;- Sprich: SEELENTROST
    Io Mondo Finestro
    ALIA
     
  7. Arnold

    Arnold Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. Januar 2005
    Beiträge:
    4.975
    Ort:
    Kirchseeon/München
    Liebe Alia,

    Drei Kreuze, drei Grundmotivationen:

    Im Kardinalen Kreuz geht es um Wille und Macht.
    Im Fixen Kreuz um Besitz und Selbstwert
    Im Veränderlichen Kreuz um LIebe und Freiheit.

    Letzteres Kreuz, also das veränderliche Kreuz, wird auch das karmische Kreuz genannt, weil in diesen Häusern traditionell Jupiter und Merkur vorherschen, also Denken und Vision.

    Liebe Grüße!

    Arnold
     
  8. Annie

    Annie Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. Mai 2005
    Beiträge:
    23.378
    Ort:
    home sweet home
    ... Bewegliche Kreuz :banane: ;)

    Danke für den Linktipp,

    viele Grüße,
    Annie_star
     
  9. Alia

    Alia Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. April 2003
    Beiträge:
    4.583
    Ort:
    WestfALIA
    PS: Es ist DIESER DIENST,- DIESE "Dienstbereitschaft", die mich momentan verzweifeln lässt.
    Im Grunde genommen habe ich diese "Dienstqualität" bereits in mir manifestiert. Mein "ganzes" Leben baute auf Diesen Dienst,- beruflich wie Privat.
    Aber nun bin ich an einem Punkt (Pluto??) in meinem Leben angekommen, wo ich an diesem "Dienst am Nächsten" zweifle.
    sind in mir doch die "Worte": Ausbeutung, Ausnutzung,- ..schön blöd... zu hören. nein,- nicht Nur zu hören. Ich spreche sie auch aus. Und das ist soooo grausam, weil ich bisher keinen Gedanken daran verschwendet hhabe, ob es irgend etwas bedeutet, das ich soooo bin. Aber gerade jetzt,- Jetzt!
    Und das macht mich Schier Verrückt. Nicht zu wissen, ob es weiterhin Sinn macht, sooo zu sein,- so alles (mich) aufzuopfern, ohne zu wissen, ob es dorthin führt, wohin ich es (lenken) möchte.
    Und dabei bin ich - wie schon gesagt - Theosophin.
    Ich fühle mich wie "Jesus Christus", als dieser für 40 Tage in die Wüste ging und dort mit "allem ÜBEL"(der Dunkelheit) konfrontiert wurde.
    Nicht, das ich es icht kennen würde, SCHMERZ zu erfahren. ein Ganzes Leben war soooo geprägt- durch meinen AC prädestiniert.-
    Ich ging "durch HÖLLEN"- QUER durch,- ohne Auffenhalt (naja,- vielleicht doch ein wenig), "heiratete" auf dem Weg dadurch "den Teufel" (meinen EX-Ehemann) und kam am Ende wieder heraus,- um heute hier zu sein.
    Das ist es, was mich "zweifeln" lässt.
    Tja,- und da helfen auch keine Deutungen,- keine Orakel (hab schon meine RUNEN diesbezüglich befragt, die mir das Ergebnis: WARTEN, GEDULD.... mitteilten. Tja, und wenn ich DIESEN Transit so betrachte, dann kann es ja auch noch ein wenig dauern. Bis.... ja,- bis "Saturn" mich auus dem Dilemma holt.... (TSat-RUr.)
    Io Mondo Finestra
     
  10. Tintenfisch

    Tintenfisch Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. Mai 2005
    Beiträge:
    775
    Werbung:

    Liebe Alia,

    beim Pluto über den Mond (oder was auch immer er berührt) ist dieses Vertrauen wichtig. Das schmerzvolle, das du erlebst erinnert an die Calcinatio (Brennen) aus der Alchemie. Das Feuer läutert und erleuchtet und gibt Reinheit, die aus absoluter Ehrlichkeit gegenüber sich selbst besteht. Was übrigbleibt ist unzerstörbar, weil unkorrumpierbar durch Selbsttäuschung.

    Lieben Gruß
    Tintenfisch
     

Diese Seite empfehlen