1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Inzest im Dorf

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von diabolo, 18. Juni 2005.

  1. diabolo

    diabolo Neues Mitglied

    Registriert seit:
    15. Januar 2005
    Beiträge:
    372
    Werbung:
    In unserem Dorf wo ich aufwuchs gab es ein Unterdorf und ein Oberdorf. Ich wuchs natürlich im seriösen Unterdorf auf, direkt unterhalb der Kirche mit ihrem diabolischen Tritonus im Geläut. Diese tritonische Glocke wurde kurz vor meiner Geburt extra dort installiert um mich mittels ständigen Glockengeläuts auf meine Lebensaufgabe zu programmieren. Das erste was ich hörte als ich auf die Welt schlüpfte, war nicht mein Schrei, sondern diesen Tritonus, dieser hochenergetische "Durcheinanderwerfer", dessen Aufgabe darin besteht unordentliche Ordnung durcheinanderzuwerfen damit ordentliche Ordnung werde.

    Im Unterdorf waren wir immer alle der Meinung, daß im Oberdorf eigentlich nur und dauernd incestuöses Treiben herrschen würde und die vielen Idioten, Hinkefüße und Schwachsinnigen schienen dafür der beste Beweis zu sein. Als ich 16 war gabs ein Spitzenereignis, der Ruf hallte durchs Dorf : "H. will mit seiner Mutter schlafen!" Sofort spürten wir alle unsere Militanz aufkeimen und daß Gefühl kam hoch, hier muß Recht und Ordnung geschafft werden, der Kerl muß beseitigt werden. Und wir machten uns auf, das ganze Dorf, um wieder Recht und Sicherheit herzustellen. Der Volksauflauf verlief sich aber später wieder, weil H. wohl doch noch rechtzeitig Ruhe gegeben hatte und seine Mutter ihn noch nicht der Menge ausgeliefert hatte.

    Inzest kommt von "incessus" = "unrein". Incest meint also unreinen, unsauberen Sex, sozusagen. Ich hab in der Vergangenheit schon oft versucht herauszufinden, ob ich eigentlich mit meiner Mutter schlafen will, ob ich solche Impulse etwa verdrängt haben könnte. Alleine ich weiß es nicht! Mir ist auch unklar, was mit dem Empfinden "mit Mutter schlafen" eigentlich gemeint sein könnte. Was soll da eigentlich stattfinden?

    Versuche ich mich darauf zu konzentrieren, sehe ich nur einen dunklen angstmachenden Fleck. Da ist was im argen. Sagt man dies zu Leuten die in Mißbrauchsphantasien schwelgen, also der naiven Ansicht unterliegen, alle ihre Probleme seien durch Mißbrauch entstanden, so behaupten diese mit einem ungeheuren "Verfolgungsimpetus" Du bist mißbraucht worden........du willst es nur nicht wahrhaben..........es macht dir zuviel Angst.........es Dir einzugestehen. Wir wissen es.........wir blicken durch.

    Die Herrschaften können eben nicht das Umgekehrte denken, daß es vielleicht wirklich angeborene kindliche Sexualimpulse gibt die sich irgendwann in der Entwicklung melden, wenn es soweit ist...........und dann in der Begegnung mit der unverständigen Umgebung für das Kind zu verdrängten schrecklichen Problemen führen.

    In der Tat spüre ich, da ist irgend was "schreckliches" in mir..........und ich blicke da nicht durch, was das eigentlich ist. Die ersteren wollen einen dann dazu bringen rumzulaufen und zu schreien, ich bin mißbraucht worden, mißbraucht worden, mißbraucht worden........................lyncht den Täter............macht den Täter weg..............steckt ihn weg für immer (Bild-Zeitung), ohne meistens überhaupt eine reale Erinnerung bzgl. des Mißbrauches zu haben.

    Dia anderen die wissen daß es kindliche "Sexualimpulse" gibt wollen dann natürlich daß aufgedeckt wird, was ist wirklich passiert,
    warum kam der hieraus entstehende Konflikt zur Verdrängung und zur Neurosebildung.

    Was nun mein eigenes Problem angeht, entscheide ich mich weder zu der einen Seite noch zu der anderen.........die Mißbrauchssicht ist eine Option...................die Konfliktsicht (kindliche Sexualität) eine andere..............wobei das Vorhandensein "kindlicher Sexualtät" und ihre strukturellen Fixierungen im wesentlichen das (neurotische) Charakterbild eines Menschen im Erwachsenenalter bestimmen. Von daher gesehen kann man gar nicht genug über seine "kindliche Sexualität" und deren Verwicklungen und Verstrickungen im eigenen Charaktergefüge und Verwicklungen und Verstrickungen mit Anderen reden.

    D.
     
  2. big_lil_L

    big_lil_L Mitglied

    Registriert seit:
    23. Januar 2005
    Beiträge:
    134
    ****Text entfernt, halte dich an die Forumsregeln****

    Männer und Jungen wollen alles poppen was nicht bei drei auf den Bäumen ist: Mama, Schwester, Tante, Lehrerin Teens, Nutten, Katzen, Haustiere, Hunde, Staubsauger, Taschenmuschies ....manche wollen auch Junge Knaben begatten!

    also laber hier nicht von "Abnormalitäten", ****Text entfernt, halte dich an die Forumsregeln****
     
    Sabsy gefällt das.
  3. Gunnar

    Gunnar Mitglied

    Registriert seit:
    31. Januar 2005
    Beiträge:
    186
    Ort:
    Thüringen
    öhm... langsam isses echt etwas übertrieben...
     
    Sabsy gefällt das.
  4. muka

    muka Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. April 2005
    Beiträge:
    1.870
    Ort:
    D
    Du hast nichts verstanden.

    Das muss nicht sein, solche Ausdrucksweisen an den Tag zu legen.
     
  5. Toffifee

    Toffifee Guest

    :) Liebe Leute,

    nachdem ich den Text von diabolo gelesen habe, ist mir nichts besonders "schlimmes" aufgefallen. Das Thema Inzest ist sicherlich heikel und sensibel. Aber bitte versucht trotzdem vernünftig zu diskutieren. Danke! :)

    Und haltet euch bei aller Kritik bitte an die Forumsregeln!

    Liebe Grüße :kiss3:
    Toffifee
     
  6. mitsy

    mitsy Guest

    Werbung:
    :lachen: :lachen: :lachen:

    gong !!!!

    auf gehts, in die naechste runde... :move1:

    viel spass noch !
     
  7. Gunnar

    Gunnar Mitglied

    Registriert seit:
    31. Januar 2005
    Beiträge:
    186
    Ort:
    Thüringen

    mich stört nit das thema... nur langsam wurden irgendwie genug mehr oder weniger sinnlose diskussionen geführt...
     
  8. tamash

    tamash Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. Juni 2005
    Beiträge:
    1.198
    rufmord ist eine feine sache :rolleyes: hast du dich bei H. entschuldigt?
     
  9. July

    July Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. April 2005
    Beiträge:
    1.409
    Ort:
    NRW - Nähe Köln
    Na, wo Diabolos Fixierung liegt, hat er in seinen Egrüssen uns allen nun wirklich zur Genüge erläutert... :winken2: ob er im "wirklichen Leben" niemanden mehr findet, der seine sprachgewaltigen Texte erträgt?

    July
     
  10. Bijoux

    Bijoux Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. August 2004
    Beiträge:
    2.383
    Werbung:
    Hi July,

    meiner Ansicht nach hat er ein klitzekleines Schraeubchen locker :)!
    Das wurde ausgehakt, als ihm in einer furchtbaren Kindheit erstens ein Teilchen weggenommen wurde, zweitens sein Freund sich nicht nackig machen durfte, drittens er in einem kapitalistischen Elternhaus aufwuchs...
    Zusaetzlich versucht er verzweifelt, seinen eigenen Inzestwuenschen und eventuellem Missbrauch auf die Spur zu kommen.
    Dass er sich an nichts erinnert, ist fuer ihn das Schlimmste!
    Vielleicht war da ja gar nix ausser den bereits aufgezaehlten drei Misstaenden ;) ;) ;)?
    Das waere fast das Schlimmste fuer ihn, denn was kann er dann dramatisieren in seiner Vita?
    Er waere nix als ein stinknormaler Dorfjunge gewesen... kein Opfer, kein inzestuoeser Taeter, nur der kleine Diabolo...

    Bijoux
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen