1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Invokation/Gute Technik?

Dieses Thema im Forum "Magie" wurde erstellt von Idee, 13. Januar 2007.

  1. Idee

    Idee Neues Mitglied

    Registriert seit:
    4. Januar 2007
    Beiträge:
    289
    Ort:
    Hamburg
    Werbung:
    Macht jemand von euch lange Invokationen und was steckt wirklich dahinter, ich meine bringt diese Techik etwas für die Persöhnliche weiterentwicklung??

    Schaut euch mal diesen Freak an (es gibt viele Möglichkeiten sich Peinlich zu machen/Ich meine solche dinge behällt man lieber für sich als sie auf Video zu Bannen)
    http://www.youtube.com/watch?v=YU49qqyMRVU
     
  2. rosenrot

    rosenrot Guest

    Ich find die Videos von ihm recht witzig (zb. wo er das IAO macht hab ich erst zum Schluss festgestellt was er überhaupt macht)
    Ich finde es sehr sehr mutig, das online zu stellen!

    Gehts dir jetzt mehr um diesen Typ oder wirklich um Invokationstechniken?

    Was bringt es dir: Erfahrung
     
  3. Gandalf27

    Gandalf27 Mitglied

    Registriert seit:
    27. Oktober 2005
    Beiträge:
    418
    Ort:
    77694 Kehl am Rhein
    Man sollte wirklich nicht die Splitter in den Augen anderer suchen, wenn man den eigenen Balken nicht erkennt. Viele machen sich mal "peinlich" - auch du......
    Im Übrigen ist "Invokation" im Katholizismus recht gängige Praxis und es bringt für jene, die sie praktizieren sicher etwas.

    Grüßle
    Gandalf der Graue
     
  4. Silver-Aquila

    Silver-Aquila Mitglied

    Registriert seit:
    12. April 2006
    Beiträge:
    402
    Ort:
    weit genug weg
    Ich finde nicht, dass er sich damit peinlich macht.
    In meinen Augen ist das mutig, weil ich persönlich zb nur ungern Mantren vor anderen ausspreche, da das ganz schön laut ist und ich Angst hätte die Personen würden denken ich hätte einen an der Schacke.
    Peinlichkeit entsteht nur dann (und man hält es auch nur dann für peinlich), wenn man sich sorgen darum macht was andere davon denken.
    Viel wichtiger als die Meinungen der anderen Menschen sollte jedoch die Wirksamkeit des Rituals sein. Er spricht die Mantren sehr kraftvoll, bewegt sich sehr kraftvoll und nach meinen Verständnis handelt es sich dabei um ein thelemitisches Ritual.
    So etwas zu veröffentlichen (wenn es dann auch richtig vorgemacht wurde, was ich nicht beurteilen kann, da ich dieses Ritual nicht kenne), kann nur zum Vorteil für Personen sein die dieses Ritual auch mal praktizieren wollen.
    In vielerlei Hinsicht lassen Bücher oft Fragen offen und beschreiben Ritualanleitungen hier und da auch zu ungenau.
    In diesem Falle kann ein Video das ganze besser veranschaulichen.


    Fast jede Erfahrung, solange man aus ihr die Lehre mitnimmt, ist förderlich für die persönliche Entwicklung.


    nice greets
    Silver
     
  5. Lumpino

    Lumpino Neues Mitglied

    Registriert seit:
    14. Mai 2006
    Beiträge:
    11
    Invokation ist nur für sehr gute magier.
    Es ist sehr schwere metod.
    Für andere ist beter evokation oder meditation.
     
  6. Frater 543

    Frater 543 Guest

    Werbung:
    Sauber und sehr kraftvoll ausgeführt.

    Ist halt einfach aufgebaute, thelemitische Magick.

    Zeichen des Horus (Eintretens)
    Zeichen des Hoor-paar-kraat (Schweigens)
    Und ein für den Zweck passender und auch passend vorgetragener (!) Text.

    Alles komplett! :)

    Was daran nun so peinlich ist, verstehe ich nicht. Nachmittagstalkshows berühren mich peinlicher.

    LG,

    543
     
  7. Flyinggreg

    Flyinggreg Mitglied

    Registriert seit:
    15. Mai 2004
    Beiträge:
    215
    Das ritual ist perfekt gemacht und man kann dabei alles studieren, wie ein gutes ritual sein sollte. Wer wissen will, was der magier dort im einzelnen macht (projecting sign, sign of enterer, sign of silence, schritte...), sollte die Magie des Golden Dawn studieren. Wer diese techniken nicht beherrscht ist aus meiner sicht kein magier - das ist das ABC!
     
  8. Flyinggreg

    Flyinggreg Mitglied

    Registriert seit:
    15. Mai 2004
    Beiträge:
    215
    Das auf tube zu findende "invovation dynamics"-ritual ist fast noch spannender. Ich glaube, hier wird eine original crowley-aufnahme (enochischer Ruf) mit Musik und bild kombiniert....

    Auch das http://www.youtube.com/watch?v=ynJKa8fDQKc ist eine perfektes "kleines bannendes Pentagrammritual" Anschauen, nachmachen, spüren. Auch das ist das ABC

    Ebnso IAO http://www.youtube.com/watch?v=unCXW9579OU
     
  9. Frater 543

    Frater 543 Guest


    Jo, stimme Dir schon zu, wie Du auch oben lesen kannst, aber es gibt auch andere "Magier"! ;)
     
  10. Martin2607

    Martin2607 Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2006
    Beiträge:
    578
    Werbung:
    Was sollen denn die Anführungsstriche da, Frater? *böse funkelt* ;)
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen