1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Intrigen

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von Emanuel Tunai, 20. September 2005.

  1. Emanuel Tunai

    Emanuel Tunai Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. August 2004
    Beiträge:
    2.082
    Ort:
    Europa
    Werbung:
    Namasté

    Wie schlimm sind Intriegen?
    Ich frage mich das, weil ich seit meiner Kindheit Intriegen gemacht habe, ich habe aufgehört vor einiger Zeit aber ich habe sehr oft manipuliert mit meinen worten und die leute so dazu gebracht mir zu glauben auch wenn es falsch war um selber zu gewinnen habe ich andere auseinander gebracht, es war mir damals egal wen, beinahe auch meinen vater zu selbstmord, damals. Heute sehe ich es als sehr schlimmes vergehen.
    Ich wurde auch durch eine Intriege versetzt und kam auch durch eine Lüge in die Realschule, leider war es so das es nicht anders gegangen wäre nur ich finde es schade das mir diese jahre fehlen, denn diese jahre sind jahre der lüge und jahre des betruges. dh. die kindheit von der meine eltern erzählen ist auch lüge denn schon damals verfolgte ich nur einen plan groß und frei zu werden.
    Heute sehe ich als etwas schlimmes an und tue ja sowas seit 1-2 Jahren konsequent nicht mehr und würde es auch nie mehr tun, wie seht ihr das?
     
  2. Hamied

    Hamied Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. Februar 2005
    Beiträge:
    11.580
    Ort:
    Uguc

    Hallo Prana [​IMG] ,

    Das ist doch schonmal der erste Schritt [​IMG] .
    Sei froh über diese Erkenntnis, du bist jung dein Leben liegt noch vor dir.......es liegt an dir was du noch daraus machst. Und ich denke oder weiß das du nun den richtigen Weg gehst.
    Sei froh über diese Erfahrungen die du gemacht hast, auch wenn sie mit negativen Ereignissen und Gefühlen behaftet sind. Du hast jedoch aus ihnen gelernt und bist dadurch ein Stück gewachsen bzw gereift.
    Manch ein Mensch erlebt einen solchen Schritt erst spät im Leben oder garnicht, sondern führt sein Leben lang Menschen hinters Licht.
    Es ist wichtig dir diese Dinge selbst zu verzeihen, sonst holen sie dich immer wieder ein und du kannst nicht loslassen. Akzeptier das was gewesen ist, deine Vergangenheit gehört zu dir, aber sie ist vorüber und du weißt Heute, das du deine Zukunft positiv verändern kannst. Wären manche Dinge nicht geschehen, wärst du heute nicht die Person die du bist.
    Alles hat seinen Grund....... [​IMG]

    Ich wünsche dir alles Liebe
    Gruß Hamied :kiss4:
     
    Himmelblau gefällt das.
  3. Waju

    Waju Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. April 2005
    Beiträge:
    81.897
    Ort:
    ...wo ich zuhause bin........
    Dieser Text erinnert mich an eine Geschichte aus einem Buch, nur der Titel dazu fällt mir leider nicht ein.

    Gruss Tigermaus
     
  4. Himmelblau

    Himmelblau Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4. Januar 2005
    Beiträge:
    3.455
    Ort:
    Niederösterreich
    Wie Hamied. :kiss4:

    LG

    Olga
     
  5. Hamied

    Hamied Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. Februar 2005
    Beiträge:
    11.580
    Ort:
    Uguc
    Prana du meintest du hättest schon als Kind Intrigen gemacht.....

    Weißt du als Kind kannst du noch garnicht soweit denken [​IMG] . Ein Kind handelt nach seinen Bedürfnissen und seinem Empfinden. Es spürt zwar sehr wohl was es darf und wo evtl Grenzen sind, es weiß auch wo gewisse Wege sind um etwas zu erhalten. Allerdings besitzt ein Kind noch nicht die Erkenntnis eines Erwachsenen. Es kann zwar gut und böse unterscheiden aber ein Kind schmiedet wohl selten Intrigen um mutwillig jemanden zu verletzten. Vielmehr um etwas zu erhalten, was es durch Bitten und Worte evtl nicht bekommen kann. Die Fähigkeit an gewisse Konzequenzen der eigenen Handlungen zu denken entickelt es erst nach und nach. Ein Kind ist sich über die möglichen Folgen garnicht bewusst, eben weil es dieses Weiterdenken noch nicht praktizieren kann.
    Manchmal übernimmt es auch nur ein Verhaltensmuster, welches ihm die Erwachsenenwelt vorlebt. Kinder spiegeln lediglich die Handlungsweisen ihrer Vorbilder wieder. Vielleicht gab´s innerhalb der Familie ja schon solche Muster, die du ganz ungewollt und unbewusst dann übernommen hast??? Ich will nichts hinein interpretieren, aber dieser Gedanke kam mir gerade. [​IMG]

    Alles Liebe dir
    Hamied :kiss4:
     
  6. Emanuel Tunai

    Emanuel Tunai Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. August 2004
    Beiträge:
    2.082
    Ort:
    Europa
    Werbung:
    Namasté

    Ja es gibt diese ein Onkel von mir dem ich vom Optischen Ähnele und der mich sehr gern hat und ich ihn auch, aber wir haben keinen Kontakt mehr. Wir haben uns auseinander gelebt ich wollte keine Intriegen mehr er schon und so kam es.
    Ich muss ehrlich gestehen ich lebte als Kind in zwei Welten der Religiösen und der Albanischen die Religiöse wurde von meinen Eltern zum teil zerstört, was ich heute mehr und mehr aufgebaut und erweiter habe und während sie ungewollt meine gerechte seite als kind in frage stellten entwickelten sie meine Albanische oder intriegen seite die seite wo es darum geht auge um auge zahn um zahn.
    Zum Glück habe ich mit 14 abgeblockt und mit 16 dem total entsagt, seit zwei Jahren großer Fortschritt.
    Aber als Kind also so mit 3 habe ich auch andere fertig gemacht weil sie micht nicht mein leben leben liesen also wollte ich das gleiche heimzahlen.
     
  7. Hamied

    Hamied Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. Februar 2005
    Beiträge:
    11.580
    Ort:
    Uguc
    Huhu,

    Ja, wahrscheinlich wäre es nicht dazu gekommen, wenn sie dich deine eigene religiöse Vorstellung hätten lebenlassen. Meist erzielt man durch Unterdrückung und Verbot das genaue Gegenteil. Dadurch das du dich mit diesen Dingen nie identifizieren konntest und wohl nie Eins warst bist du ausgebrochen, auf deine Art.
    Weißt du man kann niemandem etwas aufzwingen, solange sein Herz nicht für diese eine Sache zu schlagen vermag.
    Und mit deinen drei Jährchen warst du zwar gewizt und klever und vielleicht auch zum Einen oder anderen fies, aber du hast eben das Wiedergegeben, was dir vorgelebt wurde.
    Mach dir nicht zuviele Gedanken, die machen nämlich nur grau und alt [​IMG]

    Liebe Grüße
    Hamied :kiss4:
     
  8. Blau

    Blau Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. August 2004
    Beiträge:
    1.336
    Werbung:
    Die Lüge ist nur ein Spiel; für mindestens 2 Mitspieler. Sie gehört zum Mensch-sein genauso dazu wie die Wahrheit, wobei das eine das andere bedingt und auf einem Urteil gründet.

    liebe Grüße
     

Diese Seite empfehlen