1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Interview mit Gott

Dieses Thema im Forum "Links" wurde erstellt von Lebensliebe, 2. Februar 2006.

  1. Lebensliebe

    Lebensliebe Mitglied

    Registriert seit:
    2. Juli 2004
    Beiträge:
    415
    Ort:
    Bayern
    Werbung:
    http://www.reata.org/interviewgerman.html (obzwar ich eine Atheistin bin, finde ich's gut)
     
  2. tamash

    tamash Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. Juni 2005
    Beiträge:
    1.198
    Gott als Person darstellen? Schade, dass wir darauf nicht verzichten können. Gott eine Stimme geben oder ein Gesicht malen ist das Selbe.
     
  3. JoyeuX

    JoyeuX Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. Dezember 2005
    Beiträge:
    9.100
    Ort:
    daheim
    Also ich hab mit Interesse N.D.Walsh's erstes Buch gelesen, und die Nachfolgenden dann teilweise noch überflogen.

    Eigentlich ist er ziemlich geschickt. Wenn man die Bücher aufmerksam liest, wird man feststellen, dass er nie wirklich behauptet hat, mit *Gott* zu sprechen.
    Er schrieb nämlich dass Gott in jedem ist, und Gott jeder und alles ist, folglich ist auch er ein Teil von *Gott* folglich ist da Zwiegespräch das er in seinen Büchern führt ein Gespräch mit sich selbst.
    Er lässt es offen ob die Leser nun daran glauben wollen, er spräche mit Gott, oder ob die Antworten die er schreibt doch blos von ihm selber kommen...

    Muss aber dazu sagen dass viele Antworten die er in seinen Büchern schreibt meiner Meinung nach schon sehr gut sind.
    zB schrieb er wo dass man, wenn man hasst, sich selber am meissten Schaden zufügt, das stimmt doch auch...negative Gedanken und so...
     
  4. okidoki

    okidoki Neues Mitglied

    Registriert seit:
    17. Oktober 2005
    Beiträge:
    1.380
    Ort:
    Wesel
    Fand das Buch auch super von Walsh
    Habe um einen konkreten Beweis gebeten von Gott das es wahr ist was geschrieben steht.
    Habe genau den Beweis bekommen den ich wollte...
    Für mich war das ein Wunder...
    LG Oki.
     
  5. Unikum

    Unikum Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. Januar 2006
    Beiträge:
    273
    Werbung:
    Finde das Buch von dem auch interessant, auch wenn ich es noch nicht zu ende gelesen habe. Aber für mich spielt es keine Rolle, wie oder mit wem er das Buch geschrieben hat, denn für mich zählt nur der Inhalt. Und der ist ganz gut.
     

Diese Seite empfehlen