1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Internationale Frauentag

Dieses Thema im Forum "Gesellschaft und Politik" wurde erstellt von Shimon1938, 8. März 2013.

  1. Shimon1938

    Shimon1938 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. Oktober 2006
    Beiträge:
    16.733
    Ort:
    Witzenhausen/Hessen in BRD
    Werbung:
    Heute, am 8. März, wie im jedes Jahr isdt internationare Frauentag. Mehr dazu auf: www.taz.de (Schmöckert mal schön).


    Shimon
     
  2. Hikari

    Hikari Mitglied

    Registriert seit:
    3. Juli 2010
    Beiträge:
    825
    Da ich nicht in einem Entwicklungs- bzw. Schwellenland lebe, halte ich nichts von diesem sexistischen Schwachsinn.
    Der Frauentag ist heute nicht mehr als Propaganda für Neofeminismus, ebenso aber auch ein Katalysator für Antifeminismus, wie ich ihn heute (leider) mehrmals erleben durfte.

    Sogar Alice Schwarzer ist für die Abschaffung des Frauentags.
     
  3. Tommy

    Tommy Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    31. Mai 2006
    Beiträge:
    12.524
    Hört sich an wie eine vom Aussterben bedrohte Art, derer wir einmal im Jahr gedenken.

    Alice Schwarzer hat recht: weg mit dem Frauentag.
     
  4. Emillia

    Emillia Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. Oktober 2011
    Beiträge:
    800
    Ort:
    Wien
    Frauentag und Muttertag!
    Ich will weder als Mutter einen Tag der Ehre noch als Frau!
    Jeder Tag soll ein Tag an dem man mich schätzt sein.
    Damit meine ich meinen Partner und Kinder,
    auf offener Straße muss sich keiner Verbeugen nur weil ich vorbei komme!
    :D
     
  5. sibel

    sibel Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    31. Oktober 2004
    Beiträge:
    6.106
    Ort:
    Hinter den 7 Bergen
    Dialog am Mittagstisch:

    Ich : Heute ist Weltfrauentag,wo bleibt mein Blumenstrauß ?

    Er: Nenenene,heute ist Weltspartag.....;)
     
  6. melkajal

    melkajal Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. Mai 2010
    Beiträge:
    26.610
    Ort:
    Deutschland
    Werbung:
    Mittlerweile gibt es für alles einen Tag- ist für den Handel sehr lukrativ- aber im Endeffekt absoluter Quatsch.

    Ich wünsche mir einen- "Wie war dass nochmal Tag":confused: wäre etwas für Leseratten- wenn sie es überleben:rolleyes: warum wohl- war da was:confused:
     
  7. Loop

    Loop Überaus aktives Mitglied Mitarbeiter

    Registriert seit:
    10. Oktober 2008
    Beiträge:
    28.871
    Ort:
    Wien
    Auf SIXX ist gerade eine Dokumentation über Gewalt gegen Frauen, Mädchenhandel, Vergewaltigungen, Unterdrückung. Sie heißt "Half the Sky", morgen kommt die nächste Folge, insgesamt sind es zwölf.

    http://www.halftheskymovement.org/

    Es ist echt heftig, wie wenig Rechte Frauen global haben, in wie vielen Ländern Vergewaltigungen gegen Frauen und Kinder gar nicht bestraft werden, wie oft es Mädchenhandel gibt, wo dreijährige an Bordelle verkauft werden.
    Da werden vergewaltigte Mädchen von der Familie verstoßen, die Polizei ermittelt nicht, die Täter können machen, was sie wollen.
    In den Bordellen werden die Kinder geschlagen und dem einen Mädchen ist ein Auge ausgestochen worden vom Bordellbesitzer, sie hat Hilfe bei einer Frau gefunden, die selber als Kind Sexsklavin war und ein Hilfscenter gegründet hat, wo Mädchen Schutz bekommen. Da waren Mädchen jeden Alters, eine dreijährige haben sie mit zwei Jahren aus einem Bordell befreit. Die Kinder sind alle von der Familie verstoßen oder von den Eltern selber verkauft worden.

    Frauen haben es global sehr schwer und haben kaum Rechte und fast gar keine Hilfe. Wir hier haben es gut, und gerade deswegen ist es wichtig, auch dort hinzuschauen, wo es nicht so ist.
     
  8. Asaliah40

    Asaliah40 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. Januar 2011
    Beiträge:
    34.687
    Ort:
    Kärnten
    :D

    Naja, dann ist halt Frauentag und ich freue mich darüber, da es erinnert oder auch erinnern soll, was schon alles geschehen ist und was aber noch so fehlt,... um Frau zu schätzen! Anzuerkennen etc.; und das Gleiche gilt für mich, für Mann,...wird ja auch einen Männertag geben?! Deswegen wars aber für mich, ein Tag wie jeder andere :D

    Was global passiert , ja so wie es Loop aufzeigt ,ist die andere Medaillie der Geschichte der Frauen und da ist wirklich noch vieles im Argen .
     
  9. tweeterl

    tweeterl Mitglied

    Registriert seit:
    17. September 2010
    Beiträge:
    241
    Ich finde es gut, dass es Frauentag gibt, aber man sollte sich mit den Hintergründen befassen... das ist das Wichtigste daran... auf jeden Fall sollte man die Frauen nicht nur am 8. März wertschätzen etc, sondern auch das ganze Jahr über... aber leider denken nicht so viele Leute daran...
     
  10. Emillia

    Emillia Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. Oktober 2011
    Beiträge:
    800
    Ort:
    Wien
    Werbung:
    ich hab heute im Radio gehört dass jährlich 200 junge Frauen in Österreich Zwangsverheiratet werden.
    Junge Frauen werden in armen Ländern (Ostblock, Afrika) unter Vorspiegelung falscher Tatsachen (Jobs als Kindermädchen, Küchenhilfe, etc.) in den Westen geholt und landen in der Prostitution.
    Über FGM mag ich gar nicht schreiben (allein beim Gedanken tut mir alles im Unterleib weh!)
    Die Liste der Gewalt ist endlos lang und so ein "Frauentag" hilf da nicht, leider.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen