1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Interessengemeinschaft

Dieses Thema im Forum "Meditation" wurde erstellt von RonS, 3. Juni 2009.

  1. RonS

    RonS Mitglied

    Registriert seit:
    21. März 2009
    Beiträge:
    816
    Ort:
    Brandenburg
    Werbung:
    hallo mal.. :)

    ich habe heute hier die Interessengemeinschaft "Visuelle Meditation" eröffnet.
    Wen dies interessiert möchte sich mal bitte melden.
    Ich selbst habe diese Meditationen schon vor etwas längerer Zeit mal mit anderen gemacht und es gab tolle Erlebnisse und viel Kraft, weiterhin ist es möglich energetisch in verschiedenen Aspekten damit etwas zu bewirken.

    die Teilnehmerzahl möchte ich anfangs auf ca. 5 pers. beschränken
    alles liebe
    Ron
     
  2. Azura

    Azura Guest

    Ich seh nicht viel beim Meditieren :D
    Wie stellst du dir das vor?
     
  3. RonS

    RonS Mitglied

    Registriert seit:
    21. März 2009
    Beiträge:
    816
    Ort:
    Brandenburg
    Hallo Diana,

    das geht schon soweit du dir etwas "visualisieren" kannst zB einen Baum vor deinem geistigen Auge... alles andere kommt dann schon...manche fühlen auch mehr und können dadurch interpretieren ich hab es nie erlebt das garnix passiert.. anschliessend soll über erlebtes gesprochen werden.. die treffen sollen in einem inetraum einemal wöchentlich für: 20 min kennenlernen und smalltalk 20- 3o min medi und anschliessend auswertung..
    soll ich dich vormerken ??
     
  4. Azura

    Azura Guest

    Oh, nein, war nur aus Interesse.
    Brauche Ruhe und absolute Ruhe bei der Medi...

    Aber nix für ungut :)

    lg, Diana
     
  5. Powerof47

    Powerof47 Mitglied

    Registriert seit:
    11. Februar 2009
    Beiträge:
    247
    Tja also ich bin jetzt nochmal alles durchgegangen ,was ich in den letzten Monaten alles gelernt habe und was für Fehler in meiner Persönlichkeit ich ausgebessert habe und bin dann zu dem Schluss gekommen dass ich mich jetzt nicht mehr mit Spiritualitäää befassen werden bis zum 15.07.09

    Daher kann ich da wohl leider doch nicht mitmachen.

    Jedenfalls höre ich auf ,weil ich merke ,dass ich meine Freunde und meine Familie zunehmend vernachlässige und bevor es zu schlimm wird höre ich lieber erstmal auf.

    Der Prozess geht ja zum Glück auch so weiter ;)

    lg

    47
     
  6. DruideMerlin

    DruideMerlin Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. August 2008
    Beiträge:
    6.542
    Ort:
    An den Ufern der Logana
    Werbung:
    Hallo Diana,

    eventuell solltest du dich doch einmal mit den Visualisierungen beschäftigen, denn sie gehören eigentlich zu den fortgeschrittenen Entspannungstechniken. Mit der Bildersprache erreichen wir die Tiefen unseres Unterbewusstseins und über sie können wir auch in einen gewissen Dialog mit der Seele treten.

    Nicht umsonst ist die Visualisierung das A und O in der Tiefentherapie. Sicherlich erfordert eine fernöstliche Sinnentleerung oder Übung in Gleichmut ein hohes Maß an Disziplin, aber wir sollten nicht vergessen, dass Disziplin ein Kind der Ratio ist. Ja, man kann die Schüler einer Schulklasse mit Disziplin zum Schweigen bringen, man kann ihnen aber auch eine schöne Geschichte erzählen.

    Stell dir einmal vor, du liegst an einem wunderschönen Sandstrand auf einer der kleinen Insel mitten im Indischen Ozean und lauscht einfach nur der Brandung des Meeres, meinst du nicht auch, dass hiermit ein Bild der Ruhe in deine Seele einkehren könnte?

    Mit Visualisierungen lassen sich auch viele Alltags- oder Seelenprobleme angehen, indem einfach verschieden Lösungsmöglichkeiten ohne Gefahr durchgespielt werden können. Schade, dass die Masse der Meditierenden auf halbem Weg stehen bleiben, um auf ihren Atem zu achten. Eventuell scheuen sie aber auch den Blick in die Seele nur deshalb, weil sie dort ihre eigene Unzulänglichkeit entdecken könnten.

    Ich bin kein Geist der Geschäftigkeit und bin niemandem Knecht, meinen Beitrag möchte ich deshalb auch nur als allgemeine Betrachtung des Themas verstanden wissen.


    Merlin :zauberer2
     
  7. Azura

    Azura Guest

    Werbung:
    Hallo Merlin,

    mit Visualisierungen im Allg. hab ich keine Probleme und kenne auch deren positive Effekte.
    Aber diese beim Meditieren einzusetzen würde mich z.Zt. glaube ich überfordern.

    lg, Diana
     

Diese Seite empfehlen