1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Interessantes Zitat

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von kind of magic, 23. Dezember 2011.

  1. kind of magic

    kind of magic Mitglied

    Registriert seit:
    6. Februar 2007
    Beiträge:
    425
    Ort:
    Möckmühl-Züttlingen
    Werbung:
    "Die Welt, die wir wahrnehmen können, ist ein so kleiner Teil von der Welt, die existiert, wie das sichtbare Licht im elektromagnetischen Spektrum."

    Was sagt ihr dazu?
     
  2. Einfach Mensch

    Einfach Mensch Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4. September 2007
    Beiträge:
    8.643
    Ort:
    Oberschwaben, genau über dem Mittelpunkt der Erde

    Ist leider furchtbar richtig.
    Denn, die Wahrnehmung, die die Entscheidungen der Menschen beeinflusst, ist durch Glaubenssätze getrübt. Wobei Glaubenssätze nicht nur religiös sind. Sondern alle Ideologien umfassen. Sowie persönliche Erfahrungen.
    Glaubenssätze weg, dann Realität da.

    Ist kein schlechter Plan. Und, möglich.

    :)

    crossfire
     
  3. Greenorange

    Greenorange Guest

    Realität? Höchstens eigenen Ausschnitt der Realität. Wir sehen nur gerade aus, a bisserl nach links, a bisserl nach rechts. Um Realität zu sehen müßte sich unser Hals um 360 Grad drehen, und alle Richtungen bis ans Ende der Welt überblicken. Und die gewonnenen Eindrücke verarbeiten...Durchschnittlich sieht man bis zu Nasenspitze, kaum weiter. Kismet.
     
  4. Einfach Mensch

    Einfach Mensch Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4. September 2007
    Beiträge:
    8.643
    Ort:
    Oberschwaben, genau über dem Mittelpunkt der Erde

    Du glaubst gar nicht, wie weit und viel man sehen kann, wenn die Glaubenssätze die Sicht nicht mehr beeinflussen.

    :)

    crossfire
     
  5. Brummbär

    Brummbär Guest

    Manchmal wird man dann aber kurzsichtig, u. sieht das, was Nahe liegt, oft gar nicht mehr.. weil man zu sehr in die Ferne schaut... :D
     
  6. Einfach Mensch

    Einfach Mensch Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4. September 2007
    Beiträge:
    8.643
    Ort:
    Oberschwaben, genau über dem Mittelpunkt der Erde
    Werbung:

    Man muss nicht. Man kann.
    Ist eine Frage der persönlichen Präferenz.

    Nur, ohne Glaubenssätze hat man die Auswahl.

    :)

    crossfire
     
  7. Ahorn

    Ahorn Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. Mai 2007
    Beiträge:
    23.784
    Ort:
    wo ich Wurzeln schlage
    Ich werde mir meiner Glaubenssätze lieber bewusst und weiss dann, durch welche Brille ich schaue. Wenn mir einer nicht gefällt oder schädlich ist, dann änder ich ihn - aber ganz ohne Glaubenssätze möchte ich gar nicht leben....
     
  8. Einfach Mensch

    Einfach Mensch Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4. September 2007
    Beiträge:
    8.643
    Ort:
    Oberschwaben, genau über dem Mittelpunkt der Erde

    Wozu Glaubenssätze?

    Du hast eigene Erfahrungen. Die sich auch in der Realität bestätigten.
    Dann gibt es nichts zu glauben.

    :)

    crossfire
     
  9. Ahorn

    Ahorn Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. Mai 2007
    Beiträge:
    23.784
    Ort:
    wo ich Wurzeln schlage
    Meine erfahrene Realität formt meine Glaubenssätze. Und meine Glaubenssätze formen meine erfahrene Realität, die wieder meine Glaubenssätze bestätigen usw. usf..
    Auf diese Weise kommt es, dass sich Menschen vom Pech verfolgt fühlen - während andere Menschen wahre Glückskinder sind.
    Wenn ich glaube, dass das Leben mich liebt, ziehe ich genau solche Erfahrungen in mein Leben - warum sollte ich darauf verzichten? :confused:
     
  10. Erdkröte

    Erdkröte Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. Dezember 2008
    Beiträge:
    1.461
    Ort:
    NRW
    Werbung:
    @kind of magic,

    Jein, der Satz beinhaltet leider weder Hören, Riechen, Geschmacksinn und Fühlen ist jedoch für die meisten auf das Sehen orientierte Menschen stimmig.

    Betrachtet man die Worte an und für sich so spielt Klang, Ton, Rhytmus und damit das Hören eine wesentlich größere Rolle und geht weit über den elktromagnetischen Bereich hinaus. Weshalb die von Crossfire erwähnten Glaubensätze auch so bedeutsam sind. Bedeutet aber auch wir könnten mehr wahrnehmen wenn wir bewußt wollten.

    @ crossfire,

    Hmm ich frage mich wie der Satz gemeint ist. Die Realität = Wirksamkeit schließt ja Glaubensätze mit ein, denn diese machen ja viel von unserem Ich aus das wirksam handelt. Ich sage mal ohne Glaubenssätze gäbe es kaum ein Ich und ohne dieses Ich würden wir Menschen uns nicht vom Tier unterscheiden.
    Nun ist aber die Wahrnehmung von Tieren wiederrum von Erfahrungsmustern - Urmustern geprägt dito beim Menschen, welche ja auch zur Wirksamkeit im Handeln führen.
    Ergo hat hat die Wahrnehmung einfluß auf die Realität und umgekehrt. Alles eine Frage der Perspektive - Teilchen oder Welle.

    LG Siegmund
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen