1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Interessanter Traum - wer kann mir bei der Interpretation helfen?

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von nomadasinnomos, 29. November 2011.

  1. nomadasinnomos

    nomadasinnomos Neues Mitglied

    Registriert seit:
    23. Mai 2011
    Beiträge:
    10
    Ort:
    Wien
    Werbung:
    Hallo ihr Lieben!

    Ich kann mich fast jeden Tag an meine Traeume erinnern und ich habe meistens sehr sehr interessante, aber für mich zum Teil schwer zu deutende Traeume.

    Ich hatte vor einem Monat circa einen Traum. Ich habe sehr viel darüber nachgedacht, an alle Symbole, die da vorkamen. Ich habe auch einige Bekannte danach gefragt, was ihre Interpretationen waeren, aber irgendwie habe ich immer noch das Gefühl, dass dieser Traum mir etwas sehr relevantes sagen wollte und ich ihn einfach nicht so interpretieren konnte.

    Vielleicht könntet ihr mir da helfen.

    Also der Traum ist eigentlich kurz, aber mit vielen Symbolen.

    Ich traeumte, dass ich irgendwo auf einer Wiese stand. Das Wetter war sehr schön, ich fühlte mich sehr geborgen an diesem Ort. Plötzlich kam von oben ein Adler auf meinen Kopf geflogen. Es war wie in einer Zeitlupe, ich konnte das verlangsamte Flattern seiner Flügel an meinen Ohren und Haaren spüren. Dieses Gefühl war sehr sehr schön. Dann sass dieser Adler auf meinem Kopf, ich konnte ihn nicht sehen und ich wollte mich auch nicht bewegen, da dieses Gefühl wirklich sehr angenehm war. Dann plötzlich begann dieses Tier mich mit den Flügeln zu streicheln. Also meinen Kopf quasi. Und ich empfand auch sehr viel Zuneigung ihm gegenüber. Ich genoss dieses mit den Flügeln-Streicheln sehr. Dann wollte ich auch mit meinen Haenden seinen Kopf berühren und dasselbe bei ihm tun, doch zu meiner Überraschung biss er mir in die drei Finger von der linken Hand: Zeigefinger, Ringfinger und Mittelfinger. Diese drei Finger bluteten nach seiner 'Attacke' und ich spürte leichte Schmerzen und konnte mir überhaupt nicht erklaeren warum er so etwas plötzlich tat.

    Das war der Traum. Und ich kann mir das wirklich nicht so gut erklaeren, vor allem dann die Botschaft von der linken Hand und den angebissenen Fingern.

    Vielleicht könnt ihr mir da weiterhelfen? :)

    Würde mich auf jeden Fall sehr darüber freuen!

    Alles Liebe!

    nomadasinnomos :zauberer1
     
  2. Night-bird

    Night-bird Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. August 2011
    Beiträge:
    4.985
    Ort:
    Jenseits von Eden
    Jemand will Dir Gutes tun, :brav: aber verweigert die Gegenleistung? :katze3:

    Lg
     
  3. DruideMerlin

    DruideMerlin Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. August 2008
    Beiträge:
    6.544
    Ort:
    An den Ufern der Logana
    Liebe Nomadasinnomos,

    mit der Wiese und der Sonne soll genau diese Stimmung für das Traumgeschehen erzeugt werden, welche Du dann sehr treffend selbst beschreibst (Wiese = gute Erinnerungen an die Kindheit = Wärme und Geborgenheit).

    Mit dem Adler wird hier Deine Kraft symbolisiert, welche sich Deiner bemächtigt und unter Kontrolle hält. Das ist dann auch der Grund, warum er sich auf Deinem Haupt niederläßt, dem höchsten Punkt Deines Selbst. Mit dem Spiel der Flügel beschreibst Du den spielerischen Umgang mit dieser natürlichen Kraft (Gefühle und Emotionen).

    Du möchtest diese Gefühle bildlich begreifen und gestalten, desalb faßt Du mit der linken Hand nach dem Adler (auf der linken Gehirnhälfte dominieren die Gefühle und Emotionen). In den drei benannten Fingern liegt die stärkste Sensorik um Dinge untersuchen und damit verstehen zu können. Zudem wird in dieser Sequenz die Erkenntnis umschrieben, daß mit diesem Spiel auch Schmerz und Verletzung verbunden sein kann.

    Ich denke, daß dieser wirklich schöne Traum eigentlich ein sehr klares Thema beschreibt.

    Merlin :zauberer2
     
  4. nomadasinnomos

    nomadasinnomos Neues Mitglied

    Registriert seit:
    23. Mai 2011
    Beiträge:
    10
    Ort:
    Wien
    Werbung:
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen