1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Inneres Kind

Dieses Thema im Forum "Psyche & Persönlichkeit" wurde erstellt von kopela, 17. Dezember 2008.

  1. kopela

    kopela Neues Mitglied

    Registriert seit:
    5. Juni 2008
    Beiträge:
    10
    Werbung:
    Hallo ihr Lieben,

    sehr lange habe ich meine nicht gerade schöne Kindheit wunderbar verdrängen können - doch jetzt ist alles wieder total präsent ("Dank" meiner Mutter) und ich muss zugeben, dass ich mir all die letzten Jahre etwas vorgemacht habe. Ich nicht darüber hinweg bin und noch gar nichts verarbeitet habe. Hat jemand von euch Erfahrungen gemacht wie man sich in einem solchen Fall am besten mit seinem inneren Kind aussöhnt? Wie man endlich mit seiner Vergangenheit abschließen kann und ein "normales" Leben führen kann? Ich würde mich sehr freuen, wenn ihr eure Erfahrungen mit mir teilen würdet! Ich würde mich auch auf Hilfe von "außen" einlassen - wenn ihr jemanden empfehlen könnt!

    Ich sag jetzt schon Danke!

    Alles Liebe,
    eure Ela :zauberer1
     
  2. Melodie

    Melodie Mitglied

    Registriert seit:
    23. November 2004
    Beiträge:
    755
    Ort:
    Stuttgart
    Liebe Ela,

    vielleicht fehlt dir eine innere Instanz, eine innere "gute Mutter".
    Deine bisherigen Beiträge lesen sich wie eine Suche nach selbiger da draussen.
    Auf Antworten bist du bisher nicht eingegangen....
    Was meinst du, warum?
    Vielleicht bringt es dich jetzt weiter, wenn du die Frage: "Was kann ich für mich, für mein verletztes inneres Kind, tun?" dir selbst stellst.
    Es gibt ja sehr hilfreiche Literatur zur Arbeit mit dem inneren Kind.
    Von wem und wie du dir "von aussen" dabei helfen lässt kann eine innere gute Mutter besser entscheiden. Solange das Kind so verletzt, bedürftig und verwirrt ist, besteht die Gefahr, dass es sich immer wieder von jemandem angezogen fühlt, der das Potential hat, dich nochmal auf die selbe Weise zu enttäuschen, wie du es schon kennst.

    Viel Erfolg,
    Eva
     
  3. PanThau

    PanThau Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. Dezember 2008
    Beiträge:
    1.166
    Hi du,

    Es gibt diverse Seminare zum Thema "Inneres Kind", eines das ich selber besucht habe und nur aus tiefstem Herzen weiterempfehlen kann, ist das Seminar bei Dr.Brigitte Gross in Salzburg.

    Ich verlinke hier mal nix, da ich die Forenregeln nicht so gut kenne...aber das Orakel "Google" gibt hier meist sinnvolle Antworten :)

    LG
    Pan
     
  4. Elfe01

    Elfe01 Mitglied

    Registriert seit:
    3. November 2008
    Beiträge:
    86
    Ort:
    Österreich
    Ich kann dir diesen Rat geben:

    Nimm dir etwas Zeit, zünde eine Kerze oder ein Räucherstäbchen an, lege beruhigende Musik ein und genieße einen moment lang diese Situation. Gehe ganz fest in dich hinein und nimm dir ein Bild von früher her als du noch ein kleines Kind warst (ein bestimmtes negatives Erlebnis,...)! Halte dieses Bild ganz fest in deinen Gedanken. Stell dir vor, wie du neben dem kleinen Kind stehst, nimm sie in den Arm und sag zu ihr das sie ein wunderbares Mädchen ist und du sie sehr gerne hast. Nimm dir Zeit für dein inneres Kind, unternimm in deinen Gedanken was mit ihr - egal was es ist, es ist deine Phantasie die du so verbringen kannst wie du es möchtest. Mit seinem inneren Kind sollte man sich oft befassen, also reicht eine "Sitzung" nicht - mach es wann dir danach ist und du wirst merken wie gut das dir tut!

    Wünsche dir ganz viel Spaß und :umarmen: dich ganz fest!

    lg Elfe
     
  5. kopela

    kopela Neues Mitglied

    Registriert seit:
    5. Juni 2008
    Beiträge:
    10
    Hallo ihr Lieben,
    vielen Dank für eure lieben Antworten.
    @Eva: was meinst du mit: "nicht auf Antworten eingegangen..."? Oder stehe ich jetzt komplett auf der Leitung?! Ja, ich weiß, dass es viel Literatur zum Thema gibt - aber du weißt ja: wer die Wahl hat hat die Qual. Aber letztlich hast du wahrscheinlich Recht - ich muss einfach spüren was bzw. wer gut für mich wäre...ein Wunsch in die Richtung ans Universum wird wahrscheinlich auch nicht schaden :)
    @Pan: vielen Dank für den Tipp - ich habe bereits gegoogelt :)
    @Elfe: vielen Dank für das schöne Ritual! Das werde ich bestimmt machen :)
    Liebe Grüße,
    Ela
     
  6. Elfenspiegel

    Elfenspiegel Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. September 2008
    Beiträge:
    8
    Ort:
    Saarland
    Werbung:
    Hallo ihr lieben,

    ich habe hier einen Text in Bezug auf das innere Kind:

    Die Bitte deines inneren Kindes an deinen liebevollen inneren Erwachsenen

    Ich möchte, dass du mir Aufmerksamkeit schenkst und Zeit mit mir verbringst.

    Ich möchte, dass du mir zuhörst und es wirklich aufnimmst, wenn ich versuche,. Dir etwas zu sagen.

    Ich möchte, dass du mich kennen lernst, dass du erfährst wer ich wirklich bin, nicht wer du denkst, dass ich sei.

    Ich möchte nicht, dass du mich mit deinem ewigen “Du solltest!” und mit Regeln kontrollierst, aber ich möchte auch nicht, dass du mir gegenüber immer nur nachgiebig bist.

    Ich möchte, dass du berücksichtigst, was ich möchte und deine Entscheidungen nicht ohne mich triffst.

    Ich möchte, dass du meinem Instinkt und meiner Intuition vertraust.

    Ich möchte, dass du mir immer die Wahrheit sagst.

    Ich mag es nicht, wenn du mich anlügst, indem du sagst, ich sei schlecht oder ich könne andere Leite kontrollieren oder ich sei für die Gefühle anderer verantwortlich oder ich sei egoistisch, wenn ich für mich selbst sorge.

    Ich fühle mich verwirrt, wenn du mich anlügst.

    Wenn du mit mir sprichst, halt mir keine Vorträge und rede nicht auf mich ein.
    Ich möchte, dass du mit mir liebevoll sprichst.

    Ich möchte, dass du mich vor der Wut anderer Menschen schützt, wenn diese aus ihrem Ego heraus agieren.

    Ich möchte, dass du mich niemals beschämst.

    Ich möchte, dass du weißt, dass ich für das, was ich wünsche und fühle, immer gute Gründe habe, und ich wünsche mir, dass du mich nach meine Gründen fragst, anstatt mir Vorwürfe zu machen oder mich zu beschämen.
    Ich möchte, dass du mir genügend Zeit zum Spielen einräumst, und ich möchte, dass du dir genug Zeit nimmst, um für uns Geld zu verdienen, so dass ich mich sicher und umsorgt fühlen kann.

    Ich möchte, dass du mich essen lässt, was ich will, solange es gesund ist.

    Ich möchte, dass du mir hilfst, unseren Körper zu schützen, indem du mich nicht Sachen zu mir nehmen lässt, die mir nicht gut tun.

    Ich möchte, dass du, wann immer ich traurig, verletzt, wütend oder einsam bin, Zeit mit mir verbringst und dass du erfahren möchtest, was ich fühle und warum ich so fühle.

    Ich möchte, dass du mich die Sachen machen lässt, die mir wirklich Spaß machen und bei denen ich mich lebendig fühle.

    Ich möchte, dass du Freunde für mich findest, die liebevoll sind, und dass du keine Verabredungen mit Menschen triffst, mit denen ich mich unwohl fühle.
    Ich möchte, dass du mich davor beschützt, auf irgendeine Weise benutzt oder ausgenutzt zu werden.

    Ich möchte, dass du in meinem Interesse handelst und sicherstellst, dass ich geschützt bin und dass meine Wünsche und Bedürfnisse erfüllt werden.

    Ich möchte, dass du mir hilfst, meinen Schmerz zu lindern, indem du mir hilfst, meine falschen Überzeugungen durch die Wahrheit zu ersetzen und indem du liebevolle Menschen für mich findest, die mir dabei helfen.

    Ich möchte, dass du ein liebevoller Lehrer für mich bist.

    Ich möchte, dass du dich mir gegenüber nährend, mitfühlend, weich und sanft verhältst und mich wirklich, so wie ich bin, wahrnimmst.

    Ich möchte spüren, dass aus deinem Herzen Liebe fließt.

    Ich will nicht nur einen Wortschwall hören, der aus deinem Kopf kommt.

    Ich möchte wissen, dass du immer bei mir bist, so dass ich mich innerlich nicht alleine fühle.




    Kannst du damit etwas anfangen Kopela??


    Liebe Grüße
    Andrea
     
  7. pluto

    pluto Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. Dezember 2004
    Beiträge:
    5.652
    Ort:
    dort, wo es schön ist
    die Arbeit mit dem inneren Kind und dem inneren Erwachsenen lohnt sich. Ein gutes Buch darüber hat z.B.Mike Hellwig geschrieben. Es heißt: Befreie dein inneres Kind: Wie Sie sich selbst geben, was Ihnen Ihre Eltern nicht gaben

    Luise Reddemann hat eine CD mit Innenreisen zum Inneren Kind herausgebracht, die auch super sein soll. Sie hat herausgefunden, dass wir als Erwachsene zu unserem inneren Kind in einer Phantasiereise reisen können und es dort an einen sicheren Ort bringen können. Ich finde diese Arbeit äußerst wertvoll, denn sie hat mir schon sehr große dienste geleistet. Damit hat sich mein Auftreten, wie ich mich selbst sehe, wie ich meine Umgebung sehe oder auch meine Eltern, sehr verändert.

    Liebe Grüße Pluto :kiss4:
     
  8. Rena22

    Rena22 Mitglied

    Registriert seit:
    21. Dezember 2005
    Beiträge:
    886
    Ort:
    Schweiz

    Liebe Andrea
    Danke!!!:kiss4::umarmen:
     
  9. PanThau

    PanThau Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. Dezember 2008
    Beiträge:
    1.166
    Schön eure Tips hier zu lesen, freue mich das
    so ein reger Austausch stattfindet :)

    LG
    Pan
     
  10. kopela

    kopela Neues Mitglied

    Registriert seit:
    5. Juni 2008
    Beiträge:
    10
    Werbung:
    Liebe Andrea,

    vielen Dank für deinen Text - ich werde ihn mir ganz bestimmt zu Herzen nehmen.

    Lieber Pluto,

    das Buch habe ich mir zufälligerweise vorgestern schon bestellt und ich warte schon gespannt darauf! Ich hoffe es bringt mich einen Schritt weiter. Auch vielen Dank für deinen Tipp mit der CD.

    Ich kann mich Pan nur anschließen - es ist wirklich schön hier immer wieder auf neue Blickwinkel, Meinungen und Tipps zum Thema zu stoßen. Danke euch allen! :danke:

    Alles Liebe,
    Ela
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen