1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Inneres Kind heilen -> Lösung zum Lieben

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von lichtinsel, 6. Februar 2005.

  1. lichtinsel

    lichtinsel Mitglied

    Registriert seit:
    27. Januar 2005
    Beiträge:
    41
    Werbung:
    Hi,
    es ist mir letztens in den Sinn gekommen über etwas zu schreiben was meiner Meinung nach den Menschen helfen würde wieder in Frieden zu leben oder zumindest denen die noch nicht zu tief in ihren Emotionen hängen...Denn ich glaube Bush oder einen Terroristen wird man wohl kaum noch dazu bewegen können... :)
    Ich denke auch das es helfen wird seine Eltern zu verstehen oder sich selbst um bewusster zu leben...

    Hierzu eine Erklärung:

    In jedem von uns "wohnt" ein inneres Kind, es
    ist ein sehr wichtiger Teil unserer Seele.
    Das innere Kind kann, wenn es geliebt, angenommen
    und mit seinen Bedürfnissen ernst genommen wird,
    fröhlich, lebendig und voller Lebenslust sein.

    Unsere "negativen" Gefühle in uns, wie Wut, Trauer
    oder Angst spiegelt das bedürftige innere Kind in uns wieder.
    Diesem Kind steht ein "innerer Erwaschsener" gegenüber.
    Er ist im Laufe unsere Entwicklung entstanden und umfasst
    alle Glaubensmuster und unser heutiges Denkmuster,
    ob bewußt oder unbewußt.
    Wir gehen daher oft genauso mit uns selbst um,
    wie wir früher behandelt worden sind, ob gut oder schlecht.
    Wenn wir immer wieder zu hören bekamen, das wir
    eigentlich völlig unwichtig seien und eh alles falsch machten,
    dann halten wir uns nicht für besonders liebens- oder auch lebenswert.
    Wenn unsere Gefühle nicht ernst genommen wurden, haben
    wir gelernt sie zu ignorieren oder zu verdrängen.



    Dieses Kind lebt immer noch in uns und sucht überall
    nach der Liebe die es damals nicht ausreichend
    bekommen hat.
    Das kann dahin führen, dass wir versuchen die Aufmerksamkeit
    der Umgebung zu bekommen, durch helfendes aufopfern oder
    uns schmollend, hilflos und leidend zeigen.
    Unser inneres Kind möchte, aber nicht mit irgendwelchen
    Dingen wie Süßigkeiten oder gar Drogen und Alkohol abgespeist werden.
    Es wünscht sich das wir seine Gefühle wie Wut und Trauer wahrnehmen
    und dessen Bedürfnisse erkennen. Wir sollen lernen
    für uns selbst zu sorgen und nicht andere die Verantwortung
    für unser Wohl zu übertragen.
    Das bedeutet das wir langsam lernen zu einem liebevollen
    Erwachsenen zu werden, der gelernt hat gut für sich zu sorgen,
    wie liebevolle Eltern für ihr Kind sorgen.
    Erst dann sind wir wirklich erwachsen und können freie und
    liebevolle Beziehungen eingehen.

    Um in Kontakt mit dem inneren Kind zu treten gibt
    es verschiedene Möglichkeiten.
    Zum Beispiel durch Meditation oder schreiben.
    Wichtig ist dabei seine Gefühle wahr und
    ernst zu nehmen.
    Die Bedürfnisse anzunehmen und nach Wegen zu
    suchen diese zu erfüllen.

    Was meint ihr dazu??

    Lichtvolle Grüße
    lichtinsel
     
  2. annara

    annara Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. Februar 2005
    Beiträge:
    4.025
    Ort:
    in meinem herzen
    das innere kind wieder lebendig werden lassen ist sehr wichtig - es sind unsere verdrängten abgespaltenen kindheitserlebnisse
    lies alice miller du sollst nicht merken
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen