1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

innerer frieden

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von x__y, 16. Juni 2005.

  1. x__y

    x__y Guest

    Werbung:
    hallo,

    ich möchte hier das thema "innerer frieden" ansprechen. oft wird ja gesagt, dass für ein wahres glückliches leben dieser innere frieden notwendig ist. nur wann gelingt uns dieses, wenn die darstellungen des lebens uns immer wieder erneut heraus-fordern ? denn wenn wir immer wieder erneut involviert sind, haben wir diesen frieden, wonach wir tagtäglich streben, verlassen. es scheint nahezu unmöglich diesen inneren frieden zu erreichen bzw. zu halten. was also tun ?

    meine lösung ist, mal zu versuchen, mit allem einverstanden zu sein. und dieses bedeutet ja zum nein zu sagen. anders gesagt, man muss auch damit einverstanden sein, nicht einverstanden zu sein. nur so ist m.e. ein innerer frieden möglich.

    es gibt nicht das geringste zu verbessern, alles ist richtig so wie es ist.

    in diesem sinne,
    x__y
     
    muka gefällt das.
  2. east of the sun

    east of the sun Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. Januar 2005
    Beiträge:
    15.835
    Ort:
    wo die Sonne aufgeht bin ich zuhause.
    Hallo,
    der innere Frieden ist doch kein Zustand, der immer und ewig währt.
    Alles, auch unsere Gefühle unterliegen einer ständigen Veränderung.

    Vielleicht wird man im Allgemeinen gelassener. Aber das heißt nicht, dass man zu allem ja und amen sagt und einem alles egal ist.Oder?
     
  3. Jelda

    Jelda Mitglied

    Registriert seit:
    12. Mai 2005
    Beiträge:
    64
    Ort:
    Niedersachsen

    Klingt für mich allerdings eher nach Aufgabe und Gleichgültigkeit... :rolleyes:

    Inneren Frieden kann man auch haben, wenn man sich verändert, wenn man wächst und auch Veränderung will.
     
  4. dolezalova

    dolezalova Neues Mitglied

    Registriert seit:
    16. Juni 2005
    Beiträge:
    12
    Ort:
    40 km von drasenhofen richtung BRNO/BRUENN -Tschec
    hallo
    kann mir bitte jemand sagen,ueber welche link.
    kann ich neues forum einlegen?
    danke fur ihre verstandnins,
    orientiere mich in diessem forum noch nicht genau

    danke magda :kiss3: :danke:
     
  5. x__y

    x__y Guest

    hallo sun,

    warum nicht ? andererseits... hast du recht. ohne krieg kann es keinen frieden geben.

    aber wäre dieses dann nicht ein beweis dafür, dass gefühle niemals wirklich sein können... und somit auch dieser krieg ? denn kann das, was wir (wirklich) sind, überhaupt beschädigt werden ?

    das meinte ich auch überhaupt nicht. denn wann kann dir etwas egal sein ? (ich meinte ja... ja zum nein... und nicht, ja und amen; ich denke das ist ein unterschied).

    cu
     
  6. x__y

    x__y Guest

    Werbung:
    hallo jelda,

    vielleicht ist das keine so schlechte idee... sich selbst aufgeben... und alles zu versuchen im sinne gleicher gültigkeit zu sehen. denn hat nicht alles, seine berechtigung ?

    ja... so sehe ich es auch, warum nicht ?

    cu
     
  7. intrabilis

    intrabilis Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. Februar 2005
    Beiträge:
    1.541
    Ort:
    ungefähr da
    Hi,
    Ich finde, wenn man die sogenannten "schlechten, bösen" Eigenschaften an sich selbst nicht nur akzeptiert (oder eben nicht) sondern als wesentliches Charaktermerkmal erkennt, ist schon viel gewonnen.
    Dann fällt es auch leichter, sie bei anderen zu verstehen.
    Außerdem sind deise sogen. "Gutmenschen" hoffnungslos langweilig (die ich pers. kenne), oder sie verstecken sich schlicht hinter einer Fassade, welche sie im laufe der Zeit meist ziemlich unglücklich macht.

    (Ver)ändern ja, aber nicht um jemand anderem zu gefallen.

    lg
     
  8. FIST

    FIST Neues Mitglied

    Registriert seit:
    16. Februar 2004
    Beiträge:
    25.988
    Haugh XY

    du sprichst ein schönes Thema an... Innerer Frieden... was ist firedvoller als in sich versenkt, mit allem Im reinen zu sein und dem Leben beim Leben zuszuschauen und zu wissen, das das Leben auch in einem lebt...

    Ich seh das so.. der Innere Frieden ist ein Tempel, den wir, wenn wir ihn erreicht haben, immer wieder aufsuchen können... Denn ogischerweise können wir nicht immer in ihm versenkt bleiben, denn, du sprichst es an, wir müssen auch noch leben. Aber hat man den Tempel in sich, so weis man, das man den Tempel in sich hat, man weiss, das man wieder vom Inneren frieden kosten wird, man weiss, das man den Frieden nicht verlieren kann... Dadurch kann man sowohl den aufgeladenen Stress und all die Ungereimtheiten des eigenen Handelns wieder loswerden, und, was ich noch viel wichtiger finde, man hat das Bewusstsein von Frieden, was einem im alltag ein wenig friedlicher und ruhier macht... man trägt den Inneren Frieden nach aussen

    by FIST
     
    Lotusz gefällt das.
  9. Ninja

    Ninja Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. Juni 2004
    Beiträge:
    5.672
    Ort:
    Salzburg
    Manchmal habe ich den inneren Frieden erreicht und hab mich manchmal auch durch äußere Einflüsse davon abkriegen lassen. Ich glaube schon, daß man den inneren Frieden erreichen kann, und auch darin verweilen, ohne jetzt langweilig zu werden, ich glaube da liegt viel Arbeit an einen selbst dabei. Für mich bedeutet der innere Frieden nicht daß man ein "ja" Sager wird, sondern einfach daß man zu sich selbst gefunden hat und sich annimmt und akzeptiert.
    Inneren Frieden erreiche ich sehr gut wenn ich mich in der Natur aufhalte und im Einklang damit bin, dann habe ich dieses wunderschöne Gefühl.
     
    Lotusz und ChrisTina gefällt das.
  10. Margit

    Margit Administrator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    19. Mai 2003
    Beiträge:
    8.025
    Ort:
    Oberösterreich
    Werbung:
    Wenn du dich wo nicht auskennst und Fragen oder Probleme zur Benutzung des Forums hast, schreibe bitte im Unterforum Wie geht das deine Fragen!
    Hier: http://www.esoterikforum.at/forum/forumdisplay.php?f=66

    Danke!
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen