1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Innerer Frieden Hilfe zur Selbsthilfe!

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von healing, 15. Mai 2012.

  1. healing

    healing Neues Mitglied

    Registriert seit:
    15. Mai 2012
    Beiträge:
    6
    Ort:
    A-3872
    Werbung:
    Der wichtigste Weg um inneren Frieden und Stabilität im Leben zu erhalten ist der Weg des rechten Denkens. Wir ziehen an, was wir denken und fühlen.
    Wir heilen unseren Körper unseren Geist und unsere Seele wenn wir alle negativen, neidischen, rachsüchtigen... Gedanken löschen und uns positiv ausrichten, denn der Körper und unser Leben sind alle ein Spiegel unserer Selbst, unserer Gedanken, Emotionen und Handlungen.
    Nur wenn wir authentisch sind, können wir wahrhaft unser Glück finden und zu innerem Frieden gelangen.

    Was meint Ihr?
    Wie sieht euer innerer Frieden aus?
    Welche Techniken wendet Ihr an?
    Dies soll zur Selbsthilfe dienen für alle, denen es im Moment schlecht geht, es gibt immer einen Lichtblick der uns zum dauerhaften Licht führen kann, wir müssen den Weg nur gehen!
     
  2. Delphine

    Delphine Guest

    Guten Morgen healing

    Wir löschen die schlechten Gedanken nicht ,wir setzen uns mit ihnen auseinander und akzeptieren sie ,wenn wir GLück haben schwindet durch diese Akzeptanz die Negativität und es sind jetzt einfach nur noch Gedanken ,die frei durch den Raum schweben .

    Wir lassen diese Gedanken einfach los und werden dadurch frei von ihnen ,es entsteht Platz für Neues .

    Stabilität erhälst du durch Flexibilität .
    Wie ein Baum ,in einem Sturm ,dessen junge Äste biegsam sind und dadurch nicht brechen .

    Wir können die negativen Dinge des Lebens weder in uns selbst ,noch ausserhalb von uns selbst auslöschen .

    Gutes und Schlechtes kommt und geht wie Ebbe und Flut ,Tag und Nacht .

    Authentisch sein ,auf jeden Fall ,aber nur falls diese Authentizität auch objektiv gut und schlecht wahrnehmen und ausdrücken kann und nicht nur eine Seite der Medaille .


    Friedvolle Grüsse
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen