1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Innere Unruhe

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von Zinnie, 3. April 2011.

  1. Zinnie

    Zinnie Neues Mitglied

    Registriert seit:
    21. September 2010
    Beiträge:
    18
    Werbung:
    Ich fühle mich im Moment innerlich so angetrieben, unruhig, phasenweise panisch und erschöpft. Ich nehme mir immer wieder vor, zur Ruhe sowohl innerlich als auch äußerlich durch Entspannungsmethoden, etc... kommen zu wollen, aber irgendwie gelingt es mir nicht aus dem Hamsterrad auszubrechen. Ich bin nicht auf eine konstruktive Weise angetrieben, sondern eher gehetzt und dauernd passieren mir "hoppalas" z B. Essen verbrennen, Geschirr fällt hinunter, etc... Das Schlimmste dran ist meine deutlich spürbare nervile Labilität und unheimliche Erschöpfung. Burn out ist mir übrigens bereits bekannt :). Bin denkbar für jegliche gedanklichen Impulse
     
  2. silja

    silja Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    28. November 2009
    Beiträge:
    3.502
    Heute ist Neumond- da ist es schlimmer mit der Unruhe als sonst.

    Ansonsten hilft nichts außer sich bewusst entspannen.

    Bringen dir geführte Meditationen auf CD was? Ich hab vor langer Zeit damit angefangen- später hat mich dann das Gerede gestört, aber am Anfang war es gut, um dem Gehirn was zum Festhalten zu geben und trotzdem Abstand zu den Problemen zu nehmen.
     
  3. neumond

    neumond Mitglied

    Registriert seit:
    29. Juli 2010
    Beiträge:
    632
    Ort:
    Kühbach
    Da gebe ich Silja recht, mit dem Neumond, er macht auch mir immer zu schaffen! Ich hab auch gelesen, das die Schwingung, der Erde sehr hoch sein soll, das bekommt man auch zu spüren, denk ich mal!
     
  4. KaliDurga

    KaliDurga Mitglied

    Registriert seit:
    9. März 2011
    Beiträge:
    86
    Vitamin B! Und keinen Kaffee! Wenn immer ich mich auf das erinnere, danken mir meine Nerven!
     
  5. skadya

    skadya Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Dezember 2008
    Beiträge:
    10.265
    Ort:
    wasserkante
    bei starker unruhe fehlt die erdung.man ist zuviel im kopf mit gedanken oder sorgen beschäftigt.
    ein schönes bad nehmen,wenig oder garkein fernsehen, viel meditieren,lange spaziergänge oder sport hilft dabei ganz gut sich wieder zusammeln.....
    oder zum beispiel auch ein tai-chi oder qi-gong kurs....
    mußt ein bißchen geduld mit dir haben.......
     
  6. Cinta

    Cinta Mitglied

    Registriert seit:
    14. Januar 2011
    Beiträge:
    321
    Ort:
    Wien
    Werbung:
    Da kann ich mir nur anschliessen, schönes heisses Bad, Fernseher ausstellen,nicht aufregen, einfach die Gedanken um schöne Dinge schweifen lassen.
     
  7. Ruhepol

    Ruhepol Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. März 2007
    Beiträge:
    11.861
    Ort:
    An der Nordsee
    Geh mal in dich, und frage dich, was derzeit nicht so läuft wie du es gerne hättest. Stimmt im Job was nicht, in der Beziehung, finanziell, die Kinder ...... Möglichkeiten gibt es da viele.
    Dieses Gehetztsein kann durchaus mit verstecktem/verdrängtem Kummer zusammenhängen, mit "mir wird meine Haut zu eng - ich könnte platzen!"

    Sei ehrlich mit dir und wenn du etwas findest, was Auslöser sein könnte, tu was dagegen, denn es geht um dein Wohlergehen. Nutze ggf. diese unbändige Energie, die momentan in dir ist, um aktiv irgendwelche notwendigen Änderungen anzugehen.

    Alles Liebe, R.
     
  8. ashes

    ashes Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1. August 2009
    Beiträge:
    3.272
    Ort:
    BinD
    hm... ich weiß nicht, ob das auf dich zutrifft...
    Manchmal stürzen sich Menschen in blinden Aktionismus, um einer Situation oder einem Gefühl auszuweichen. Dafür würde sprechen, daß dir immer wieder Mißgeschicke passieren, weil man/frau ja doch nicht 100% bei der Sache ist.

    lg ashes
     
  9. Bussardin

    Bussardin Mitglied

    Registriert seit:
    5. Juni 2010
    Beiträge:
    538
    Ein täglicher Spaziergang wirkt oft Wunder. Aber bitte ohne Handy...nur für sich allein.

    Die körperliche Bewegung hilft Stresshormone abzubauen.


    LG
    Bussardin
     
  10. Zinnie

    Zinnie Neues Mitglied

    Registriert seit:
    21. September 2010
    Beiträge:
    18
    Werbung:
    Vielen herzlichen Dank für eure Antworten. Ich glaub schon auch, dass ich meinen Kummer ausweichen möchte, vielleicht aus Angst davor, dass mich die Dinge dann erdrücken könnten. Eben weil ich mich schon als labil empfinde möchte ich nicht noch weiter graben... Es ist mir schon klar, dass es wenig bringt den Kopf in den Sand zu stecken und darüber zu klagen, dass es dann "dunkel" ist ...Hab mir aber einen Massagetermin ausgemacht und einen Frisörbesuch :), alles nur für MICH... Ich hab das Gefühl, dass ich auch besser für mich sorgen muss anstatt in Sorgen rundherum zu versinken.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen