1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

innere Mitte

Dieses Thema im Forum "Religion & Spiritualität" wurde erstellt von Didl, 30. Juli 2011.

  1. Didl

    Didl Mitglied

    Registriert seit:
    23. August 2009
    Beiträge:
    288
    Werbung:
    Hy,

    hab mal eine Frage. es wird ja immer von der inneren Mitte gesprochen oder wie um Himmels Willen kann ich die finden? Wie kann aus meiner Unzufriedenheit mein Gleichgewicht finden.
     
  2. Freija

    Freija Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. Juni 2008
    Beiträge:
    4.945
    herausfinden, warum du unzufrieden bist,was du für dich brauchst um zufrieden zu sein, dann kanns weitergehen....
     
  3. Bibo

    Bibo Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. April 2007
    Beiträge:
    3.069
    Ort:
    sehr im Süden Deutschlands
    Die Buddhisten sagen "Boddhichitta entwickeln", das ist der Geist, die Motivation im Geist, Erleuchtung für alle zu verwirklichen. Allein diese Ausrichtung im Geist, dieser Wunsch reicht aus. Alles andere kommt dann automatisch. Aber erstmal ganz fest diesen Wunsch entwickeln. Oder Glauben. Und vertrauen, daß er, der Erleuchtungsgeist oder der Glaube Dich richtig leiten wird. Um das Vertrauen zu entwickeln brauchst Du in der Regel andere, die sich schon etwas besser auskennen mit dem Weg. Die anderen finden sich von selbst, wenn Dein Wunsch stärker wird,etwa weil Du es so nicht mehr ertragen kannst, wie es ist. Dann gehst Du ja z.B. in so ein Forum und stellst diese Frage. Und automatisch finden sich welche, die Dir zur Seite stehen. Dieses zur Seite stehen kann auch gar nicht lustig sein, vielleicht sogar eher erschütternd. Der Glaube kann sehr stark erschüttert werden. Sehr extrem sogar. Bis zur Verzweiflung kann es einen treiben, überall nur Widerstand, Widersprüche zu finden. Aber das gehört dazu. Wo Widerstand ist, wo Schwierigkeiten sind, da ist schon bald die nächste Weggabelung. Der Weg geht ganz von allein, sobald Du raus willst aus dem Leiden. So jedenfalls verstehe ich es.
     
  4. Sternenatemzug

    Sternenatemzug Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. November 2007
    Beiträge:
    44.830
    Ort:
    hear(hier)
    frag dich was du wirklich willst
    und dann schaue
    was du tust ...
    das willst
    denn der wille kommt aus deinem innerem
    aus deiner mitte und wenn du unzufrieden bist
    dann tust du nicht
    was du willst
    lebst also nicht dein leben
     
  5. Paulus

    Paulus Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. Januar 2010
    Beiträge:
    4.163
    Ort:
    Berlin
    Von der inneren Mitte reden alle. Wer nimmt sie wahrhaftig wahr...

    Das ist die Balance zwischen Himmel und Erde. Zwischen GEIST und KÖRPER, wir Menschen selbst, als HERZCHAKRA....

    Wer sich nicht auch in die Schwingungsbereiche ausserhalb der Körperlichkeit/Sinnlichkeit aufschwingen kann, wird diese Balance nicht finden können.

    Die Leichtigkeit im Zusammenspiel zwischen GEIST und KÖRPER, eine durchlichtete Bewusstseinsebene....

    Eine Ebene ohne Angst und ohne Mangelempfinden...
     
  6. sandkorn

    sandkorn Neues Mitglied

    Registriert seit:
    13. November 2008
    Beiträge:
    9
    Ort:
    Österreich, Graz Umgebung
    Werbung:
    Hallo
    Deine Uzufriedenheit gibt dir Auskunft darüber, das was fehlt, mach Dich sozusagen auf die Suche nach dem fehlendne Teil in Dir, finde dein Selbst und das Gleichgewicht wird sich herstellen und Zufriedenheit kann entehen. Ja, klingt logisch, doch der Weg ( Leben) ist dabei das Ziel und es gibt vieles was darauf wartet gesehen zuwerden.

    viel liebe und Erfolg dabei
     
  7. Sternenatemzug

    Sternenatemzug Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. November 2007
    Beiträge:
    44.830
    Ort:
    hear(hier)
    unzufriedenheit
    unfrieden
    innerer krieg
    da kämpft was in dir
    du kämpfst dich frei und je friedlicher das in dir wird desto mehr biste in deiner mitte
    wie geht das
    sich freikämpfen ?
    erkennen wer man selber ist
    wie erkenn ich das ?
    sensibel fürs eigene fühlen und denken werden
    sich dann darstellen
    sodass man für andere erkennbar wird
    sodass ein gemeinsames wachsen möglich wird im austauch der meinungen und taten
    die mitte liegt in der gemeinsamen seele von allen
     
  8. Didl

    Didl Mitglied

    Registriert seit:
    23. August 2009
    Beiträge:
    288
    das klingt ja alles sehr schön aber das ist das selbe wie wenn man Tips zum Abnehmen erhält! Der Kopf weiss das aber es ist nicht umsetzbar!

    Warum? Weil das was ich möchte nicht mehr möglich ist! Wie soll ich einen verstorbenen zurückholen?
    Und wie soll ich damit klar kommen dass mein Leben nicht das Leben ist das ich wollte, weil ich immer auf andere geschaut habe anstatt auf mich. Und jetzt ist es zu spät, weil das was ich möchte nicht mehr erreichbar ist.
    Und wenn ich schlechte Laune habe bin ich nicht offen...sogar das Gebet hilft mir nicht mehr was mir früher sehr gut geholfen hat. Es ist als ob ich den Glauben verloren habe und den Weg zum Göttlichen nicht mehr finde :-(

    Wo fange ich am besten an? Yoga gibt mir nichts. Vielleicht ein Selbstfindungsseminar?
    Ausserdem habe ich immer öfters schlechte Laune
     
  9. annabella1

    annabella1 Mitglied

    Registriert seit:
    26. Juli 2008
    Beiträge:
    171
    verstorbene können dir von der geistigen welt aus beistehen. du kannst sie gehen lassen oder ihre verbundenheit spüren.
    mir hat meditation und der tanz geholfen,wieder zu mir zu finden und mich als einen teil des ganzens zu erkennen und spüren. ... das verstehe ich eigentlich darunter, meine innere mitte zu spüren.
     
  10. Didl

    Didl Mitglied

    Registriert seit:
    23. August 2009
    Beiträge:
    288
    Werbung:
    wenn ich aber nicht so richtig daran glaube an die andere Welt?

    Bis jetzt spüre ich keine Zeichen, oder besser gesagt keine mehr obwohl sie mir geschworen hat, dass wir immer in Verbindung bleiben und mein Schutzengel sein wird. Sie ist einfach gestorben ohne auf mich zu warten...ich wollte doch so gerne ihre Hand halten wenn es soweit ist. Auch Gott habe ich darum gebeten dass ich dabei sein kann wenn sie stirbt....
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen