1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Innere Blockaden

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von Groovy1974, 23. April 2008.

  1. Groovy1974

    Groovy1974 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. April 2008
    Beiträge:
    5.037
    Ort:
    Planet Erde
    Werbung:
    Hi,

    ich bin momentan so bedrückt und lustlos und immer müde. Mein Strahlen und meine Ausstrahlung sind drastisch zurückgegangen. Negative Erfahrungen mit Mitmenschen hängen auch damit zusammen.
    Nun meine Frage:

    Wie erkenne ich, daß ich innere Blockaden habe?
    Welche Möglichkeiten habe ich um diese zu entfernen?
    Kann ich mir hier auch selbst helfen?

    Ich hatte auch in letzter Zeit öfters Abends beim schlafen gehen das Problem, daß mir schlecht wurde und meine Körperthemperatur auf knapp unter 35 Grad runter ist. Dann fühle ich mich beklemmt und bekomme eine Schüttelfrost von bis zu 2,5 Stunden.
    Dieser Vorgang wiederholt sich bei mir in letzter Zeit so 2-3 x im Monat.
    Mein Arzt hat mich bisher nur auf Blutwerte gecheckt - da ist alles in Ordnung.
    Nun überlege ich auch, ob es was mit den Blockaden zu tun haben könnte.
    Ich bin mir unschlüssig. Seither bin ich noch mehr blockiert, da ich mich sehr zurückhalte um nicht wieder so ein "Anfall" zu bekommen.

    Kennt jemand so ein Problem?

    Über jede Hilfe bin ich dankbar!

    Grüße

    Groovy
     
  2. Katze1

    Katze1 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. September 2005
    Beiträge:
    11.870
    Ort:
    Wien
    Hallo,

    klingt für mich nach Depression und beginnenden Panikattacken.
    Möglichkeiten der Behandlung gibt es so viele wie Therapien angeboten werden :clown:
     
  3. Groovy1974

    Groovy1974 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. April 2008
    Beiträge:
    5.037
    Ort:
    Planet Erde

    Hm, aber so depressiv bin ich gar nicht. Ich bin nur enttäuscht von anderen Menschen, aber ansonsten fühle ich mich eigentlich soweit ganz ok.
    Bei einem Psychater war ich auch schonmal, der hat sich meine Geschichte angehört und gemeint ich hätte mich selbst therapiert und bräuchte keinen Psychater. Ausserdem habe ich eine ganz liebe Freundin und ein total liebes Kind und ein Job. Also sollte ich eigentlich nicht klagen. Depressiv sollte man von so was eigentlich nicht werden. Ich habe aber in den letzten Jahren viele meiner alten Freunde verloren. Es gab viele Beweggründe dafür, allerdings nagt das ganze an mir.
    Was aber auch sein kann ist, daß ich mich immer mehr zu Hause verkrümel und vor'm PC oder Fernseher rumhänge.
    Hm....:dontknow:
     
  4. Katze1

    Katze1 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. September 2005
    Beiträge:
    11.870
    Ort:
    Wien
    Und das?
     
  5. Groovy1974

    Groovy1974 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. April 2008
    Beiträge:
    5.037
    Ort:
    Planet Erde
    Du denkst das könnte damit zusammenhängen. OK, wenn ich es so sehe hast Du vielleicht Recht. Da es aber seit vielen Jahren schon gemächlich so vor sich hin plätschert habe ich es wohl nicht wahrgenommen.

    Die Zitteranfälle könnten aber auch davon kommen, daß ich im Geschäft 8 Stunden am PC sitze und dann zu Hause nochmals 2-3 !!!
    Vielleicht reagiert mein Körper auch auf mein bisher ungesundes Leben.
    Täglich meisst 6 Kaffee + 8 Kippen + Abends noch n Red Bull und am Wochenende noch Alkohol dazu.
    Seit 2 Wochen habe ich weder Alkohl noch Kaffee noch Kippen noch Bull zu mir genommen. Ich bin gerade sehr strange und ernähre mich das erste mal in meinem Leben richtig gesund.
    Ob das so gut ist ??? :stickout2
     
  6. Katze1

    Katze1 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. September 2005
    Beiträge:
    11.870
    Ort:
    Wien
    Werbung:
    Hallo,

    du mußt aber sehr gesund sein, wenn du das über lange Zeit durchhältst!
    Würde mal Red Bull reduzieren und Kaffee nur noch halb so stark trinken :clown:
     
  7. Groovy1974

    Groovy1974 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. April 2008
    Beiträge:
    5.037
    Ort:
    Planet Erde
    Auf Alk und Nikotin kann ich ohne Probleme verzichten - geraucht habe ich ja eh net viel - aber Koffein ist schwierig - ich habe mich jetzt soweit im Gtiff, daß ich morgens nach dem Frühstück 1 Kaffee trinke, damit ich überhaupt den Weg ins Geschäft finde. Dort angekommen trinke ich nur noch Tee und Wasser und rauche nicht mehr. Bisher klappt das ganz gut.
    Jetzt werde ich mal abwarten, ob sich was mit dem zittern ändert....
    Am 03.05. bin ich bei einem Heilpraktiker, der in einer Shaolin Jen Schule in Asien gelehrt wurde. Der wird mich mit heisser Akkupunktur bearbeiten.
    Blockaden entfernen etc.. dann schauen wir weiter.
    Angeblich hat er auch einen Punkt gefunden der dafür sorgt, daß man danach sich vor Nikotin ekelt....mal schauen....
     
  8. Katze1

    Katze1 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. September 2005
    Beiträge:
    11.870
    Ort:
    Wien
    Hallo,

    habe auch eine Zeit (wg. homöopathischer Behandlung) auf Kaffee verzichtet. Ich habe mir Caro gekauft - schmeckt von den ganzen Kaffeeersatzgetränken noch am stärksten nach Kaffee - es fehlt nur der bittere Nachgeschmack. Du könnstest es auch mit Schwarztee versuchen, der regt auch an.
     
  9. Groovy1974

    Groovy1974 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. April 2008
    Beiträge:
    5.037
    Ort:
    Planet Erde
    ja das mit dem überleben ist so ne Sache - nach so ner Schüttelorgie biste am nächsten Morgen wie gerädert....
    Ich hoffe daß es nichts mit Epelepsie zu tun hat, aber bisher war ich immer bei vollem Bewustsein....
     
  10. Katze1

    Katze1 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. September 2005
    Beiträge:
    11.870
    Ort:
    Wien
    Werbung:
    Nein, dass ist nur blanker Stress :banane:
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen