1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

innere bindung ( geistige ebene)

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von Tessyseele, 23. März 2014.

  1. Tessyseele

    Tessyseele Mitglied

    Registriert seit:
    2. März 2014
    Beiträge:
    31
    Werbung:
    hi leute!

    Ich möchte gerne noch etwas von euch wissen und zwar wie entsteht eine innere bidung zu jemanden und wie fühlt es sich eigentlich an.

    mfg:tessyseele
     
  2. chocolade

    chocolade Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. November 2012
    Beiträge:
    3.476
    Oh, das ist nicht einfach.

    Wenn man an karmische Verbindungen oder an auf geistiger Ebene getroffene Vereinbarungen glauben mag, dann kann das so sein.

    Wenn man lieber an biochemische Botenstoffe glaubt, weil dieses wissenschaftlich besser belegt ist, dann sei es ebenfalls so.

    Ich spüre zu manchen eine Art von magnetische, schicksalshafte Verbindung , der ich mich nicht immer einfach entziehen kann und es auch nicht unbedingt will, weil das recht spannende Erlebnisse bringen kann.

    Solange innere Bindungsgefühle auf Gegenseitigkeit beruhen ist das cool genug, im anderen Fall eine sinnsuchendes Ärgernis.
     
  3. FengShuiLiebe

    FengShuiLiebe Mitglied

    Registriert seit:
    8. Januar 2008
    Beiträge:
    416
    Ort:
    (CH)
    Hi Tessyseele
    Das ist schwierig zu beschreiben. Vielleicht eher so, dass man plötzlich mehr bewusst wahrnimmt und erfahren kann. Und wenn Gefühle im Spiel sind.
    Plötzlich weiss man mehr und diese "Begegnung" verändert das eigene Wertesystem oder neue Betrachtungsweisen treten auf.
    Auch diese Begegnung verändert z.T. das eigene Leben

    Nur so grob gesagt.
    Lg FengShuiLiebe
     
  4. Mipa

    Mipa Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. Juli 2012
    Beiträge:
    3.158
    Ort:
    zwischen burgen, klöstern und reben
    (Ver)Bindung entsteht, weil etwas an einer person, einer situation, einem ereignis, etc. unsere aufmerksamkeit auf sich zieht. Das kann offensichtliches genauso im spiel sein, wie subtiles. Vermutlich vermag das objekt an einem bereich in uns anzudocken, der damit in resonanz geht, also seiten in uns anspricht, die gerne berührt oder bewegt werden oder in dieser hinsicht allenfalls auch einem bestimmten muster (zwanghaft) folgen.
    Anfühlen kann sich das ganz verschieden.
     
  5. saffert

    saffert Mitglied

    Registriert seit:
    27. Mai 2013
    Beiträge:
    126
    Werbung:
    Ich würde sagen per Telepathie und (Tele)empathie. Da reicht es schon aus wenn man an eine Person denkt. Man merkt irgendwann die Bindung zu der Person an Gefühlen, und auch auftretenden Gedanken. Irgendwann besteht eine umso intensivere Bindung und es wird mehr als nur einfache Gefühle und Gedankenübertragungen.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen