1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Innen/Aussen

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von Mondblumen, 4. November 2014.

  1. Mondblumen

    Mondblumen Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. Juli 2013
    Beiträge:
    8.134
    Werbung:
    Die Harten sind die Weichen, die Weichen sind die Harten.
    (Aussen hart = Innen weich; Aussen weich = Innen hart.)

    Die Bösen sind die Guten, die Guten sind die Bösen.
    (Im Aussen böse, im Innen gut sein usw.)

    Was haltet ihr davon?


    Das könnte man ewig so weiterführen ... ?!

    Die Kleinen sind die Grossen, die Grossen die Kleinen.
    (Großer Körper, kleiner/ängstlicher Geist; kleiner Körper, größerer/starker Geist?)


    Was wären dann Religiöse? ...

    Hat jemand ein paar Gedanken zu dieser "Theorie" (oder dem "Unsinn") im Allgemeinen? :zauberer2

    Licht = Schatten und Schatten = Licht?
     
  2. Lucia

    Lucia Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. Oktober 2004
    Beiträge:
    18.677
    Ort:
    Berlin
    Die Stinkenden duften und die Duftenden stinken.

    :D
     
  3. Greenorange

    Greenorange Guest

    Ich erkenne Menschen als gestylt (Möchte Gerns) oder authentisch. Bin immer auf der Suche nach authentischen Menschen. Beide Gruppen wirken oft im Aussen anders als sie im Innen sind.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 4. November 2014
  4. Mondblumen

    Mondblumen Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. Juli 2013
    Beiträge:
    8.134
    Das wäre ja Aussen/Aussen - nix mit Innen/Aussen?! :tongue: Oder? :D
     
  5. nezach

    nezach Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. Februar 2006
    Beiträge:
    1.078
    Ort:
    Bad Griesbach
    Das wäre wie: im Nebel waten
     
  6. Mondblumen

    Mondblumen Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. Juli 2013
    Beiträge:
    8.134
    Werbung:
    Was genau? Kannst du das noch etwas erläutern?

    Noch ein paar andere Beispiele:

    Aussen Lehrer = Innen Schüler.
    Wer im Aussen was lehren muss, lehrt nur sich selbst?!

    Im Aussen (einen auf) Licht (machen) = im Innen Schatten.
    Im Aussen (einen auf) Schatten (machen) = im Innen Licht.

    So wie im Aussen cool = im Innen unsicher?!
    Innen cool = Aussen unsicher wirken?!


    :tomate::D
     
  7. Mondblumen

    Mondblumen Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. Juli 2013
    Beiträge:
    8.134
    Du meinst diese Sichtweise wahrscheinlich.
    Glaubst du, dass man aussen sieht, was innen ist? ;)
     
  8. Lunatic2

    Lunatic2 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. September 2013
    Beiträge:
    177
    Möglicherweise ein diskrepanz zwischen soll- und istwert als folge von innerem streben. Jeder mensch hat so ein gewisses ideal dem er nachstrebt und hisst erstmal die flaggen nach aussen in der hoffnung daß sein inneres folgt, was eigentlich ein gewissermaßen bewährtes prinzip ist, NLP funktioniert ähnlich soweit ich weiß - auch ein künstliches lächeln kann auch innerlich glücklich machen.

    Natürlich sollte man vor lauter streben nicht das gefühl für sich selbst verlieren, sonnst wird der abstand zwischen ist und soll möglicherweise immer größer und endet in doppelmoral und verbitterung.
     
    Zuletzt bearbeitet: 4. November 2014
  9. Mondblumen

    Mondblumen Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. Juli 2013
    Beiträge:
    8.134
    Oder auch eine Art Kompensation, wenn das, was da ist, nicht auf Null oder neutral ist?
    Wenn ich innen unsicher bin, wirke ich aussen cool oder unnahbar, zum Beispiel.

    Je stärker die Kraft innen, von dem, was da ist -
    umso heftiger der Gegensatz im Aussen?

    Um das alles rund zu halten.
     
  10. Mondblumen

    Mondblumen Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. Juli 2013
    Beiträge:
    8.134
    Werbung:
    @nezach - erzähl doch mal, was du meinst/meintest? :confused:;)
     

Diese Seite empfehlen