1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Inkarnierter Engel?

Dieses Thema im Forum "Engel" wurde erstellt von believeinyouxo, 29. März 2014.

  1. believeinyouxo

    believeinyouxo Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18. März 2014
    Beiträge:
    764
    Werbung:
    Viele Menschen sagten dass ich besondere Gaben hätte,dass ich auch bewusst sehen,hören,empfinden und spüren kann.

    das sich auch sehr viel in meinen eigenen träumen widerspiegelt.
    Ich habe meisten ständig den drang anderen menschen zu helfen.Das viele auch als Helfer-syntrom bezeichnen würden.
    Meistens fühle ich mich in meiner Lebens situation (und in allem total)unwohl.
    Habe fast ständig das gefühl, hier fehl am platz zu sein,und habe auch starkes heimweh.

    Für viele klingt es obzön oder total merkwürdig. Aber so ist es eben einmal. Nach viele Niederschläge, und Schicksalschlägen merke ich jeden tag (auch wenn ich meist so tue als ginge es mir gut) dass ich mich hier unwohl fühle,und etwas sehr stark vermisse.

    Meine Syntome die ich selbst erkannt habe:

    ° Heimweh nach Hause
    ° Helfer Syntrom ( leuten zu helfen)
    ° Wahrheits liebender Mensch
    °jemand dem das Lügen schwer fällt
    ° Ich weinen viel in den schlaf (unbewusst oder bewusst) oder wache verheult auf ohne das ich mich erinnert habe ,geweint zu haben.
    ° gewisse Träume
    °träume die sehr viel mit meiner person zu tun hat. Teilweise werde ich in meinen träumen nach meinen Ursprünglichen Kosmischen namen genannt oder / werde mit den namen meines höheren ich genannt!
    ° mir wurde in einigen träumen gesagt dass ich bald zurück kommen darf und es ihnen weh tut mich so oft traurig zu sehen.

    ich weiß nicht wie ihr das einschätzen würdet,doch ich wurde schon öfters engel auf erden genannt und viele fremde menschen erzählen mir nach kurzer zeit ihre persönlichen geschichten,obwohl sie mich gar nicht kennen. aber meinten in nachhinein das ich ihnen sehr vertraut rüber komme,als wäre ich von lieben gott als engel auf die erde gesannt worden um gutes zu tun.

    bitte um antworten! wenn ihr möchtet schickt mir eine pn.

    mfg,
    believeinyouxo
     
    Zuletzt bearbeitet: 29. März 2014
  2. MorningSun

    MorningSun Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. März 2006
    Beiträge:
    12.675
    Ort:
    wo die Wirren irren ...
    Du bist ein Mensch. Alle Menschen haben ihre Gaben, sonst würde das System
    nicht funktionieren.

    Sehnsucht oder Heimweh, wonach ? du lebst Hier und Jetzt, und nichts anderes zählt.
     
  3. believeinyouxo

    believeinyouxo Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18. März 2014
    Beiträge:
    764

    das ich ein mensch bin ist mir auch bewusst.
     
  4. Night-bird

    Night-bird Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. August 2011
    Beiträge:
    4.985
    Ort:
    Jenseits von Eden
    Alle Menschen haben die Gabe zum bewusst sehen, hören, empfinden und spüren?! :confused:

    Ist ein ins Fleisch inkarnierter Engel etwas negatives oder positives?

    Da stellt sich die Frage, ist ein Engel oder ein Mensch höherwertiger!? :banane:

    Falls ein Engel höherwertiges Wesen ist, so bist du ein gefallener Engel, d.h. eine neg. Veränderung!


    Mir wurde auch schon öfters gesagt ich wär ein Engel, einer meinte gar ich wär ein Erzengel, aber das ist mir schnuppe, bzw. ich bilde mir nichts darauf ein. :D

    LG


    LG
     
  5. believeinyouxo

    believeinyouxo Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18. März 2014
    Beiträge:
    764
    Na ja das ich ein engel sein soll, sehe ich mehr als ein liebevolles Kompliment .

    ich habe eine freundin, die ein gefallener engel ist. oder sein soll!und als mensch wieder geboren wurde?

    ich sehe mich auf keinen fall als hochwertiges wesen oder mensch, im gegenteil. ich bin ein bescheidener mensch ..eben sehr hilfsbereit und wahrheitsliebend.

    ich bin ein sehr religiöser Mensch und glaube an einen lieben gott.
    ich bin eben nur ich. doch es ist schon merkwürdig,dass ich in meinen träumen teilweiise nach meinen kosmischen ursprungsnamen genannt werde... keine ahnung wie man den schreibt. auf jedenfalls sehr schöner name. ich habe ihn mir gemerkt .. nur wie gesagt keinen dunst wie man ihn schreibt.
     
  6. JustLove

    JustLove Mitglied

    Registriert seit:
    20. Dezember 2013
    Beiträge:
    45
    Werbung:
    Das mit dem weinen finde ich sehr positiv.
    Allgemein ist mir aufgefallen, dass Menschen die gegen das weinen ankämpfen oftmals viele Probleme ansammeln.
    Helfer Syndrom hinterlässt auch oftmals gute Spuren und sei es nur ein Lächeln, welches wir dem Obdachlosen am Straßenrand schenken :)
     
  7. Night-bird

    Night-bird Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. August 2011
    Beiträge:
    4.985
    Ort:
    Jenseits von Eden
    Falls ich Kleingeld bei mir habe gebe ich es oft den Obdachlosen, nun das entgegengebrachte Lächeln scheint mir oft wie ein diebisches Lächeln. :)

    Musste leider auch schon beobachten, dass die Spende sofort in Alkohol umgesetzt wurde, :blue2:
    auch in hochprozentiges, dann habe ich danach eher ein schlechtes Gewissen! :rolleyes:

    LG
     
  8. sibel

    sibel Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    31. Oktober 2004
    Beiträge:
    6.076
    Ort:
    Hinter den 7 Bergen
    Wirklich? Warum dann der Thread mit diesem Titel ? Warum deine Frage an User, die dich nicht kennen?
    Das , was du als Symptome ( für was ? ) beschreibst, klingt nur allzu menschlich...

    Ich weiß nicht,was die Beantwortung deiner Frage dir bringen soll. Gesetzt den Fall , hier würde jemand behaupten, daß alles dafür spräche, daß du ein Engel seist : was würde das an deinem Leben ändern? Eigentlich nichts...oder würdest du dann zukünftig sagen wollen:" Seit nett zu mir, ich bin ein gefallener Engel " ;)

    Ich denke, ein Engel weiß, daß er ein Engel ist..und so weit mir bekannt ist, muß auch ein Engel nicht mehr durch die Mühlen eines menschlichen Lebens...

    Wer ständig anderen helfen muß, macht das, um sich von sich selbst abzulenken..es ist einfacher, anderen zu helfen , als sich selbst...Probleme anderer sind immer leichter zu lösen..es nährt zudem das angeknackste Ego...
    Vorstellbar wäre auch, daß du eventuell noch einiges gut zu machen hast - so wie wir anderen auch...jeder Inkarnierte hat Aufgaben zu bewältigen , die mal mehr, mal weniger angenehm sind...sie dienen aber dem persönlichen Wachstum...
    Es ist also müßig , sich das Hirn zu zermatern mit Fragen, die kein Mensch einem beantworten kann...

    Versuche, deine Lebenssituation so zu verändern, daß du dich wohlfühlen kannst und nicht in solche Fantasien abdriften mußt...fange an, dich selbst gut zu versorgen...dir dein eigener Engel zu sein...

    Heimweh nach Hause haben ist nichts anderes als der Wunsch, sich zu verdünnisieren, weil einem das eigene Leben zu schwer erscheint..aber ist es das wirklich, oder sind es die Gedanken, die alles so schwer erscheinen lassen ? Schon mal an eine Therapie gedacht ?

    Nichts für ungut,

    Sibel
     
  9. Lichtpriester

    Lichtpriester Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    28. April 2012
    Beiträge:
    19.109
    Hallo believeinyouxo,

    du bist nicht allein mit deinen Gaben, und du bist auch nicht allein mit deiner Sehnsucht nach zuhause. Das haben ganz viele feinfühlige Menschen. Auch der Wunsch, anderen zu helfen, ist kein Privileg von "inkarnierten Engeln". Schau dich mal um, wie viele Menschen einen Helferberuf haben oder in ehrenamtlicher Helfertätigkeit aufgehen. Ich freue mich für dich, dass du deine Träume so deutlich weisst, dass du deinen Ursprungsnamen kennst. Jeder Mensch "reist" in der Nacht nachhause, die allermeisten unbewusst. Wahrheitsliebend sind eigentlich auch sehr viele Menschen. Was soll daran besonderes sein?

    Viele Menschen tragen Engelaspekte in sich, auch ohne davon zu wissen. Sie leben ihr Leben hier auf der Erde, sind glücklich, stellen sich den Herausforderungen. Und tun damit genau das, was der Sinn ihrer Inkarnation ist.

    Es ist nicht wichtig, wo deine Ursprungsheimat ist. Wichtig ist, dass du hier bist, um dein Leben zu leben, um dich deinen Aufgaben zu stellen usw. Wenn du deine Aufgabe darin siehst, Gutes zu tun, dann tue es. Mach dir bewusst, dass dein Leben hier einen Sinn hat. Steig aus der Leidensrolle aus und sei aktiv. Kann es sein, dass du deinen Weg noch nicht gefunden hast, du noch nicht weisst, was du tun kannst ("sollst"), in welche Bahnen du deine Fähigkeiten lenken kannst? Du bekommst doch jegliche Hilfe aus der Geistigen Welt, dir werden Hinweise gezeigt, an denen du dich orientieren kannst. Aber das Wollen muss von dir ausgehen.

    Dass dir in Träumen angeblich gesagt wird, dass du bald wieder nachhause darfst, finde ich ehrlich gesagt bedenklich. Abgesehen davon, dass die Geistige Welt keine Zeit kennt und "bald" daher ein seeehhhhhr dehnbarer Begriff ist - glaube ich nicht, dass das tatsächlich von Engeln kommt.

    Krempel deine Ärmel hoch und stell' dich deinem Leben. Flüchten gilt nicht. Erde dich, schau', dass du Bodenhaftung bekommst und behältst. Das Leben hat viel Wunderbares zu bieten, wenn man es annimmt. ;)

    LP
     
  10. hnoss

    hnoss Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. Mai 2007
    Beiträge:
    5.962
    Ort:
    Berlin
    Werbung:
    Du weißt doch gar nicht was ein mensch überhaupt ist, nicht im geringsten, und mich berührt es sehr, das Du meinst, kein heimweh zu haben, und das heimweh des anderen so niedertrampelst
    mein erster gedanke war, ui, das ist mutig, der text wird doch gleich auseinander gefusselt.

    das alles gehört zu deinem wesen, es ist unser wesen dem anderen zu helfen, es ist normal heimweh nach hause zu haben, und das gehört alles genau zur eingangsfrage

    mich berührt dein post sehr, ich könnte direkt losheulen, weil er so klar fomuliert ist.

    darum gehts hier nämlich,

    und was das jetzt ist, ist hier noch längst nicht geklärt, noch längst nicht, und ebenso nicht, was ein mensch ist

    das wissen wir noch gar nicht, nicht im geringsten.
    wird nur geglaubt

    aber nicht gewußt

    ...und die Sehnsucht ist mit unser höchstes GUT, unser höchstes, lass sie niemals los, solange bis Du gefunden hast, was Du gesucht hast

    nur...schau...es liegt direkt zu deinen Füssen.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen