1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Initiation - Shaktipat - Kundalini - Samadhi

Dieses Thema im Forum "Meditation" wurde erstellt von Amant, 27. November 2012.

  1. Amant

    Amant Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. Februar 2012
    Beiträge:
    4.088
    Werbung:
    Ich habe mal vier Begriffe dort oben zusammen in die Überschrift gestellt, die man meines Erachtens chronologisch so verbinden kann, jeder für sich betrachtet aber auch durchaus alleine stehen kann.

    Jemand, der eine Initiation erfährt, muß nicht zwingend Shaktipat- oder Kundalini-Erfahrungen haben, auch steht Samadhi nicht unbedingt auf dem Weg darob. Andererseits ist jede Shaktipat-Gabe oder Erfahrung durchaus als Initiation zu verorten. Weiters führt Shaktipat zumeist zu einer recht vehementen Kundalini-Erweckung. Ob diese wiederum zu Samadhi führt, ist auch nicht zweifelsfrei innerhalb eines gewissen Zeitrahmens gewährt, jedoch ist der Weg dafür sicher geebnet. Wobei in diesem Zusammenhang noch verschiedene Stufen von Samadhi zu erwähnen wären.

    Jeder Begriff kann für sich bearbeitet oder besprochen werden, diese können aber auch gerne miteinander verbunden werden. Zumal, wenn wir nur einen der Begriffe oben in der Zeile hätten, es mit großer an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit dennoch zu den anderen hinführte.

    Wir werden sehen, ob das Meditations-Unterforum einen Ort darstellt, wo die Gemüter sich einer gewissen Besonnenheit erfreuen und wir an der SAche und nur an dieser diskutieren werden können.

    Wer also Erfahrungen diesbezüglich hier verorten mag, Fragen zu praktischen Übungen und Disziplinen hat oder anderes beisteuern möchte, gerne.
     
  2. Amant

    Amant Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. Februar 2012
    Beiträge:
    4.088
    Ein paar Links vorab zur Information für den interessierten Leser:


    http://www.visionen.com/Rubriken/Spiritualitaet/Kundalini


    http://www.yoga-vidya.de/Yoga--Artikel/Art-Artikel/art_samadhi.html


    http://de.wikipedia.org/wiki/Initiation


    http://wiki.anthroposophie.net/Eingeweihter


    http://wiki.anthroposophie.net/Samadhi


    http://de.wikipedia.org/wiki/Samadhi

     
  3. Amant

    Amant Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. Februar 2012
    Beiträge:
    4.088
    Die Links stellen natürlich keinen Anspruch auf Richtigkeit oder Vollständigkeit dar, können aber durchaus eine Orientierungshilfe sein, um für sich selbst zu verorten.

    Literaturempfehlungen können ebenfalls gegeben werden. Ich selbst habe hier schon ganz wunderbare Tipps bekommen.

    Bis dann.

    :)
     
  4. Amant

    Amant Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. Februar 2012
    Beiträge:
    4.088
    Okay, falls einer mal Interesse bekommt, können wir dat Dingen ja noch anschieben hier. Der Samadhi-Thread, den es parallel dazu im Reli-Forum gibt, der ist erstens nicht richtig verortet, wie ich finde. Und zweitens auch inhaltlich schon irgendwie anders begonnen als ich das sehe.

    Nun gut. Ist vielleicht auch kein Thema hier. Das ist okay.

    Dann mache ich mal lieber Praxis jetzt.

    :D
     
  5. Sternenatemzug

    Sternenatemzug Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. November 2007
    Beiträge:
    44.830
    Ort:
    hear(hier)
    das sind sicher gute vorübungen auf dem weg zum janiyoga:D
    doch wenn man meint ...meditation ist eine ganz direkte erfahrung...aus dir selbst heraus #dann heisst das für mich #eher weniger denken ist sinnvoll#
    womit ich aber deine ganzen mühen hier nicht schmälern möchte:)
    initiation ...sehe ich in dem sinne so #dass da ein meister an deiner seite ist ,der dich auf deinem weg nach innen solange begleitet ...bis du sicheren fusses alleine weitergehen kannst
    ist eben wie in der schule...oder in der lehre...
    irgendwann bist du sicher genug und brauchst den meister nicht mehr #bist aber froh ...vielleicht wenn er noch da ist #schau in dir selbst nach:umarmen::D
    ich bin...so wie du...stille
     
  6. Amant

    Amant Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. Februar 2012
    Beiträge:
    4.088
    Werbung:
    Sternle :)

    wirklich, ich meine nix, ich weiß. Das ist kein Frage-Fred für mich hier.

    :D
     
  7. Amant

    Amant Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. Februar 2012
    Beiträge:
    4.088
    Nur weil ich den Thread eröffnet habe, heisst das nicht zwingend, daß ich gerade angefangen habe zu meditieren und nun unbedingt Fragen dazu hätte. :) (Der andere gefiel mir eben nicht so :D)


    Sterni: Was sind denn deine Erfahrungen damit? Magste das mitteilen?

    Einer der Begriffe mit Leben gefüllt?
     
  8. Sternenatemzug

    Sternenatemzug Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. November 2007
    Beiträge:
    44.830
    Ort:
    hear(hier)
    stille ist leben pur
    wenn eben der kopf zur ruhe kommt und das fühlen einsetzt...
    da beginnt für mich meditation...
    meditation heisst ja auch zur mitte gehen..für mich zumindest
    und wo ist die mitte?
    im nabel
    im solarplexus...
    dorthin geht die reise und der kopf und der verstand kommen zur ruhe
    und du beginnst du selbst zu sein und das mehr und mehr...:)
     
  9. polarfuchs

    polarfuchs Neues Mitglied

    Registriert seit:
    8. September 2012
    Beiträge:
    6.432
    Ort:
    Samsara
    Naja Jave, was willst du zu dem Thema groß diskutieren. Man kann den Erklärbär mimen, wie der fliegende Phallus nebenan und viel mehr ist dazu nicht drin, denke ich.

    Meditation bedeutet kultivieren - nix mit Mitte - und ich denke, dass da schon eine Menge drinsteckt. Im Wesentlichen wohl, dass man es tun muss, in dem Fall meditieren, um das zu erreichen, was Samadhi genannt wird, was wiederrum kein Selbstzweck sein muss.
     
  10. Amant

    Amant Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. Februar 2012
    Beiträge:
    4.088
    Werbung:


    Vermutlich hast du Recht. Im Grunde genommen gibt es auch nichts hier, über was nicht schon ausführlich gesprochen wurde, lang und breit aus den Ohren bereits rauspullernd. (konnte eben dennoch herzhaft lachen im Neben-Thread :)))) )

    Ich habe da die letzten Tage schon häufiger drüber nachgedacht, dass die ganze Chose jetzt so langsam mal beendet werden könnte.

    Es wiederholt sich und wird langweilig.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen
  1. Emanuel Tunai
    Antworten:
    3
    Aufrufe:
    1.026

Diese Seite empfehlen