1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Info (nicht Esoterisch, aber hilfreich)

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von WithoutName, 28. Oktober 2014.

  1. WithoutName

    WithoutName Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    12. Oktober 2014
    Beiträge:
    8.100
    Werbung:
    Für alle, die es interessiert, es aber noch nicht mitbekommen haben.
    Ihr könnt bis Ende des Jahres bei eurer Bank rückwirkend bis 2004 Bearbeitungsgebühren für Kredite zurückholen. Der BGH hat entschieden, dass Bearbeitungsgebühren für Kredite unzulässig sind. Zunächst galt das nur für Kredite seit 2011, heute aber kam die Entscheidung, dass man es sich aus Verträgen bis 2004 zurückholen kann. Vorlagen, wie ihr Briefe für eure Bank verfassen könnt, findet ihr im I-Net. So, nun holt euch eure Kohle zurück! :)

    Und ja, es gilt auch bei abgezahlten Krediten.
     
  2. WithoutName

    WithoutName Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    12. Oktober 2014
    Beiträge:
    8.100
    Einmal hochschieben...damit es so viele wie möglich erreicht. :)
     
  3. ralrene

    ralrene Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. Juli 2011
    Beiträge:
    18.557
    Ort:
    Insel Sylt
    Ich helf Dir mal beim Hochschieben, bin jedoch in meinem gesamten Leben immer ohne Kredit ausgekommen.:)
     
  4. Alesius

    Alesius Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9. Juli 2012
    Beiträge:
    551
    Ähnliches gilt für die Auszahlung von Lebensversicherungen. Wobei stets viel zu viel abgezogen wurde, vor allem wenn man die Versicherung vorzeitig aufgelöst hatte. Leider war es bei mir zu spät, da bereits die Verjährung eingesetzt hatte. Die Versicherung hat mich darauf freundlicherweise hingewissen.

    Die Banken und Versicherungen freuen sich, denn die Kunden müssen selbst aktiv werden. Also erst zuviel kassieren und dann hoffen, dass sich keiner meldet.

    Kleiner Hinweis noch: die Verbraucherzentralen haben oft Musterbriefe für solche Sachen.;) All das gilt für Deutschland - weiß nicht ob die Österreicher auch so nett von ihren Banken und Versicherungen behandelt werden.

    liebe Grüße
    Alesius
     
  5. WithoutName

    WithoutName Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    12. Oktober 2014
    Beiträge:
    8.100
    Werbung:
    Habe es auch nur durch meinen Nebenjob mitbekommen...und da es viele betrifft, kann man das ja mal ruhig rumposaunen. :)

    Danke für eure Hochschiebhilfe.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen