1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Infektanfälligkeit..wer kennt Hilfe???

Dieses Thema im Forum "Gesundheit allgemein" wurde erstellt von amiga, 26. Juli 2007.

  1. amiga

    amiga Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. September 2005
    Beiträge:
    2.132
    Ort:
    Deutschland
    Werbung:
    Hallo!
    Ich hoffe hier kann ich ein paar gute Ratschläge von euch bekommen, vielleicht kennt ja auch der/die ein oder andere das Problem:

    Ich lebe in einer Großfamilie und schon seit längerer Zeit dreht es sich mit Krankheiten bei uns wie im Karussell: Ein Kind schleppt einen Magen-Darm-Virus an, das nächste einen grippalen Infekt und am Ende habe ich beides "an der Backe"....
    Die Kiddys erholen sich immer wieder schnell von so einer Geschichte, während ich doppelt so lange brauche um wieder halbwegs auf die Beine zu kommen und danach nochmal so lange um mich nicht mehr so schlapp zu fühlen.
    Ich achte wirklich auf Hygiene und gesunde Ernährung.

    Könnt ihr mir einen guten Tipp geben, womit ich mein Immunsystem wieder gut aufbauen könnte? Ich bin echt so langsam am verzweifeln....:cry3:

    Liebe Grüße von einer mal wieder Antibiotika schluckenden
    amiga
     
  2. Nithaiah

    Nithaiah Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. November 2004
    Beiträge:
    5.049
    Hallo amiga,

    ich fühle mit dir. Hatte mal das gleiche Problem. Was ich dich zuerst fragen möchte, weil es bei Infektanfälligkeit eine große Rolle spielt: Ist dein Eisenhaushalt ganz sicher in Ordnung? Oder könnte es sein, dass du Eisenmangel hast? Kann übrigens auch bei gesunder Ernährung aus verschiedenen Gründen passieren.
     
  3. amiga

    amiga Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. September 2005
    Beiträge:
    2.132
    Ort:
    Deutschland
    Hallo Nithaiah :)
    Mein Eisenhaushalt ist laut der letzten Blutuntersuchung in Ordnung, da ich seit meiner Schilddrüsen OP Tabletten nehmen muss, wird auch regelmäßig mein Blut untersucht. Es war bis jetzt immer alles o.k.
    Ich habe eher das Gefühl das ich aus diesem Kreislauf nicht rauskomme.....Sicher ist es auch nicht gerade förderlich dass ich so oft Antibiotika einnehmen muss, aber ich und mein Doc versuchen dies auch immer so lang wie möglich raus zu zögern. Letztendlich geht es mir dann doch so schlecht das ich welches verschrieben bekomme.
    Hast du eine Idee dazu?

    Liebe Grüße
    amiga
     
  4. Nithaiah

    Nithaiah Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. November 2004
    Beiträge:
    5.049
    Sehr schön, wenn der Eisenhaushalt schon mal stimmt. :)
    Das Problem mit den Antibiotika kenne ich auch. Man kriegt es ohne nicht mehr hin, weil sich alles sonst festsetzt und der Körper bildet immer weniger eigene Abwehrstoffe. Ein Teufelskreis!

    Die nächste Idee, die ich ins Rennen schicken möchte, wäre deine Psyche. Hast du sehr viel Stress und bist überlastet? Musst du vielleicht eine Arbeit ausüben, die dir nicht liegt oder in der du bedingt durch die Zustände dort oft unzufrieden bist?

    Und noch was anderes: Bist du mit deinen Schiddrüsentabletten noch richtig eingestellt? Meiner Mutter musste operativ die Schilddrüse entfernt werden, seitdem muss sie natürlich auch Tabletten nehmen und ich weiß, dass die Dosis immer wieder mal verändert werden musste von Zeit zu Zeit.
     
  5. amiga

    amiga Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. September 2005
    Beiträge:
    2.132
    Ort:
    Deutschland
    ja, wie schon gesagt, da ist alles in Ordnung, lasse dies auch immer regelmäßig per Blutuntersuchung und Ultraschall kontrollieren.

    :) amiga
     
  6. Nithaiah

    Nithaiah Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. November 2004
    Beiträge:
    5.049
    Werbung:
    Gut. Dann schlage ich dir um dein Immunsystem auf Trab zu bringen folgende Nahrungsergänzungsmittel vor: Zum einen Spirulina-Algen und außerdem Zink und Vitamin C aus biologischer Quelle. Chemische Substanzen kann der Körper nicht so gut verwerten, sie können sogar toxisch wirken. Es gibt aber inzwischen genügend Firmen, die biologische Nahrungsergänzungsmittel anbieten.

    Dann empfehle ich dir noch "Umckaloabo" zu probieren, das wie ein pflanzliches Antibiotikum wirkt. Wenn es frühzeitig eingenommen wird, kann es oft den Infekt abwenden.

    Das Problem sich nichts mehr vornehmen zu können, weil man immer mit Infekten rechnen muss, kenne ich auch noch. Ist echt bescheiden. :rolleyes:

    Und bei alledem nicht vergessen, doch vermehrt in dich reinzuhören, ob du irgendwo überlastet bist. Infekte zwingen zur Ruhe und oft ist genau das die Botschaft, die sie bringen wollen.

    Ich wünsch dir gute Besserung!
    Nithaiah
     
  7. Aniere

    Aniere Mitglied

    Registriert seit:
    20. September 2004
    Beiträge:
    424
    Ort:
    NRW
    Hallo Nitaiah,

    Wenn du in der letzten Zeit häufig Antibiotika genommen hast, würde ich immer zu einer Darmsanierung raten. Am besten mit Unterstützung eines guten naturheilkundlichen Therapeuten.
    Leider siedeln sich nach häufigen Antibiotikagaben häufig Darmpilze an, dieses solltest du ausschließen lassen.
    Nur so zu deiner Information:
    Wenn du die Schilddrüsenwerte auch labortechnisch abklären lässt, heißt das noch lange nicht das der Arzt ein Blutbild und auch Eisen mitbestimmen lässt. Dies habe ich schon häufiger beobachtet," das Leute behaupten mit dem Blut sei alles in Ordnung - aber es wurden nur die Schilddrüsen - Werte kontrolliert. Leber werte waren dann z. B. nicht in Ordung."
    Vielleicht doch noch mal detailliert nachfragen.
    Gruß Aniere
     
  8. LittleDragon72

    LittleDragon72 Mitglied

    Registriert seit:
    28. Dezember 2006
    Beiträge:
    291
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Hallo Amiga,

    leider hat es mich die letzte Zeit auch sehr häufig mit Infektionen erwischt. Was ich dir empfehlen kann ist Propolis, dass ist Kitharz der von Bienen hergesstellt wird sie schützen damit den Eingang ihres Bienenstocks vor Viren und Bakterien. Gib mal bei google Propolis ein da findest du viele Infos drüber :)

    Seit ich das Propolis in Tropfenform 3x am Tag einnehme gehts mir viel besser und bis jetzt hatte ich keinen Infekt mehr *auf Holz klopf* Allerdings ist es wirklich so, dass auch viel von der Seele bzw. Psyche kommen kann.

    Ich wünsche dir gute Besserung.

    LG Conny
     
  9. amiga

    amiga Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. September 2005
    Beiträge:
    2.132
    Ort:
    Deutschland
    Hallo Aniere :)

    An eine Darmsanierung dachte ich auch schon, aber leider kann ich mir keinen Naturheilpraktiker leisten. Kann man da selber in der Apotheke besorgen?
    Zu meinem Blutbild: Mein Doc klärt immer alles ab, ist da sehr gründlich. Wir besprechen vor der Blutabnahme immer was kontrolliert wird.

    Liebe Grüße
    amiga
     
  10. amiga

    amiga Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. September 2005
    Beiträge:
    2.132
    Ort:
    Deutschland
    Werbung:
    Hallo Conny :)
    Wow, so viele und schnelle Antworten :banane:
    Propolis kenne ich, mein Vater besorgt sich das immer bei seinem Imker wo er auch seinen Honig kauft.
    Mir wurde aber davon abgeraten, da ich Allergikerin bin (hatte ich vergessen zu erwähnen).
    Meinem Vater hat es auch schon auf die Sprünge geholfen :)

    Ja, von der Seele kommt auch viel....ich merke schon, dass ich nach einer stressigen Phase noch anfälliger bin. Aber ich muss ja mal irgendwie aus diesem Teufelskreis herraus kommen :nudelwalk
    Ich habe ja auch z. Bsp. meinen Sport, wo ich gut "Dampf ablassen" kann, das hilft mir in stressigen Situationen und bringt mich dann auch wieder auf den Boden der Tatsachen zurück. Mein Kopf ist dann wieder klar und ich kann mit neuem Elan ran an die Sache :) Nur: durch diese andauernden Infekte kann ich noch nicht mal regelmäßig trainieren, es ist wirklich ein Teufelskreis...

    Liebe Grüße
    amiga
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen