1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Individualität/Einheit

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von WyrmCaya, 6. Januar 2006.

  1. WyrmCaya

    WyrmCaya Neues Mitglied

    Registriert seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    12.942
    Ort:
    Caya und Wyrm wohnen in Wien
    Werbung:
    hallo :)

    hab noch eine frage, und fühle mich ermutigt sie zu stellen, weil im letzten posting noch niemand auf mich böse geworden ist. :D

    was ist individualität? und wie geht das mit "alles ist eins"

    :firedevil
     
  2. Saraswati

    Saraswati Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. Juli 2005
    Beiträge:
    4.608
    Ort:
    Nähe Stuttgart
    Ich habe manchmal folgende Vision:
    Jeder und alles ist wie ein durchsichtiges Bild, ein Dia. Dieses Bild ist deine persönliche Art und was du in die Welt hineinprojezierst. Aber alle Bilder werden von dem einen großen Licht durchschienen. Das Bild verliert mit der Zeit seine Dichte, die Farben werden heller und klarer... das Licht scheint mehr Intensität zu bekommen, aber es ist immer dasselbe Licht, welches nur immer leichter durch kann.
    Einheitsbewusstsein bedeutet für mich, den Blick für dieses Licht zu entwickeln, zu erkennen, dass sich das eine Licht in allem ausdrückt, was du wahrnimmst.
    (Wenn wir außerdem davon ausgehen, dass jegliche Wahrnehmung unsrer eigenen Projektion entspringt, so ist verständlich, dass mit zunehmender Erleuchtung die Individualität zurückgeht und am Ende nur Licht bleibt...)
    lg Kalihan
     
    WyrmCaya gefällt das.
  3. Niemand

    Niemand Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. November 2004
    Beiträge:
    7.604
    Ort:
    Niemandsland / Neutrale Zone
    Exakt. Wenn das DIA verblasst ist, also transparent wie eine Klarsichtfolie wird, so ist es gänzlich durchscheinend und wirft auch keinen Schatten mehr :liebe1:
     
    WyrmCaya gefällt das.
  4. WyrmCaya

    WyrmCaya Neues Mitglied

    Registriert seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    12.942
    Ort:
    Caya und Wyrm wohnen in Wien
    also ist für dich keine individualität, verstehe ich dich da richtig? wie passt das zusammen mit selbverwirklichung und bewegung?

    es gibt keine distanz, keinen abstand, keine verbindung...
    in der polarität verbinden wir aber und erfahren das alter. und hier gibt es die individualität... wie passt das mit selbstverwirklichung zamm?

    es ist der geist, der materie schafft.. wie ist das mit der individualität auf geistiger ebene?

    edit:

    alles ist eins.. du bist gott, ich bin gott, usw. wie geht das... alles ist eins, ist göttlich und dennoch gibt es individualität...
    du, ich, er und sie... wir, ihr.. alles zusammen bildet das universum und das hat dadurch nochmal seine eigene individualität...
    (z.b. gulaschsuppe... fleich, paprika, kartoffel... einmal jedes für sich individuell... alles zusammen gulaschsuppe.. eine eigene individualität für sich... ich bin dann k.a. paprika und gulaschsuppe, und dadurch auch kartoffel)
     
    WyrmCaya gefällt das.
  5. WyrmCaya

    WyrmCaya Neues Mitglied

    Registriert seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    12.942
    Ort:
    Caya und Wyrm wohnen in Wien
    ja, und gleichheit ist dann starre? das licht ist aber ein chaotisches... ;)
     
  6. WyrmCaya

    WyrmCaya Neues Mitglied

    Registriert seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    12.942
    Ort:
    Caya und Wyrm wohnen in Wien
    Werbung:
    einheitsbewusstsein bedeutet für mich im kern..

    der göttliche wille ist mein wille,
    mein wille ist der göttliche wille.

    der göttliche wille ist der freie wille,
    freie wille ist liebe (nicht liebe unter wille !!) :firedevil

    aber so richtig versteht es mein herz noch nicht.
    die erinnerung liegt zum teil noch in der dunkelheit. :D

    Wyrm,
    Tiefseetaucher *g*
     
  7. Saraswati

    Saraswati Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. Juli 2005
    Beiträge:
    4.608
    Ort:
    Nähe Stuttgart
    Indem ich anerkenne, welche Individualität ich mitbringe ... in dem ich das, was meiner Mitte entspringt verwirkliche, lebe ich EINEN Aspekt Gottes... Das ist alles. Dabei kann ich Gott überlassen, wie weit mein Weg noch sein soll...
    lg Kalihan
     
  8. WyrmCaya

    WyrmCaya Neues Mitglied

    Registriert seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    12.942
    Ort:
    Caya und Wyrm wohnen in Wien
    es ist ein paradoxon.. ich sehe meine seele als geist, die sich in der materie verkörpert.

    das paradoxon ist, dass dieser geist bei allen gleich ist und eine eigene individualität, teil eines ganzen mit einer eigenen individualität, das dieser geist "wyrm" ist (alles ist eins), genauso wie "kalihan" oder "niemand" oder gulaschsuppe, stein usw.
     
  9. WyrmCaya

    WyrmCaya Neues Mitglied

    Registriert seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    12.942
    Ort:
    Caya und Wyrm wohnen in Wien
    du bist gott. woher bringst du deine individualität mit?
    wo ist deine mitte?

    alles ist göttlich, die mitte ist überall.

    zufall/schicksal gibt es nicht. ursachen können im unbewussten (dunkeln) liegen und ihre wirkungen als schicksalhaft oder zufällig empfunden werden... aber zufall und schicksal gibt es nicht.

    der geist reicht tiefer.. ursache und wirkung ist ein polaritätsprinzip, aber der geist ist jenseits davon.

    (polarität und nicht-polarität, wobei nicht-polarität auch polarität ist... also die astrale ebene z.b. ist ebenso polarität)
     
  10. Saraswati

    Saraswati Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. Juli 2005
    Beiträge:
    4.608
    Ort:
    Nähe Stuttgart
    Werbung:
    Für mich ist paradox inzwischen ein wichtiger Wegweiser für Wahrheit ...

    Aber ich habe keine Mühe damit, mir vorzustellen, dass wir mit dem Potential spielen, welches in der unendlichen Fülle des Nichts oder besser der Ur-Energie, enthalten ist. Oder dass durch uns das Potential sich ausdrückt... Dass es so ist, kann ich leicht begreifen. Aber warum?
    Das interessiert mich JETZT nicht wirklich. Es macht mir aber Spaß.
    lg Kalihan
     

Diese Seite empfehlen