1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Indische Kräutermittel oft mit Schadstoffen belastet

Dieses Thema im Forum "Traditionelle östliche Medizin" wurde erstellt von BigK, 2. September 2008.

  1. BigK

    BigK Neues Mitglied

    Registriert seit:
    12. August 2008
    Beiträge:
    8
    Werbung:
    Blei, Quecksilber und Arsen - hört sich an, als wolle man jemanden vergiften. Traditionelle indische Kräutermittel mit eigentlich heilender Wirkung sind oft voller Schadstoffe.

    Hier weiterlesen...
     
  2. sage

    sage Guest

    Besonders interessant ist der Kommentar zu dem Artikel....
    Ob ich nun "ayuvedisch" an einer Quecksilbervergiftung draufgehe oder "westlich".
    Mag natürlich sein, daß Menschen, die ohnehin täglich ihre Dosis Quecksilber bekommen, ungewollt... dagegen resistenter sind.
    Aber mir persönlich sind in den asiatischen Heilmitteln eh zuviele Komponenten enthalten, ich bin mehr für eine Pflanze zur gleichen Zeit, höchstens 3 verschiedene, je nach Krankheitsbild.
    Und die Kräuter dazu hole ich mir aus der Apotheke.

    Sage
     
  3. Andreas000

    Andreas000 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    3. März 2008
    Beiträge:
    1
    das ist ja logisch, daß sich in diesen Präparaten dann Metalle befinden. Da sieht man mal wieder wie leicht es der Pharmaindustrie gemacht wird solch dümmliche Meldungen zu plazieren...

    Andreas
     
  4. Lumen

    Lumen Guest

    Werbung:
    Quecksilber hilft bei Syphillis.:D

    Lg
    Lumen
     

Diese Seite empfehlen