1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Indigo: Genozid?

Dieses Thema im Forum "Religion & Spiritualität" wurde erstellt von DarkIndigo82, 26. April 2007.

  1. Friedvoll

    Friedvoll Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Januar 2007
    Beiträge:
    1.139
    Ort:
    Zwischen den Augen und darüber hinaus ...
    Werbung:
    Ich wusste doch, dass das ne überflüssige Frage von mir war. Na ja, kann ja mal "passieren". :weihna1:
     
  2. Friedvoll

    Friedvoll Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Januar 2007
    Beiträge:
    1.139
    Ort:
    Zwischen den Augen und darüber hinaus ...
    Hi Mara,

    es sieht ja fast so aus, als ob ich genau das grad mach, womit du mächtig auf die Schn .. gefallen bist. Oder versteh ich dich grad falsch? Meinst du vielleicht inneres Gleichmachen mit den anderen? Also sein Bewusstsein nicht stets erweitern sondern sich selbst runterziehen auf die "Bewusstseinsstufe" der anderen? Sein Bewusstsein also etwas "zurücknehmen".? Bei mir ist das so, dass ich mich als anders wahrnehm aber mich trotzdem mit Bekannten usw. über ganz weltliche Themen unterhalt. Gern auch über spirituelles, aber das kommt eben eher selten vor. Egal wo ich bin, und was ich grad tu, ich versuch mein Bewusstsein immer so "hoch" wie möglich zu halten. Und mit täglichen Suggestionen erinner ich mich immer wieder daran, wessen ich mir bewusst sein will. Da komm ich auch nicht in Konflikt, wenn mir Menschen gegenübersitzen, die noch so ziemlich "am Anfang" ihrer geistigen Entwicklung sind. Im Gegenteil, ich versuch immer so gut es mir gelingt, sie als Teil von mir zu sehen, und kann mich gut mit ihnen Austauschen. Eben auf ihrer Ebene. Der Unterschied bleibt mir auch nicht verborgen dabei und ihnen wohl auch nicht und doch sehe ich uns dann als gleich. Das Gleiche mit einer unterschiedlichen geistigen Vorstellung von wer man ist. Und dabei fühl ich mich wirklich sehr gut.

    Liebe Grüße
    Friedvoll
     
  3. Friedvoll

    Friedvoll Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Januar 2007
    Beiträge:
    1.139
    Ort:
    Zwischen den Augen und darüber hinaus ...
    Ja, wer mehr Möglichkeiten, Macht, hat, etwas gutes zu bewirken, hat auch mehr Verantwortung, für den Planeten und das kollektive Bewusstsein. Wenn er diese MAcht, die er momentan hat, nicht für die geistige Entwicklung der MEnschen und die Heilung des Planeten nutzt, könnte er sich manchmal recht schäbig vorkommen. Ich schließ mich da nicht aus. Ich könnte mehr tun. (schäm) :weihna1:

    Momentan nutz ich mein Potenzial größtenteils für meine tägliche intensive Weiterentwicklung. Doch das ist nicht Eigennutz, sondern für Gott. Schließlich steigt nicht mein Bewusstsein täglich, sondern DAS Bewusstsein. Das kollektive Bewusstsein. Osho sagte mal, nicht ich werde erleuchtet, sondern die Schöpfung wird erleuchtet.

    Ich nutz meine Kräfte nicht für mein materielles Vergnügen, und daher im Sinne der Liebe, des Vaters. Ich will das materielle Vergnügen nicht mehr, außer ein paar Ausnahmen. Und mit dem Essen, da bin noch nicht ganz von Weg, aus Appetit zu essen. Materielles Vergnügen baut ja nur das Ich auf und da bin ich dabei, es aufzulösen. Die Herzenklugheit führt mich viel viel viel besser durchs Leben, der liebe Vater. :liebe1:

    Und doch könnte ich mehr tun und intensiver sein.

    Liebe Grüße
    Friedvoll
     
  4. Friedvoll

    Friedvoll Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Januar 2007
    Beiträge:
    1.139
    Ort:
    Zwischen den Augen und darüber hinaus ...
    Und der Witz dabei ist, dass man sie erst über sich stellt, obwohl sie es nicht sind und auch gar nicht sein wollen, und ihnen dann unterstellt, sie würden sich als etwas Besseres vorkommen und meinten, sie stünden über den anderen.

    Das entbehrt nicht einer gewissen Komik. ...
     
  5. Myriamblue

    Myriamblue Neues Mitglied

    Registriert seit:
    5. September 2017
    Beiträge:
    1
    Werbung:
    Huhu,
    weis nicht ob es in diese Thematik passt,
    aber hat vielleicht Jemand ein Ahnung oder Erfahrung mit Indigo Menschen, die als früh Jugendliche als psychisch Krank diagnostiziert wurden
    und bis zum Erwachsenenalter Antipsychotika nehmen müssen.
    Hindert das den Indigo Menschen, sogar sich zu entfalten und hindert das ane seinen spirituellen Fähigkeiten?

    Hoffe Jemand hat eine Ahnung davon?
    oder vielleicht kennt ihr Jemand der eine Ahnung hat?

    Grüße
    Myriam
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen