1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Inception

Dieses Thema im Forum "Filme/TV" wurde erstellt von Stormcrow, 14. August 2010.

  1. Stormcrow

    Stormcrow Guest

    Werbung:
    Gut, gut, ich geb's ja zu, das Thema ist am falschen Ort... aber im "Träume"-Forum würde es dann doch für Verwirrung sorgen.

    Christopher Nolans neuester genialer Streich hat mich wieder einmal völlig wegggefegt. Von der ersten bis zur letzten Sekunde spannend - und insbesondere interessant, wenn man sich gerne mit Träumen beschäftigt.

    Zum Inhalt:
    Dom Cobb, Spezialagent für das Ausspionieren von Konzernbossen mittels Träumen, gerät in einen gefährlichen Strudel. Er erzeugt Träume bei erwähnten "Opfern" um ihnen während derselben Geheimnisse zu entlocken. Die Firma, die ihn angeheuert hat, duldet nicht das geringste Versagen. Wer fehlschlägt, wird eliminiert. So kommt es eines Tages, dass einer dieser Konzernbosse Cobb durchschaut und ihm das gesuchte Geheimnis nicht preisgibt. Cobb müsste fliehen, erhält jedoch von dem Feind ein unwiderstehliches Angebot: Er soll keine Idee stehlen, sondern eine einpflanzen - mittels Träumen natürlich. Dafür kommt sein Leben in Ordnung, die Klagen gegen ihn werden fallen gelassen, er kann seine Kinder wieder sehen.

    Also konstruiert Cobb mit einem Expertenteam einen dreischichtigen Traum für das Opfer, um seinen Auftrag zu erfüllen. Doch selbstverständlich lauern ungeahnte Hindernisse im Traum. Unter anderem seine eigenen Dämonen...

    Bildgewaltig, intelligent und intensiv. Auf jeden Fall zu empfehlen.

    So, nun überlasse ich den Thread euch... ;)
     
  2. Loge33

    Loge33 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    18. Oktober 2007
    Beiträge:
    18.071
    Klingt nach Hollywood. Besser als Faust I und II?
     
  3. Stormcrow

    Stormcrow Guest

    Schon Hollywood, aber die auf die ganz feine Art :D Die anderen zwei kenne ich nicht, sorry, das ist meine Wissenslücke.
     
  4. Loge33

    Loge33 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    18. Oktober 2007
    Beiträge:
    18.071
    Die anderen beiden, das ist so'n Liebes-Schicksalsschinken. Auch schon was älter. :D
     
  5. lumen

    lumen Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    31. Dezember 2008
    Beiträge:
    7.471
    Ort:
    Weltenbummler
    Dem Typen, dem sie den Gedanken einpflanzten kam mir "ein bisschen" lahm vor. Nicht als ob er die Welt abzocken wollte oder überhaupt könnte, nach seinem Vaterkomplex.. War eher ein Fall für Freud oder so.
    Deshalb gibts bei mir sehr große Minuspunkte. Es war kein Bösewicht!Ohh.

    Außerdem---ich bin eingeschlafen, als es nur noch Actionfilm war. Knall, Baller...Wiederum gut, dass dieses Geballer so laut wurde, so konnte ich wieder aufwachen und weiterhin krampfhaft den Film ansehen.
     
  6. Kaamil

    Kaamil Mitglied

    Registriert seit:
    14. März 2010
    Beiträge:
    65
    Ort:
    ZürcherOberland
    Werbung:
    Ist ja nicht schlecht der Film, aber mich hatt er jetz nicht sooooo gepackkt. Ich find Matrix von der "intelligenz" her einiges besser.
    Guter Film, intelligenter Film aber nicht wirklich mein Thema.
    Avatar wär mein Thema:D
     
  7. Noneytiri

    Noneytiri Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. Juli 2010
    Beiträge:
    1.210
    @kaamil,

    stimme dir zu 100, oder besser zu 200 % zu.

    liebe SF- Filme, aber matrix war cooler;)
     
  8. Noneytiri

    Noneytiri Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. Juli 2010
    Beiträge:
    1.210
    und Avatar..............

    hab ich natürlich zu hause (MUSS man haben!)

    waaahnsinn
     
  9. Stormcrow

    Stormcrow Guest

    Das finde ich eben das lustige daran, der peilt praktisch nichts... Wo nur noch Actionfilm? Ich fand ihn sehr vielseitig - klar es gibt das so zwei Passagen wo eine Menge knallbumm abgefeuert wird, aber die vergehen auch wieder.

    @all: Warum vergleichen die Leute den Film immer wieder mit Matrix? Das ist doch nun wirklich etwas anderes...
     
  10. Nefretiri86

    Nefretiri86 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9. Januar 2009
    Beiträge:
    29.602
    Ort:
    Niedersachsen
    Werbung:
    Ich fand den Film recht langweilig.
    Meine Begleitung und ich sind rausgegangen.
    Die Theorie war ganz interessant, aber der Film an sich lahm.
     

Diese Seite empfehlen