1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

In wen du dich verliebst zeigt wer du bist

Dieses Thema im Forum "Seelenverwandtschaft" wurde erstellt von maiila, 30. November 2014.

  1. maiila

    maiila Guest

    Werbung:
    Der, in den wir uns verlieben, zeigt mehr über uns selbst als manchmal unser eigenes Spiegelbild. Denn unser Spiegelbild wirft keine Schatten, es zeigt uns keine blinden Flecke und keine unentwickelten Anteile...dazu brauchen wir den anderen.
    Anziehung verläuftt vielleicht genau so: da ist etwas in uns das zutiefst zum anderen hin will.... Bzw sich eben unmittelbar und ohne das wir was dagegen tun können zum anderen hin gezogen fühlt.
    Der andere zeigt dabei letzten Endes auf uns selbst... Und ist genau deswegen so wertvoll.

    Ich meine nicht dass der andere in seinen Eigenschaften etc uns ergänzt...sondern durch sein Sosein eben das in uns herausfordert, was wir entwickeln sollen bzw können :) DAS vervollständigt uns......

    Bsp: ich bin eine wankelmütige, unsichere Person die Ausdauer nie wirklich gelernt hat und fühle mich nun so sehr zu jemandem hingezogen, der meine ganze Durchhaltekraft erfordert die ich aufbringen kann... Vielleicht weil er in einer schwierigen Beziehung, Lage, Situaton steckt usw....
    Der Fluchtimpuls bei so einer Konstellation wäre bei jedem anderen Menschen gegeben...doch weil du diesen einen Menschen triffst, der dich so berührt, entwickelst du die Kraft durchzuhalten und über dich hinauszuwachsen.
    Es geht dabei nie um das was du vom anderen zurückkriegst.. Ob er sozusagen seinen Teil einhält...und auch wenn er dir Zeichen geben wird und das Vertrauen zwischen euch wächst... geht es dennoch um dein eigenes Wachsen. Durch deine Entwicklung bringst du auch ihn...eure Beziehung...und alles um dich herum voran.

    Deswegen schimpfe nicht zu sehr wenn der den du liebst nicht so ist wie du möchtest. :) sondern lerne...eben durch die Liebe zu ihm.. Ein besseres 'Du' zu werden.
    Die Chance dazu ist nirgends größer als wenn man jemanden wirklich liebt.
     
  2. kalie

    kalie Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. November 2014
    Beiträge:
    186
    ich finde deinen Beitrag recht gut vom Denkansatz jedoch kann ich es nicht bestätigen. Ich verliebe mich in Menschen, die genauso sind wie ich. Nicht der Gegensatz. Ich fühle mich zu Menschen die genauso wankelmütig und unsicher sind hingezogen :)
     
    Nachtschlange und Reonarudo gefällt das.
  3. Bougenvailla

    Bougenvailla Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. September 2011
    Beiträge:
    6.936
    Welche unentwickelten Teile hat denn eine Frau, die von ihrem Mann geschlagen und misshandelt wird?

    Was sind denn die blinden Flecken all der Frauen die unter der Gewalt ihres Partners leiden?

    Geh mal in ein Frauenhaus und erzähl den geschlagenen Frauen das hätten sie gebraucht, es ginge um ihr wachsen. :confused: (n)
     
    Emillia gefällt das.
  4. regentropf

    regentropf Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. Dezember 2010
    Beiträge:
    1.193
    ich glaub es gibt einen klein aber feinen unterschied, zwischen, jemandem zu lieben und vom jemand abhängig zu sein. :)

    klar, man sollte häuselrichen gewalt nicht vergessen... aber muss es im jeden fall der fall sein?
    nein, muss es nicht... aber es kann sein, das ist auch klar.

    es sollte jetzt aber nicht n thread über häuserlichen gewalt werden...
     
    kalie gefällt das.
  5. chocolade

    chocolade Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. November 2012
    Beiträge:
    3.476
    Wenn du dich nun in einen Gewalttäter, Narzissten oder Psychopathen verliebst, was sagt das über dich ?

    Wenn ein Mann sich nur in Frauen verliebt, weil er eine bestimmte Energie für seine innere Sucht braucht, was sagt das über ihn ?

    Wo siehst du da noch Seelenverwandtschaft oder möchtest du das gerne so rosarot sehen ?

    Wach mal auf, Mädel !!!
     
    Mondblumen, kalie und Emillia gefällt das.
  6. chocolade

    chocolade Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. November 2012
    Beiträge:
    3.476
    Werbung:
    Maiila, wenn dir die Männer deines Lebens wirklich etwas bedeuten würden, dann würdest du ihnen nicht hinterrücks funktionierende Freundschaften zerschiessen ?

    Du brauchst die Exklusivität für deine eigene Sicherheit ?

    Also eigentlich geht es primär um deine Bedürfnisse und nicht um ein Konzept der Liebe ?

    Und was wenn man durch die Liebe ein schlechteres ICH wird ? Jeder sieht das, nur nicht man selber ?
    Du warst sehr sympathisch und süss und was ist übrig davon ?

    Du wolltest und hast genommen ohne Fragen zu stellen.
    An den Konsequenzen erkennt man die wahre Liebe/Seelenverwandtschaft...damit meine ich nicht zusammen zu ertrinken.
     
  7. KingOfLions

    KingOfLions Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. März 2012
    Beiträge:
    4.615
    Ort:
    Wien
    Du hast völlig recht, genau das sagt das Spiegelgesetz auch aus.

    Die Frage die sich stellt ist nur, ob Du den Menschen den Du liebst wirklich für deine eigene Entwicklung missbrauchen möchtest - in einer Beziehung die naturgemäß enden muss, wenn Du deinen Part gelernt hast - oder ob Du dich nicht lieber selbständig weiter entwickelst. Die entsprechenden Techniken stehen zur Verfügung.
     
  8. Inti

    Inti Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. Juli 2004
    Beiträge:
    12.236
    Ort:
    Nordhessen
    In wen du dich verliebst zeigt wer du bist

    Das halte ich grundsätzlich für richtig, aber verschiedene Verhaltensweisen kann man daraus ablesen.

    Hilfesuchende suchen Hilfegebende - also Hilflose suchen jemand mit nem Helferkomplex. Menschen, die ihr Leben nicht auf die Reihe bekommen suchen jemand, der ihnen das Leben regelt.

    Aber natürlich gibt es auch die, die Verständnis suchen und das bekommen sie natürlich am ehesten von denen, die im gleichen Dilemma stecken.

    Menschen die sich schwach fühlen suchen im Außen den Starken, an den sie sich anlehnen können. Oder aber es gibt Schwache, die sich ihrer Schwäche schämen und stark erscheinen wollen, die suchen sich noch schwächere, die sie dominieren können.

    Also alles in allem finde ich sollte man es sich mit der Deutung nicht zuuu einfach machen.

    LGInti
     
    Amaly82, Bukowski, Black_Vukii und 5 anderen gefällt das.
  9. Inti

    Inti Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. Juli 2004
    Beiträge:
    12.236
    Ort:
    Nordhessen
    Bougenvailla
    Diese Frauen haben vorher nicht erkannt, dass sie einen gewaltbereiten Mann lieben.
    Wie kann es dazu kommen, dass Frauen an solche Männer geraten? Diese Frauen werden immer sagen das konnte frau/man doch nicht ahnen. Ich behaupte, das könnte man/frau mit Sicherheit ahnen, aber die Frauen hatten einen bestimmten Wunsch hatten bestimmte Bedürfnisse und aus diesen Bedürfnissen heraus, sind sie an den "falschen" geraten.

    Dafür ist es notwendig zu wissen, wie Gewalt im Mann entsteht. Da gibt es zum einen den Softie, der sich nichts traut, der sich seinen Frust in sich hineinfrisst und dann irgendwann explodiert. Zum anderen gibt es den Macho, der den Starken markiert - aber wenn diese "Stärke" nur ein markieren ist, dann heißt das, dieser Mann kaschiert seine Schwäche mit einer harten Schale und sobald jemand sein Inneres belästigt, beleidigt etc. bekommt der-/diejenige ne Ladung Härte.


    LGInti
     
    einsseinerleben, Bonzei und kalie gefällt das.
  10. Bougenvailla

    Bougenvailla Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. September 2011
    Beiträge:
    6.936
    Werbung:
    Sie kann es nicht ahnen?
    Hat die Gewaltbereitschaft nicht erkannt?
    Dann kann sie es doch wieder ahnen?
    Weshalb ist es dann der falsche, wenn sie doch das Bedürfnis, den Wunsch nach Gewalt hatte?
    Wie kann es denn der falsche sein, wenn sie denn Mann nach ihrem Bedürfnis aussucht um daran zu wachsen wie im ersten Beitrag gesagt wird?
    Also ich sehe hier nur Widersprüche, den Versuch falsches schön oder einzureden.

    Sollten dann alle junge Frauen bevor sie sich verlieben erst die Psyche des Mannes studieren?
    Hm.........Dann ist ja der Eröffnungsbeitrag wieder falsch....dann suchen die Frauen ihre Partner mit dem Verstand, und nicht "nach dem was sie brauchen um ihre dunklen Flecken zu bearbeiten". :confused:
     
    athanasis gefällt das.
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen