1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

In welcher lage befindest Du dich Jetzt?

Dieses Thema im Forum "Gesellschaft und Politik" wurde erstellt von Xchen, 31. Januar 2010.

?

In welcher berulichen Lage befindest du dich Jetzt?

Diese Umfrage wurde geschlossen: 5. Februar 2010
  1. Angestellt

    16 Stimme(n)
    44,4%
  2. Beamter

    1 Stimme(n)
    2,8%
  3. Geringfügig beschäftigt

    3 Stimme(n)
    8,3%
  4. Selbstständig

    14 Stimme(n)
    38,9%
  5. Schüler

    3 Stimme(n)
    8,3%
  6. Student

    5 Stimme(n)
    13,9%
  7. Azubi

    1 Stimme(n)
    2,8%
  8. Arbeitslos - unter 1 Jahr

    4 Stimme(n)
    11,1%
  9. Arbeitslos - über 1 Jahr

    2 Stimme(n)
    5,6%
  10. Arbeitslos - über 5 Jahre

    3 Stimme(n)
    8,3%
  11. Rentner

    3 Stimme(n)
    8,3%
  1. Xchen

    Xchen Guest

    Werbung:
    Die Krise ist noch immer on. Wie schaut im Moment Deine berufliche Lage aus?
     
  2. Meiner Branche gehts (noch) gut. Die Leute kauften letztes Jahr, als gäbs kein Morgen und bis dato hält der Trend ungebrochen an.

    Mein Chef bittet mich immer wieder inständig, nicht vorzeitig in Pension zu gehen. Hab ich auch nicht vor, mir macht die Arbeit Spaß :D.
     
  3. Herian

    Herian Mitglied

    Registriert seit:
    21. Januar 2009
    Beiträge:
    794
    Ort:
    Neuhofen
    tja, ich bin noch in der schule, hab dann vor BWL oder VWL zu studieren... uns schülern gehts auch noch gut ;)
     
  4. Loge33

    Loge33 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    18. Oktober 2007
    Beiträge:
    18.071
    Ich hab angestellt, selbständig und studierend gemarkt.
     
  5. venus-pluto

    venus-pluto Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. Januar 2008
    Beiträge:
    3.223
    Ort:
    Wien
    Seit einem Monat angestellt (nicht in D).
    Davor: von Ende 2001 bis Anfang 2007 freiberuflich, danach bis Dez. 2009 Hartz4ler mit Nebeneinnahmenabrechnung (beileibe der größe Schei** unter der Sonne), was ich machen musste, da mir das Arbeitsamt nach einem halben Jahr Leistung nicht mehr gestattete, selbstständig zu sein. Sehr nett und für alle Beteiligten wahninnig hilfreich. Von da an hab ich jegliche Akquise eingestellt. Da man in seltsame Erklärungsnöte kommt - auch gegenüber Kunden - ging dann alles völlig den Bach runter.

    Ich hab gestern übrigens einen Bericht im TV gesehen, in dem es um die Abwanderung qualifizierter Arbeitnehmer aus D geht. Was ist das für ein Land, das für ein Schweinegeld Leute ausbildet und sie dann nicht anstellen kann?

    :)v-p
     
  6. fantastfisch

    fantastfisch Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. Oktober 2009
    Beiträge:
    5.081
    Ort:
    Bikini Bottom
    Werbung:
    Student....nebenberuflich selbsständig/freischaffend.
     
  7. sage

    sage Guest

    Öffentlicher Dienst, über 25 Jahre, daher krisensicher...die Selbständigkeit, neben tätig...naja...eher als Hobby, denn als Erwerbsquelle zu sehen


    Sage
     
  8. domaris73

    domaris73 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. März 2006
    Beiträge:
    2.011
    Ort:
    Österreich
    selbstständig, das 12. jahr, läuft gut, bin zufrieden.
     
  9. Misja

    Misja Mitglied

    Registriert seit:
    26. Oktober 2009
    Beiträge:
    576
    Ort:
    Niedersachsen
    Ich arbeite teilzeit im Pflegebereich, glaube da ist es nicht so schlimm wie in vielen anderen Branchen.

    Liebe Grüsse Misja
     
  10. oOSilviaOo

    oOSilviaOo Mitglied

    Registriert seit:
    25. Januar 2010
    Beiträge:
    229
    Ort:
    Nrw
    Werbung:
    Ich arbeite im öffentlichen Dienst, in einem Pflegeheim. Denke mein Job ist sehr sicher, dennoch hat man Angst es könnte sich mal was ändern, weil es sovielen nicht so gut ergeht.
    Ich hoffe es geht gut bergauf, all denen die es brauchen

    LG Silvia:)
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen