1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

In Träumen lernen

Dieses Thema im Forum "Schamanismus" wurde erstellt von Draumadis, 26. September 2009.

  1. Draumadis

    Draumadis Neues Mitglied

    Registriert seit:
    23. Juli 2009
    Beiträge:
    5
    Werbung:
    Hallo!

    Ich wüsste gerne, wie die Informationsverarbeitung von Träumen abläuft. Konkret meine ich damit, ob Wissen, das man im Traum erhält, mitgeteilt bekommt oder erhält, aber im Wachbewusstsein vergisst (bald nach dem Aufwachen oder Tage danach) wieder abrufbar ist, z.B. in der Trance.

    Hat schon jemand Erfahrungen diesbezüglich gemacht? Auch wenn keine Erfahrungen vorliegen: Ideen dazu sind herzlich willkommen :)
     
  2. BlueJay

    BlueJay Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. Juli 2009
    Beiträge:
    2.812
    diese art des lernes hat mit dem gemeinen träumen nicht
    wirkich etwas zu tun. es geht da um eine technik, welche
    einem höheren bewußtseinszustand bringt
     
  3. yinundyang

    yinundyang Guest

    @ BlueJay

    Magst du das mal näher Erklären, so welche Art des Lernens genau und welche Technik und wie dadurch ein höherer Bewusstseinszustand erreicht werden kann/soll/darf ?

    LG
     
  4. Lunette

    Lunette Mitglied

    Registriert seit:
    6. Oktober 2008
    Beiträge:
    72
    Ort:
    CH
    Meinst Du luzides Träumen?

    Gruss
    Lunette
     
  5. BlueJay

    BlueJay Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. Juli 2009
    Beiträge:
    2.812
    eigentlich eine ganz simple geschichte, man nützt die
    natürliche deanimation des schlafes.
    eine detailierte anleitung werde ichhier nicht hier her
    stellen, denn man sollte die technik von einem guten
    lehrer übermittelt bekommen
     
  6. yinundyang

    yinundyang Guest

    Werbung:
    @ BlueJay

    das mit der Anleitung/Technik und nem guten Lehrer versteh ich... doch sag, was ist Deanimation des Schlafes... (Google findet nur was zu Reanimation des Schlafes) ... eine Begriffsklärung ist ausreichend... also keine Anleitung.
     
  7. BlueJay

    BlueJay Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. Juli 2009
    Beiträge:
    2.812
    nichr deanimation des schlafes sondern des körpers ;)
     
  8. Lucia

    Lucia Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. Oktober 2004
    Beiträge:
    18.706
    Ort:
    Berlin
    vermutlich ist ganz schlicht die schlafstarre gemeint.

    :)
     
  9. yinundyang

    yinundyang Guest

    @ BlueJay... hast du das gemeint?

    Schlafstarre hört sich erstmal unbequem an :rolleyes::D

    Hab beim Googeln nach Deanimation des Körpers ne Seite gefunden, in deren URL dein Nick vorkommt. War das deine?
     
  10. BlueJay

    BlueJay Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. Juli 2009
    Beiträge:
    2.812
    Werbung:
    mein nick bezieht sich auf ein totem von mir und nicht
    auf die homepage, aber du bist richtig ;)

    ich habe es noch nie unangenehm empfunden, aber
    es stimmt, dass man sich teilweise im zustand der
    deanimation nicht bewegen kann
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen