1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

in Sprachen reden?!schon mal erlebt?

Dieses Thema im Forum "Religion & Spiritualität" wurde erstellt von Fingal, 16. Oktober 2005.

  1. Fingal

    Fingal Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4. September 2005
    Beiträge:
    3.501
    Werbung:
    hallo liebe forums-gemeinde ;)

    ich habe schon öfters gehört, dass bei einer predigt oder sonstigen zusammenkünften der redner etwas erzählt hat und alle haben es verstanden, auch die, die der sprache des redners gar nicht mächtig sind. ich selbst habe soetwas noch nicht erlebt.
    heisst das jetzt, dass die zuhörer vielleicht nur den sinn des vortrags verstanden haben, oder haben sie wirklich die wörter verstanden, die gesagt wurden? hat von euch jemand erfahrungen damit oder ähnliches gehört?
    um klarheit zu verschaffen was ich meine füge ich folgenden bibeltext ein:
    Als der Pfingsttag gekommen war, befanden sich alle am gleichen Ort. Da kam plötzlich vom Himmel her ein Brausen, wie wenn ein heftiger Sturm daherfährt, und erfüllte das ganze Haus, in dem sie waren. Und es erschienen ihnen Zungen wie von Feuer, die sich verteilten; auf jeden von ihnen ließ sich eine nieder. Alle wurden mit dem Heiligen Geist erfüllt und begannen, in fremden Sprachen zu reden, wie es der Geist ihnen eingab. In Jerusalem aber wohnten Juden, fromme Männer aus allen Völkern unter dem Himmel. Als sich das Getöse erhob, strömte die Menge zusammen und war ganz bestürzt; denn jeder hörte sie in seiner Sprache reden. Sie gerieten außer sich vor Staunen und sagten: Sind das nicht alles Galiläer, die hier reden? Wieso kann sie jeder von uns in seiner Muttersprache hören: Parther, Meder und Elsamiter, Bewohner von Mesopotamien, Judäa und Kappadozien, von Pontus und der Provinz Asien, von Phrygien und Pamphylien, von Ägypten und dem Gebiet Lybiens nach Zyrene hin, auch die Römer, die sich hier aufhalten, Juden und Proselyten, Kreter und Araber, wir hören sie in unseren Sprachen Gottes große Taten verkünden. (Apg 2,1-11)

    viele grüße -fingal-
     
  2. Saraswati

    Saraswati Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. Juli 2005
    Beiträge:
    4.608
    Ort:
    Nähe Stuttgart
    Vor etwa 25 Jahren hab ich sowas mal erlebt. Unter LSD und Opium. Hab mich mit jemand unterhalten. Er sprach russisch, ich sprach französisch. Ich kann kein russisch, er kein französisch. Aber wir haben absolut verstanden, was der andre sagte. Frag mich nicht warum.
    Übrigens: Drogen nehm ich schon ewig nicht mehr.
     
  3. Springmond

    Springmond Mitglied

    Registriert seit:
    30. Januar 2005
    Beiträge:
    597

    Eine komplexe Information zu diesem Thema hier
     
  4. Darian

    Darian Neues Mitglied

    Registriert seit:
    7. September 2005
    Beiträge:
    28
    Ort:
    nähe Köln
    Ich jemanden der ist in einer freien evangelischen Gemeinde, und die denken dort alle, dass sie in verschiedenen Sprachen reden können.Aber das ist sich wiederholendes, unverständliches Gebbrabel, was meiner Ansicht nach auch Show ist.
    Bestimmt gibt es Leute die in verschiedensten Sprachen reden können aber das halt nur unter besonderen Umständen.Es gibt meines Wissens Berichte darüber das man nur einmal einen ausländischen Zeitungsartikel lesen zu braucht und das Unterbewusstsein speichert dann die gesamten Informationen und die Sprache des Textes im Gehirn ab.
    Das menschliche Gehirn ist zu solchen Leistungen fähig, desshalb muss es aber nicht unbedingt der heilige Geist sein.
     
  5. Saraswati

    Saraswati Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. Juli 2005
    Beiträge:
    4.608
    Ort:
    Nähe Stuttgart
    Ich nehme an, dass der "Geist" nur als Symbol, als Muster, als Schwingung existiert. Die Menschen aber brauchen Sprache, um diesen Geist zu begreifen, zu formulieren. Vielleicht ist es der direkte Zugang zum reinen Geist (außerhalb des Vernunftdenken), welcher ohne Sprache auskommt... und im Umkehrschluss damit alle Sprachen über die Schwingung des Inhaltlichen entschlüsselt... Es müsste also für die Menschen machbar sein, die zur reinen Schwingung des Geistes direkten Zugang haben...:rolleyes:
     
  6. Inti

    Inti Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. Juli 2004
    Beiträge:
    12.236
    Ort:
    Nordhessen
    Werbung:
    Die menschliche Kommunikation läuft nicht nur über Sprache, sondern auch über Gestik, Mimik, Atmung etc. aber auch bei der Sprache ist der verbale Inhalt nur ein kleiner Teil der Vermittlung, dazu kommen Tonhöhe, Betonung, Schnelligkeit des Gesprochenen etc. ich war ein paar mal bei Pfingstlern und auch Charismatikern, es gehört dort "zum guten Ton" in "Sprachen" zu reden von daher erwartet das sozusagen jeder von sich, daß das irgendwann mal anfängt, und mitunter brachte es dem einen oder anderen auch Sinn.
    Liebe Grüße Inti
     
  7. Maud

    Maud Guest

    Werbung:
    Hallo

    Da lobe ich mir Shakespeare, den zu lesen bereitet mir ein großes Vergnügen.

    Die Wiederspenstige Zähmung vom Shakespeare liebe Ich gerade zu.

    Viele Grüße Maud
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen