1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

In Ohnmacht gefallen

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von tobieras, 24. März 2009.

  1. tobieras

    tobieras Mitglied

    Registriert seit:
    6. März 2009
    Beiträge:
    33
    Ort:
    Gelsenkirchen
    Werbung:
    Es gibt Leute, die träumen sehr detailliert und häufig. Zu diesen Leuten gehöre ich nicht. Meine Träume sind eher kurz und selten.

    Vor einigen Tagen träumte ich davon, unter der Dusche zu stehen, als mir dann plötzlich schwindelig wurde... ich blieb zunächst noch stehen, da ich dachte, es sei vorübergehend. Als es sich aber nicht besserte und mir immer unwohler wurde, wollte ich schnellstmöglich aus der Dusche steigen und mich bemerkbar machen. Doch es war zu spät... ich kam nicht weit und wurde bewusstlos. Ich sackte zusammen und der Traum war zu Ende.

    Irgendwie geht mir das nicht mehr aus dem Kopf... selten denke ich über Träume noch tagelang nach. Was kann die Ohnmacht bedeuten? Worauf kann sie hinweisen?
     
  2. hoizhex

    hoizhex Mitglied

    Registriert seit:
    11. Februar 2009
    Beiträge:
    419
    Ort:
    Wien
    Hallo tobieras,

    so kurz dein Traum ist, so aussagekräftig ist er, wenngleich mir deine näheren Lebensumstände nicht bekannt sind. Ich hoffe aber, du kannst die Deutung richtig zu deiner jetztigen Situation zuordnen.

    Es handelt sich symbolisch generell um Reinigung (auch Reinigung des Gewissens), weiters um Regeneration von Körper und Seele und auch um die Befreiung von Schuldgefühlen. Leider wissen wir, dass duschen nicht so intensiv ist wie baden, daher ist der Reinigungsprozeß einfach etwas oberflächiger.

    Bewußtlosigkeit im Traum weist auf einen starken Konflikt hin, verbunden mit Rat- oder Hilflosigkeit. Mit der Bewußtlosigkeit entzieht man sich aus der Verantwortung, du wirst weiters im Traum davor gewarnt, unbedacht = bewußtlos zu handeln.

    In diesem Sinne wünsche ich dir alles Gute, hoizhex
     
  3. tobieras

    tobieras Mitglied

    Registriert seit:
    6. März 2009
    Beiträge:
    33
    Ort:
    Gelsenkirchen
    Werbung:
    Hallo hoizhex,

    danke für Deine Antwort. Meine Freundin hat sich vor einigen Wochen von mir getrennt. Seitdem fühle ich mich in der Tat hilf- und ratlos... weil mir die Trennung auch sinnlos erschien und sie mich völlig unvorbereitet traf. Sie ist religiöse Christin und will ihr "Leben nun ganz Gott geben" (so sagte sie es) und sich völlig auf den Glauben konzentrieren. Da passe ich definitiv nicht rein, da ich immer darauf erpicht bin, die Welt mit meinem Verstand auszuleuchten und alles kritisch zu hinterfragen. Menschlich passte es, wir liebten uns sehr. Aber in der Hinsicht der Weltanschauung klafften wir auseinander... ich wollte ihren Glauben akzeptieren, sie aber mich nicht.

    Ich fühle mich aber auch irgendwie schuldig, dass es in die Brüche gegangen ist... wenngleich ich weiß, dass ich mir übetriebene Vorwürfe mache.

    Ich weiß aber, dass ich es akzeptieren muss und mich neu orientieren muss. Die Dusche könnte somit vielleicht ein Zeichen sein, dass ich die alten Gewohnheiten loslassen und in ein "neues" Leben starten soll...

    Die Deutung passt schon ziemlich gut.
    Dankeschön.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen