1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

In meinem Gesicht...

Dieses Thema im Forum "Psyche & Persönlichkeit" wurde erstellt von Nadiine, 6. September 2011.

  1. Nadiine

    Nadiine Neues Mitglied

    Registriert seit:
    6. September 2011
    Beiträge:
    1
    Werbung:
    Hallo zusammen, habe mich erst gerade angemeldet um eine Frage zu stellen, ich hoffe das kommt nicht "übereilig" rüber. Aber mir brennt dringend was auf der Zunge.

    Also ich bin 17 und weiblich. Ich bin von klein auf ein eher breit gebauter Mensch, ziemlich stark und muskulös, hab aber auch 1-2 Fettpölsterchen, bin aber nicht dick. Einfach so eine schmächtigere Person.

    Jedenfalls fühle ich mich eigentlich ziemlich wohl in meiner Haut und kann mich auch durchaus mit meinem Körper indentifizieren. Nur eins hab ich schon seit Ewigkeiten: Ich sehe in meinem Gesicht noch ein Gesicht, und zwar das eines Mannes. Also nicht so dass ich mein Gesicht nicht kennen würde, oder dass es komisch aussehen würde. Aber es hat einerseits etwas leicht männliches (breites, markantes Gesicht halt) und andererseits spiegelt sich darin ein Gesicht, das mit verdammt bekannt vorkommt. Ich komme ums verrecken nicht drauf was für ein Gesicht. Nur sehe ich dass es männlich ist. Wenn ich nur kurz, beim stylen oder schminken in den Spiegel schaue sehe ich es nicht. Aber sobald ich mich längere Zeit über in einem Spiegel betrachte, taucht wieder dieses mir bekannte und vertraute Gesicht auf.

    Nun zu meiner Frage:

    Sehe ich einfach mein eigenes Gesicht mit den etwas männlichen Gesichtszügen, und es kommt mir vertraut vor, weil es ja meins ist? Oder wäre es rein theoretisch möglich, dass sich wirklich ein Gesicht einer anderen Person (vielleicht einer Person meines früheren Lebens) darin spiegelt? Ansonsten habe ich keine "bewussten" Erinnerungen an ein Leben vor meinem Leben, bzw. es wäre mir noch nie aufgefallen. Aber seit Ewigkeiten sehe ich dieses blöde Gesicht und frage mich, ob das nicht wirklich das meines verstorbenen Bruders sein könnte, oder auch das einer fremden Person.

    Wenn ihr eine Möglichkeit wüsstet würde ich mich über eine Antwort freuen, und sonst muss ich wohl einfach weiter drüber schminken :zauberer1
     
  2. HeiligerGeist

    HeiligerGeist Mitglied

    Registriert seit:
    12. Februar 2011
    Beiträge:
    400
    Das erinnert mich gerade an mich selbst. Wenn ich längere Zeit starr in mein Spiegelbild schaue, verändern sich plötzlich meine Gesichtszüge, mein ganzes Gesicht wird dunkler und plötzlich sehe ich eine Fratze, wie die eines Monsters. Blinsle ich, verschwindet meine Fratze. Kennt das jemand oder bin ich ein Einzelfall?

    lg
     
  3. Oracion

    Oracion Mitglied

    Registriert seit:
    16. Juli 2011
    Beiträge:
    189
    Ort:
    76534 Lichtental
    Hi Nadiine. Eine kleine Frage, warum meldest du dich in einem eso Forum an, um eine psychologische Frage zu stellen? Soll keine Kritik sein, ich verstehs nur einfach nicht^^ Normalerweise meldet man sich doch in einem eso Forum an, weil man sich für eso interessiert. Und mit einer speziell psychologischen Frage wendet man soch doch eigentlich eher an ein psychologisches Forum -oder hab ich was nicht mit bekommen? :) Aber nunja, ich antworte dir trotzdem gern.

    Aus meiner Sicht keine gute Grundlage, um an sowas ran zu gehen. Geduld ist eine wichtige Tugend ;)

    Naja, breit und schmächtigt sind adjektive, die nicht so ganz zusammen passen^^

    Man sieht nie zu 100% nur männlich oder nur 100% weiblich aus. Das kommt daher, dass du aus Mama+Papa entstanden bist, und deren Gene mischen sich via Zufallsprinzip. Heraus kommst dann: du. Du siehst so aus, wie du aussiehst. Ob du dich nun 5h betrachtest oder nur kurz in den Spielgel guckst. An deinem genetisch festgelegten Aussehen ändert das nichts.

    Auch das ist ganz normal. Wenn man etwas länger und aufmerksamer beachtet, fallen einem deutlich mehr markante Details auf, als wenn man nur im Vorbei huschen in den Spiegel guckt. Ich denke, deine Frage ist in dem Bereich falsch. Es ist kein psychisches Problem, sondern hat aus meiner Sicht einfach mit Wahrnehmung zu tun.

    Bekannt vorkommen kann es dir durchaus. Bei den zich aber Milliarden Menschen auf der Welt, gibt es Menschen, die anderen zum Teil ähnlich sehen. Genauso kann bei dir an gewissen Gesichspunkten Ähnlichkeit zu einer dir bekannten Person bestehen. Nichts ungewöhnliches ;) Mein damaliger Sportlehrer hatte (aus meiner Sicht) dem Musiker Keith Urban total ähnlich gesehen. Andere fanden das gar nicht so. Meine Freundin fand mal, dass ihr Mathe-Lehrer dem Green Day Sänger so arg ähnlich sehen würde. Das widerum empfand ich überhaupt nicht so.

    Mach' dir nicht so viele Gedanken darüber, das hat alles mit Wahrnehmung zu tun und die kann sehr verschieden sein.

    Halte ich persönlch für nicht möglich. Bei Fringe oder Eureka im Fernsehen vielleicht, aber nicht in der realen Welt.

    Ach da liegt der Hase begraben, ein verstorbener Bruder. Nun, das macht die Warscheinlichkeit sehr groß, dass du denkst, sein Gesicht in deinem zu sehen, es aber nicht der Fall ist. Dieses Phänomen ist bekannt, dass angehörige von Verstorbenen meinen, den Verstorbenen zu sehen. Im Spiegel, oder in einem Fenster spiegelnd, was auch immer. Das ist ein normaler Prozess von Trauer und kann gut behandelt werden.

    Ich muss mich korrigieren, es ist doch ein psychisches Problem. Allerdings nur mit Hilfe von Fachleuten im realen Leben lösbar.

    Wünsche dir alles Gute! Oracion.
     
  4. Eisfee62

    Eisfee62 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. Juli 2008
    Beiträge:
    14.667
    Ich gehe davon aus,das du dein anderes ich siehst..:) Ich kann dir etwas von Weiblichen und Männlichen Zügen erzählen,das wäre eigentlich falsch.Denn diese Frage hast du ja nicht gestellt.Ach ja,da wär noch etwas..

    [​IMG]
     
  5. Oracion

    Oracion Mitglied

    Registriert seit:
    16. Juli 2011
    Beiträge:
    189
    Ort:
    76534 Lichtental
    Würde mich ebenfalls interessieren & ich denke es würde auch zum Thema passen.

    Lg Oracion :)
     
  6. Strider

    Strider Mitglied

    Registriert seit:
    24. August 2011
    Beiträge:
    463
    Ort:
    Oberfranken
    Werbung:
    Ich grüße Dich.

    Es ist absolut normal, wenn einem bei längerem Betrachten etwas "Zusätzliches" aus dem Spiegel entgegenblickt. Wer das leugnet, hat es noch nie lange genug versucht. (Nur meine Meinung - wer das anders sieht soll das ruhig.)
    Dadurch aber auf ein anderes Leben zu schließen ist vorschnell. (Auf eine gänzlich andere Person zu schließen ist m.E. nach ein Irrtum.)
    Ich denke, es handelt sich dabei um einen nicht offensichtlichen Aspekt der eigenen Persönlichkeit, der u.a. aus einem anderen Leben stammen kann, aber nicht muss. Ein naheliegender Schluss wäre in deinem Fall zB. ein starker maskuliner Aspekt. Wer sich an ein Tier erinnert sieht, sollte sich fragen, welche Merkmale diesem Tier innewohnen.
    Ich kenne jemand, der mich unglaublich an ein Wildschwein erinnert. Der Mann sorgt für seine Familie und würde für sie töten, ist aber nicht besonders feinfühlig. Er ist sehr direkt und hat eine Kämpfernatur.

    Nicht jeder hat den Nerv, sein Spiegelbild länger als 10min zu betrachten, wenn er etwas gewahr wird, das ihm fremd ist.
    (Bei mir scheint immer eine Gesichtshälfte dunkel und canid zu werden; früher hat mich das sehr beunruhigt. Mittlerweile weiß ich, welche Canidenart es ist und habe einige ihrer "Wesenszüge" zu persönlichen Stärken ausgearbeitet wie zB. Trickreichtum und Überlebensinstinkt...)

    Das Thema ist durchaus einen eigenen Thread wert.

    lg
    Strider
     
  7. Eisfee62

    Eisfee62 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. Juli 2008
    Beiträge:
    14.667
    Das Geschlecht des Menschen entsteht nicht sofort,es entwickelt sich,alle Embryonen haben gleichgeschlechtliche Merkmale,erst so nach der neunten Woche,entwickelt sich das Geschlecht,deshalb haben auch Männer Brustwarzen,und Frauen bekommen nach oder während der Menopause Bartwuchs.Auch aus diesen Grund hat jeder Mensch,seine Weibliche und Männliche Seiten,oder Gesichtszüge.Betrachten wir uns längere Zeit sehr genau,entdecken wir so manches,es ist aber nicht gerade das,wonach gefragt wurde.Jeder von uns hat sogenanntes zweites Gesicht,sehr gut zu erkennen,wenn man sich selbst mit Hilfe von Spiegel in die Augen schaut.Aber BITTE Vorsicht hierbei,der einer oder andere erschreckt sich,eigentlich aber nur von sich selbst.
     
  8. anni583

    anni583 Mitglied

    Registriert seit:
    29. November 2010
    Beiträge:
    383

    Nein, du bist kein Einzelfall. Das ist bei mir und bei jedem sicher genauso, wenn man sich selber anschaut, ohne zu blinseln. Ich habe mich auch mal vor vielen Monaten ein paar Sekunden starr angeguckt und habe auch ne Monsterfratze gesehen. Da bekommt man doch Angst ô.o.

    lg
     
  9. HeiligerGeist

    HeiligerGeist Mitglied

    Registriert seit:
    12. Februar 2011
    Beiträge:
    400
    Vielleicht liegt es an dem starren Blick. Die Jäger fixieren auch ihre Beute. Die Beute hat gelernt, einen starren fixierenden Blick als Gefahr zu interpretieren. Nun interpretiert unser triebhaftes Unterbewusstsein den Starren Blick im Spiegel als Gefahr (Aufgrund der Evolution) und man fürchtet sich vor sein eigen Antlitz.

    Ich werde mal versuchen, starr, aber mir im Spiegel nicht direkt in die Augen zu sehen. Falls die Fratze immernoch auftaucht, wäre meine Begründung oben eigentlich widerlegt.
     
  10. Oracion

    Oracion Mitglied

    Registriert seit:
    16. Juli 2011
    Beiträge:
    189
    Ort:
    76534 Lichtental
    Werbung:
    Ich danke dir Eisfee für die Aufklärung. Wieder was dazu gelernt! :kiss4:
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen