1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

In Fragestellung

Dieses Thema im Forum "Channeln" wurde erstellt von frc1501, 1. November 2007.

  1. frc1501

    frc1501 Mitglied

    Registriert seit:
    9. Juli 2007
    Beiträge:
    95
    Werbung:
    hallo!
    nun.. ich versuche mich einigermaßen kurz zu halten. Ich zweifle und stelle die Anwesenheit von Engeln usw. mittlerweile in Frage.

    Ich habe ein Clearing gemacht. Dort sagte man mir, meine Aufgabe in diesem Leben wäre zu heilen.. mir wurde auch empfohlen, sich in mir ein helles Licht vorzustellen, um meine seelische Schwingung anzuheben. Hätte ich Fragen oder Bitten an Engel, so solle ich sie stellen, es würde mir geholfen werden, wenn ich darum bitte.

    Das Ganze ist nun fast ein Monat her:
    1. Meine negativste Verhaltensweise hat sich nicht geändert (hätte sich aber durch das Clearing (Befreiung zweier erdgebundener Seelen) ändern sollen, hat sich aber nicht...

    2. Ich habe es mir durchgehend über wochen hinweg fast täglich vor dem schlafen gehen vorgestellt, dieses innere Licht in mir zum Leuchten zu bringen (auf Anweisung der Rückführungstherapeutin). Ich habe Engel gerufen, gebeten, dass sie mir eine Antwort geben - NICHTS. Dann in Form von Träumen, da ich dachte, dass ich vielleicht die Antworten nicht höre - auch NICHTS - keine Antworten.
    Ich habe gebeten, mich auch bei meinem Liebeskummer zu unterstützen.. auch NICHTS - Gestern war der Höhepunkt meines Schmerzes... ich habe in diesem Forum schon mal darüber berichtet (die auflösung eines negativen Karmas - arkasha-chronik)... aber in mir scheint nichts aufgelöst zu sein.... gar nichts..

    und
    3. heute frage ich mich, ob daran überhaupt etwas dran ist...
    ich merke, dass alle meine Hoffnungen verschwinden..auch in Bezug auf die Sache mit der karmischen Verbindung (und diesen unermesslichen Liebeskummer), die ich zu jemanden habe. Ich frage mich, ob man sich das alles nicht nur einbildet.. denn bei mir tut sich so gut wie gar nichts und der Höhepunkt von heute ist... wozu das Ganze? hat das überhaupt noch alles einen Sinn?

    Meine Schutzengel und engel mögen mich anscheinend nicht besonders, falls es sie gibt..
    denn ich bekomme weder ein zeichen, noch eine Antwort...gar nichts!! Ich lese da immer wieder, dass Engel zu einem reden... also ich kann das gar nicht bestätigen und zweifle sehr mittlerweile.. Es hat sich seit diesem Clearing rein gar nichts verändert...angeblich sollte ich ja auch die Gabe in mir haben (seherisch) von einem früheren Leben und ich solle daran wieder arbeiten, diese wieder zu entfalten, weil ich diese Gabe verdrängt hätte... wie denn??? Naja..
    VoM Heilen bin ich weit entfernt... die Aufgabe in meinem Leben werde ich wohl auch nicht erfüllen..

    ich bin heute gar nicht gut drauf.... und somit würde ich mich über eure Gedanken freuen :)

    lg
    frc
     
  2. Drarak

    Drarak Mitglied

    Registriert seit:
    8. August 2007
    Beiträge:
    534
    Ort:
    Deutschland
    Namasté

    *lächel*
    Geduld ist eine Tugend die nur wenige besitzen. Den richtigen Weg und die Wahre Aufgabe im Leben zu finden dauert Jahre, auch mal ein ganzes Leben!

    Liebeskummer wirst du durch eine Rückführung oder Clearing nicht beseitigen können. Lerne endlich loszulassen, sei frei. Es gibt eben Prüfungen im Leben, die einem wirklich auf die Probe stellen. In Selbstmitleid zu versinken (Liebeskummer ist eben eine egoistische Sache. Nicht böse gemeint.) wird dir nicht helfen, da versinkst du nur weiter in dein Tränenmeer.

    Du darfst auch nicht erwarten, dass deine Engel dir zuschreien oder sonnst was. Achte auf die kleinen Zeichen, Gefühle im Alltag. Und wie gesagt, übe dich in Geduld. Ein Monat ist NICHTS.


    Liebe Grüße

    Drarak
     
  3. Aira

    Aira Mitglied

    Registriert seit:
    22. August 2007
    Beiträge:
    300
    Hallo.
    Draraks Posting unterschreibe ich mal. :)

    Und möchte noch was anmerken: Versuche zuerst, aus der "Opferhaltung" zu finden, die Du momentan einnimmst.
    Du wünschst Dir (auch wenn es verständlich ist, ist es nicht effektiv), dass irgendjemand Dich "da raus zieht".......aus dem Leid, dem Kummer, dem ganzen Mist.
    Nur, es ist an Dir. Sobald Du die Opferrolle an den Haken hängst und nicht mehr versuchst, das böse böse Leben verantwortlich zu machen, sondern Dir Deiner Selbstverantwortung klar wirst, wird sich etwas ändern.

    Nimm es in Deine Hände, überlass es nicht den Engeln, dem Universum, dem Clearing oder sonst wem...........
    Ich weiss, das klingt jetzt nicht sehr tröstlich. Aber alles andere wäre gelogen, und damit wäre Dir auch nicht gedient......
    Viel Glück!
     
  4. spirit37

    spirit37 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    1. Oktober 2004
    Beiträge:
    7
    Ort:
    wien
    Hallo frc 1501 !

    Mir ist es genauso gegangen wie dir!
    Und wenn du durch die ganze Palette durch bist,wirst du erkennen,dass es keine Engel gibt, keinen Gott gibt ...Gebete keinen Sinn haben...wem betest du an...es ist niemand da!!!
    Und wenn du das erkannt hast,fängst du an,nach dem wesentlichen zu suchen...nach dir selbst...dem SEIN !
    lg
     
  5. Aira

    Aira Mitglied

    Registriert seit:
    22. August 2007
    Beiträge:
    300
    Gebete haben nur dann keinen Sinn,
    wenn man Wunder erwartet. Denn die geschehen äußerst selten.

    Wer behauptet es gäbe keinen Gott, nur weil ihm auf seine Gebete kein Wunder beschert wurde, der hat irgendwas nicht verstanden.

    Wer erwartet, Gott und die Engel seien dazu da, das Paradies auf erden wieder herzustellen, und uns somit unserer Selbstverantwortung zu entheben, der muss ja enttäuscht werden.

    Wer denkt, Gebete wären dazu da wie ein Zauberbuch irgendwelche unreflektierten Wünsche sofort in Erfüllung gehen zu lassen, und wenn das nicht funktioniert vom Glauben abfällt, der hat nicht wirklich geglaubt.
    Punkt.
     
  6. spirit37

    spirit37 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    1. Oktober 2004
    Beiträge:
    7
    Ort:
    wien
    Werbung:
    ja Aira...das sind halt typische Esosprüche!
    Definiere mir Gott mal...
    Und:es gibt keine Wunder? Jeder Tag ist ein Wunder, jeder Mensch ist ein Wunder. Ich hab nie geglaubt,dass Gebete sofort meinen Wunsch erfüllen, aber wird das nicht immer behauptet....und Engel helfen dir....da wird eine ganze Schar von Engel erfunden ,wo jeder seinen Zuständigkeitsbereich hat LOL.
    Wie real sollen denn Engel sein,wenn wir es nicht mal sind? Gebte können nicht erhört werden ,weil keiner da ist ,der sie erhört....kannst du das nicht verstehen? Welche Hilfe hast du denn schon bekommen (von den nichtexistenten Engeln und Gott) ?
     
  7. frc1501

    frc1501 Mitglied

    Registriert seit:
    9. Juli 2007
    Beiträge:
    95
    ähm..
    also ich sollte mich jetzt nicht verteidigen..
    aber ich bin wirklich nicht in einer Opferhaltung... geschweige denn, überlasse ich die Verantwortung jemand anderen.
    Ich zähle mich selbst zu den verantwortungsvollen menschen, auch wenn das anmaßend klingen mag und erwarte nicht, dass mir jemand alles abnimmt..hab ich nie getan und das bin ich auch nicht!

    ich frage mich allerdings... und ich denke, das ist eine legitime Frage, ob das Ganze wirklich existiert, nicht weil ich mir sofort und gleich und eigentlich auch keine Wunder erwarte (so realistisch bin ich schon), sondern einfach... aus dem simplen Grund:

    Bete und du wirst erhört (angeblich) ... du erhältst eine Antwort auf deine FRAGEN. Doch Fragen beantwortet zu bekommen sind das schon Wunder??
    sind für mich eben keine Wunder, sondern Fragen, wo ich selbst (noch) keine Antworten habe. und ist doch so, dass soviele hier schreiben, dass Engel antworten.. da ist doch die Frage normal, warum antworten sie mir nicht???
    Ich versuche mich zwar in Geduld zu üben.. aber wenn da nicht mal ein kleines Zeichen ist, wie soll man da wahrhaftig daran glauben (obwohl ich im Grunde eher daran glaubte, als nicht!), dass es sie gibt..und ein zeichen (und sei es ein kleines) über einen Traum.. kann man das Wunder nennen oder dass mir jemand meine Verantwortung abnimmt?

    Ich mache auch nicht das Böse böse Leben dafür verantwortlich, sondern ich stelle hier die Frage im Raum:
    Wenn mir eine Rückführungs- clearing, etc. Therapeutin sagt, dass eine negative Eigenschaft, eine negatives karma aufgrund der Anrufung von Erzengeln aufgelöst sein sollte, dann frage ich mich, warum ich dies nicht so EMPFINDE und nicht SPÜRE... da geht es nicht um Selbstverantwortung.. da geht es für mich darum, ich sollte etwas bemerken...und das tue ich nicht! Die Frage ist für mich dann doch völlig neutral gestellt, wenn ich mir nicht mehr sicher bin, ob es das tatsächlich gibt...
    Für mich ist es ein bisschen "zu wenig"..zu glauben, dass sie hier sind, aber sie kommunizieren nicht mit mir oder vielleicht auch nicht mit anderen... ich dachte es ist umgekehrt?!????? Eben dass sie sich über Kontakte freuen???
    Wie soll ich das dann verstehen??

    Ist das verständlich ausgedrückt? :)
    lg
    frc
     
  8. frc1501

    frc1501 Mitglied

    Registriert seit:
    9. Juli 2007
    Beiträge:
    95
    nun denn..

    diskussion dürfte beendet sein und 90 % glauben halt HIER dran, ohne das hier begründen zu können..

    naja.
    lg
     
  9. Anakra

    Anakra Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. November 2005
    Beiträge:
    1.855
    Ort:
    Braunschweig
    Hi frc1501,

    du stellst Fragen ohne wirklich nachzudenken. Ich muss Aira recht geben wenn Sie von Opferrolle und Selbstverantwortung spricht.

    Was glaubst du wonach die Meisten Leute in diesen Foren suchen? Nein die meisten suchen nicht nur bloßen austausch, sondern Sie suchen jemanden der Ihnen sagt "Das hat nicht funktioniert, weil..." und stattdessen "solltest du besser dies und jenes machen" ... aber so läuft das im Leben nicht! Absolut nicht und wer das nicht versteht der läuft vor sich selbst davon!
    Ist ja nichts verwerfliches, aber man muss einfach mal bereit sein dem ins Auge zu sehen... Warum hast du das Clearing gemacht? weil du dir etwas versprochen hast davon, du hast erwartet ihrer Worte währen "Wahrheit" ...du hast es gehofft, du hast die Übungen gemacht weil sie dir diese genannt hatte. Hättest du gedacht sie spinnt wärst du nie auf die Idee gekommen Ihre Übungen zu machen.

    Alles was dabei passiert ist war, dass du dir etwas erkaufen wolltest, dass es nicht zu kaufen gibt. Deine Selbstverantwortung gibst du doch in dem Moment auch ab indem du dich an diesen Menschen und seine Vorschläge hältst.
    Selbstverantwortung kann zwar bedeuten dass man sich entsprechen fachlichen Rat holt, aber warum glaubtest du hat sie diese fachliche Kompetenz? Glauben ist zwar etwas sehr schönes oder nettes aber es ersetzt niemals zu schauen was man wirklich braucht und wo die Fachliche Kompetenz dafür wirklich ist. Denjenigen den du mehr gebraucht hättest wäre vermutlich ein Psychologe gewesen! Denn mal eben mit ein paar Lichtkugeln und wegwünschen... da kannst du lange warten oder du änderst dein Weltbild damit es wirkt.

    Ich gebe aber auch Darak insofern recht das du mehr Geduld aufbringen musst und mehr Offenheit diesen Themen willst du erfahren was dir gesagt wurde.

    Ich will dich keineswegs Angreifen, ich mache nur meine Meinung klar... nur um das mal festzuhalten.

    Gott, Engel usw. wer sagt denn das es so etwas gibt? Wer ist Gott? JHVE? Wer sind Engel? Lichtgestalten? Schau in dich selbst hinein und du findest beide! Oder du baust dir ein anderes Weltbild. Das Universum ist manchmal so nett uns zu zeigen was wir sehen wollen.
    Wenn du aber ernsthaft mit Engeln sprechen willst erwarte keinen Dialog von Angesicht zu Angesicht, sei Aufmerksam und stell ihnen nochmals deine Bitte. Sie sprechen auch über Fernseher, Radio und über Plakatwerbung zu dir wenn du ihnen die Aufmerksamkeit gibst und die Offenheit die Sie brauchen um dir die Botschaften zu Übermitteln.

    Deine Bestimmung ist das Heilen meint Sie. Aber weißt du warum so viele Menschen so lange brauchen um Ihre Bestimmung zu finden? Weil es nicht wirklich vorbestimmt ist. DU suchst dir deine Bestimmung aus, zum Teil Bewusst, zum Teil unbewusst.

    Die Wahrheit über irgendwelche Wesen oder ähnliches wirst du nie erfahren. Es gibt nur die persönliche Wahrheit die wichtig ist. Also was ist für dich Wahr? An was glaubst du bzw. willst du glauben? Wenn dein Glauben falsch ist wird das Leben dich schon wachrütteln. Jeder Weg den du gehst wird am Ende der richtige sein solange er ans Ziel führt.

    Und wenn dir mein Beitrag jetzt so richtig schön negativ aufgefallen ist habe ich mein Ziel erreicht ein Teil deiner Schattenprojektion zu sein, der doch eigentlich nichts anderes will als etwas aufmerksamkeit um dir zu sagen es ist nicht alles nur Schwarz und Weiß, sondern die Mitte ist das Ziel.

    Nimm deine Verantwortung wahr, was willst du ändern und warum und warum tust du es nicht? Was fehlt dir um es einfach zu ändern?
    Du brauchst niemanden, du musst nur wissen wonach du suchst...

    LG,
    Anakra
     
  10. Sonne

    Sonne Mitglied

    Registriert seit:
    26. Mai 2006
    Beiträge:
    102
    Werbung:
    Ähmm, egal ob Opferrolle oder nicht. Ich denke ich weiß was frc damit sagen möchte.
    Ich lese und höre immer wieder, dass es ein Einfaches ist seinen Engel um was zu bitten. Denn die lieben Engelein freuen sich ja sooo sehr, wenn man sie um etwas bittet. Selbst die Parkplatzengel flippen aus, wenn sie dir auf deinen Wunsch einen Parkplatz besorgen können.
    Tja und dann ist man halt am Wünschen--aber ernsthaft Wünsche, nicht so was Lächerliches wie ein Parkplatz- sondern Wünsche die einem helfen sollen aus einem persönlichen, gesundheitlichen Tief oder welcher Art auch immer rauszukommen. Damit meine ich nicht, dass das Problem dann einfach futsch ist, aber zumindest richtige Anhaltspunkte, wo man ansetzen kann. Und ich denke, wenn man gedanklich oder auch laut seinen Wunsch ins "Leere" spricht, dann ist man schon mal so weit gekommen, sich ernsthaft mit dem Thema auseinanderzusetzen, was ja nicht gerade einfach ist. Man ist dann auch soweit drauf eingestellt, klitzekleine Kleinigkeiten im Alltag als ein Zeichen zu sehen. So, und dann tut man und dann kommt einfach Nichts! Ich denke das ist es was frc ausdrücken will. Und ich kann sie sehr gut verstehen, mehr als je zuvor, wenn sie solche Gedanken hat.
    Und das mit Geduld ist auch so eine Sache....siehe Signum im Beitrage :"Liebe Channeler"...der Arme musste 20 Jahre warten, bis es sich abzeichnete, dass eine Prophezeiung doch eintreten wird!!!
    Liebe/r frc! Vielleicht kommen wir ja auch mal so weit wie jene, die positive Erfahrungen damit machen und dann werden wir ihre Aussagen nachvollziehen können. Aber zur Zeit empfinde ich es auch als befremdend. Nix für ungut Aira, Anakra und Drarak:o

    LG Sonne
     

Diese Seite empfehlen