1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

in frage stellen

Dieses Thema im Forum "Esoterik kritisch" wurde erstellt von Teelicht, 3. August 2008.

  1. Teelicht

    Teelicht Mitglied

    Registriert seit:
    8. November 2006
    Beiträge:
    175
    Werbung:
    hallo!

    ich beschäftige mich seid jahren mit esoterik, hab massenweise bücher gelesen, über verschiedenste themen (auralesen, leben nach dem tod, engel, seelen, geister........das ganze programm). aber seit einiger zeit stell ich alles in frage. warum mach ich das alles? ich versuche anderen menschen zu helfen, hab andere auf diesen weg geleitet und ich selbst kann immer weniger daran glauben. hat es einen sinn für mich, wenn ich weiter mit engelkarten und auraspray usw arbeite? geht es euch auch so? es wird mir irgendwie zuviel und unübersichtlich. manchmal denk ich, es ist nur geschäftemacherei. vielleicht zweifle ich an mir selbst, keine ahnung. ich hab weder engel gespürt und von "sehen" kann schon gar nicht die rede sein.:schmoll: bin kein bisschen medial. vielleicht auch deshalb, weil ich mich nicht so "hineinsteigere" wie andere. :rolleyes:

    wollt eigentlich nur wissen, ob es noch jemanden so ergeht?:confused:

    glg
    p
    :(
     
  2. daljana

    daljana Guest

    so was wurde hier schon einmal gefragt,daher ja klar das gibt es .dann zieh dich davon zurück,lege bücher ,karten und sprays mal zur seite.kann sein das irgendwann dein interesse wieder wächst ;) alles gute dir
     
  3. Eristda

    Eristda Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. März 2008
    Beiträge:
    5.307
    Ort:
    Coburg
    Hallo Teelicht, als Teelicht bist du ein spiritueller Sucher und möchtest in deiner Entwicklung vorankommen und es klappt nicht so recht. :rolleyes:

    Deshalb hast du ja deinen Thread hier eröffnet. :)
     
  4. Ischariot

    Ischariot Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4. August 2007
    Beiträge:
    5.897
    Ort:
    nördliches Waldviertel
    Yippie Ya Yeah, Teelicht!

    Über die ganze Palette informiert, ausprobiert ...
    Kritische Betrachtungsweisen sind doch kein Beinbruch - im Gegentum!
    Über skeptische Perspektiven lassen sich interessantere Schlüsse ziehen
    als wenn man alles vorgesetzte, hundertmal durchgekaute, runterschluckt.

    So wie sich das meinereins präsentiert, hast du dich bislang eher mit den
    Auswirkungen der verschiedenen Themen auseinandergesetzt.
    Sich nun auf die Suche nach dem Ursprung zu begeben halte ich für
    eine ausgezeichnete Idee.

    Dazu alles beiseite zu legen halte ich nicht unbedingt für nötig.
    Ein Raucher muss sich nicht das Rauchen abgewöhnen um zu
    erkunden, wie aus der Tabakpflanze eine Zigarette wird.
    Aber da sind die Menschen nunmal sehr verschieden ...
    ... und das ist gut so. Handle einfach nach deinem Gefühl!
    Einen besseren Indikator für deine individuellen
    Bedürfnisse wirst du kaum finden.


    Euer, allzeit kritischer, Ischariot
     
  5. DNEB

    DNEB Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. August 2004
    Beiträge:
    1.850
    Ort:
    Ja
    Ging mir auch so, habe einfach aufgehört daran zu glauben (wobei ich sagen muss das mich diese phase ein gutes stück voran gebracht hat).
    Und die bücher liegen schon lange äh, genau da wo sie vorher lagen, aber ich schaue sie nicht mehr an :rolleyes:.

    In diesem sinne: Viel erfolg beim augenöffnen :eek: :D
     
  6. Constantus

    Constantus Mitglied

    Registriert seit:
    26. Juli 2008
    Beiträge:
    139
    Werbung:
    Wenn du grad offen bist für neues, ein Blick in Hypnose/Selbsthypnose/Placebo und die Theorie dahinter ist sicher sehr interessant:)

    Ich persönlich habe ja immer den Standpunkt: Die verschiedenen Vorstellungen sollten ihren tieferen Zweck nicht verletzen oder überschreiten.

    Kurz: Was ist der wirkliche, der eigentliche Zweck der Dinge die wir Glauben oder Tun?

    Ich wünsch dir viel Spaß in der Philosophie:)

    lg Constantus:)
     
  7. Condemn

    Condemn Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. September 2004
    Beiträge:
    19.306
    Sehr schöner Text :)
     
  8. HamsterofDeath

    HamsterofDeath Mitglied

    Registriert seit:
    1. November 2006
    Beiträge:
    911
    damit bist du nicht allein.
    (es gibt keine engel)
     
  9. Teelicht

    Teelicht Mitglied

    Registriert seit:
    8. November 2006
    Beiträge:
    175
    hallo ihr!

    nun gut, verschiedene meinungen hab ich erwartet und ich seh wieder mal, ich muss mir selbst helfen (echt öd).:mad2:

    ist ja keine tragödie, wenn man plötzlich an nix mehr glaubt, man hängt halt einfach nur in der luft und denkt: die zeit rennt und ich steh (häng) nur blöd rum. manches in den diversen büchern ist schon lächerlich bzw unglaublich und darum fällts mir echt schwer, weiter zu lesen od forschen, manche bücher sind eine zumutung und die autoren müssen echte koffer(sorry) sein.:schmoll:

    so, hab mich jetzt wieder mal genug aufgeregt und möcht euch nochmal DANKE sagen.

    glg
    p:banane:
     
  10. Teelicht

    Teelicht Mitglied

    Registriert seit:
    8. November 2006
    Beiträge:
    175
    Werbung:
    @ ISCHAROT

    danke dir für deine worte, ich lese deine texte sehr gern, wie ein lieblingsbuch (schleim schleim):rolleyes:

    lg
    p:banane:
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen