1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

in die zukunft schauen

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von maryus12311, 5. Juni 2012.

  1. maryus12311

    maryus12311 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    21. April 2012
    Beiträge:
    16
    Werbung:
    Hallo erstmal,

    immer wenn Vollmond ist kann ich irgendwie in die Zukunft blicken. Heute Nacht träumte ich davon das mein Musiklehrer einen Schüler abfragt bei einem Test obwohl ich wusste das wir kein Test haben, der Traum dauerte ca. 5 sek und am nächsten Tag war plötzlich ein Test.
    Alles was ich im Traum gesehen und gehört habe, waren alle die selben Worte die er benutzt hat.
    Ich kann noch viele Beispiele dazu nennen aber ich finde das irgendwie seltsam und glaube das ich langsam anfange zu spinnen.
    Ich habe mal über meine Ahnen und so geforscht und meine Vorfahren kommen aus Rumänien, Deutschland, und Kroatien.
    Habt ihr ne Ahnung ob sich irgendwer von denn 3 Ländern vielleicht mit okkultistischen Dingen befasst hat?

    würde mich sehr über eine genauere Antwort freuen,

    Lg. maryus :D
     
  2. catwomen

    catwomen Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. März 2008
    Beiträge:
    1.185
    Ort:
    Baden Württemberg
    Hallo maryus

    Keine Angst, du "spinnst" nicht.
    Träume sagen uns die Zukunft voraus.
    Manchmal geschieht es wie bei dir über Nacht, aber in den meisten Fällen träumt man es Jahre zuvor.
    Deswegen glaubt auch manch einer, er sei schon an einem Ort gewesen, an dem er gerade ist, weiß aber ganz genau, dass dies nicht sein kann.
    ------------------------------------------------------------------------
    Ich schreibe seit 4 Jahren mein Traumtagebuch.
    Immer wieder konnte ich nachdem etwas passiert ist, in dem Tagebuch nachlesen, was mir lange voraus im Traum mitgeteilt wurde.
    Im Übrigen, jeder hat diese Träume, die die Seele dem Menschen in den Schlaf schickt.
    Aber nur wenn man sie sich aufschreibt, kann man erkennen, dass alles lange bevor wir es im Wachsein durchleben, vorbestimmt ist.
    Ich nenne es gerne das universelle Wissen, das wir mit unserem kleinen Bewusstsein, wenn überhaupt nur erahnen können.

    Nächste Woche zum Beispiel geschieht etwas in meinem Leben, das ich schon vor 3 Jahren und danach immer wieder träumte, ich werde mit dem Gericht zu tun bekommen. In dieser Gerichtsverhandlung wird verborgenes zu Tage kommen.
    Nun, ich kann mir denken um was es geht, und vor allem dass es gut ausgeht für mich.
    Etwas das ich schon vor 6 Jahren auf den Weg brachte!

    Hätten mir meine Träume nicht schon solange immer wieder mitgeteilt, ich solle von dem mir eingeschlagenen Weg nicht abweichen und alles wird gut, wer weiß, wie ich mich sonst verhalten hätte und nun verhalten werde! Meine Träume haben mich geleitet.
    Liebe Grüße catwomen
     
  3. mjinvincible

    mjinvincible Mitglied

    Registriert seit:
    11. Dezember 2005
    Beiträge:
    182
    Ort:
    Ulm
    Du spinnst nicht :)

    ich träume schon seit Jahren die Zukunft voraus.

    http://www.esoterikforum.at/threads/29255


    Der schrecklichste Traum war der letzte Traum. Als ich vom Tod meines Vater geträumt habe und er dann 3 Wochen nach dem Traum tatsächlich von uns gegangen ist...
     
  4. Jolandala

    Jolandala Mitglied

    Registriert seit:
    7. Juni 2012
    Beiträge:
    31
    ich träume auch manchmal und dann passiert es auch!
     
  5. Schafhirte

    Schafhirte Guest

    das kann man eindeutig zweideutig verstehen.. :D

    Kannst du da einige konkrete Beispiele nennen?
     
  6. Schafhirte

    Schafhirte Guest

    Werbung:
    Die Sache hat einen kleinen Schönheitsfehler: Wenn es vorbestimmt wäre, könntest du machen was du willst, es käme so, wie du es ahnst, bzw. erträumt hast. Weil aber nix, bzw. nur wenig vorbestimmt ist, kannst du vieles ändern..
     
  7. catwomen

    catwomen Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. März 2008
    Beiträge:
    1.185
    Ort:
    Baden Württemberg
    Hallo Schafhirte

    Was ich geschildert habe, konnte ich nichtändern, weil es durch das was geschehen ist im Vorfeld nicht abzusehen war.
    Aber wie gesagt, viele Hinweise in den Träumen warnen mich und das kann ich dann schon ändern, so ich will.
    Was man nicht ändern kann, sind zum Beispiel Voraussagen dass jemand stirbt.
    So träumte ich, den Tod eines Haustiers.
    In der Tat ging nach 2 Monaten meine Katze ein, obwohl ihr absolut nichts fehlte. Sie wollte einfach kein Futter mehr.

    Das mit der Vorbestimmung hat mit Karma zu tun.
    So wird man auf eine Krankheit hingewiesen, die dann auch plötzlich da ist, ob du willst oder nicht. Das ist mir schon ein paarmal passiert, Gottseidank war es nie schlimm.
    Aber diese Dinge kann man nur erkennen, wenn man ein Traumtagebuch führt!

    Liebe Grüße catwomen
     
  8. SvartAngel

    SvartAngel Guest

    Werbung:
    Ich hatte ganz viele Särge Träume in Deutschland, da wohne ich nicht mehr.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen