1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

In der Schlafparalyse von einem Wesen vergewaltigt

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von RadiantStar, 6. September 2015.

  1. RadiantStar

    RadiantStar Mitglied

    Registriert seit:
    26. Dezember 2014
    Beiträge:
    83
    Werbung:
    Ich hatte letzte Nacht drei Träume, an meinen ersten kann ich mich nicht erinnern. Aber als ich von meinem ersten Traum aufgewacht bin und in der Schlafparalyse war, hatte ich das Gefühl dass ich vergewaltigt werde. Ich war nur ein paar Sekunden in der Schlafparalyse und bin gleich wieder im nächsten Traum getreten. Da habe dieses Wesen gesehen und auch im Traum hat er mich vergewaltigt. Er war sehr groß und hatte etwas langes schwarzes an. Ich hatte Angst vor ihm, dachte er wird mich umbringen. Dann bin ich nochmals aufgewacht und spürte seine Anwesenheit im Zimmer. War in der Schlafparalyse, und bin gleich wieder eingeschlafen und habe ihn nochmals im Traum gesehen. Diesmal hat er jeden umgebracht der nicht auf ihn gehört hat und hat auch andere vergewaltigt, egal ob Mann oder Frau.
    Heute war ich sehr energielos. Ich war oft in er Schlafparalyse, doch meistens passierte nichts weil ich keine Wesen spürte . Nur ein anderes mal hatte ich wieder eine Begegnung mit einem dunklen Wesen der mir Energie aus aus meiner Wirbelsäule heraus saugte, im Nackenbereich, am nächsten Tag war ich wieder Energielos.

    Ich muss sagen dass ich letzte Nacht mit einem ängstlichen Gefühl im Bauch eingeschlafen bin weil ich 2 mal gezuckt habe (was bei mir selten passiert und wenn, dann auf eine harmlose Art) und dann auch noch das Gefühl hatte dass jemand meinen Nacken berührt, gleich danach hatte ich einen leichten Krampf im Nacken.

    Warum passierte es? Ist euch sowas auch schon mal passiert. Was bedeutet es und was kann ich tun damit das nie wieder geschieht? (war ziemlich erniedrigend).
     
    Steph hani gefällt das.
  2. 0bst

    0bst Guest

    Nette Literatur und Filme um auf schöne Gedanken zu kommen, die sich im Traum fortsetzen :)
     
    trollhase gefällt das.
  3. Moondance

    Moondance Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. Juli 2012
    Beiträge:
    11.271
    Traumfiguren haben meist mit einem selber zu tun........

    https://books.google.ch/books?id=Ev...raumfiguren zeigen den träumer selber&f=false
     
  4. RadiantStar

    RadiantStar Mitglied

    Registriert seit:
    26. Dezember 2014
    Beiträge:
    83
    Ja, das ist bestimmt hilfreich. Denn ich glaube, ich hätte nicht so einen schrägen Traum, hätte ich mir gestern Abend ''Harry Potter und die Heiligtümer des Todes'' nicht so kurz vor dem Schlafen angeschaut.

    Aber so eine Schlafparalyse hätte nicht sein müssen.
     
  5. RadiantStar

    RadiantStar Mitglied

    Registriert seit:
    26. Dezember 2014
    Beiträge:
    83
    Danke, hat mir schon mal jemand davon erzählt. Ich verstehe diesen Traum aber erst recht nicht...
     
  6. Moondance

    Moondance Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. Juli 2012
    Beiträge:
    11.271
    Werbung:
    ja, ich auch nicht, aber wenn Du jetzt davon ausgehst, dass jede Traumfigur ein Teil von Dir selber ist, was könnten da die einzelnen Figuren, Zitat:
    ("Aspekte und Vorgänge in der eigenen Psyche")
    für Teile in Dir sein.?
     
  7. Alesius

    Alesius Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9. Juli 2012
    Beiträge:
    551
    Liebe RadiantStar,
    Energievampire nutzen unsere Ängste, um an unsere Energie zu kommen. Dabei hat man Alpträume und das starke Gefühl, dass da jemand im Zimmer ist. Als mir das vor einigen Jahren mal passierte, hat es mir geholfen, dann aufzustehen, was zu trinken und sich zu waschen/duschen. Dann verliert sich wohl du Spur zu einem. Das fand ich immer recht aufwendig und ich began zu beten (einfach, dass du im Schlaf beschhützt wirst und nur Wesen zu dir in die Wohnung kommen dürfen, die aus der bedinungslosen Liebe heraus handeln bzw. im Aufrag Gottes handeln. Du kannst dir auch wünschen das Engel dein Bett bewachen) und schwupps war es weg und kam nur noch sehr selten wieder und dann wenn ich mal "unterwegs" war oder ich mich an jemanden gedanklich heftete, der sowas bei sich hat.

    Ich wünsche Dir sichere und liebevolle Träume!;)


    liebe Grüße
    Alesius
     
    Nicoleka, Steph hani, Tide und 2 anderen gefällt das.
  8. RadiantStar

    RadiantStar Mitglied

    Registriert seit:
    26. Dezember 2014
    Beiträge:
    83
    Ich bin nicht religös, und ein ängstlicher Mensch, der sich vor dem ''Bösen'' fürchtet, auch nicht aber ich bete/meditiere fast jeden Abend für die Personen die ich liebe und auch für mich selber. Ob ich das auch an dem Abend getan habe, weiß ich nicht mehr.

    Aber sehr vielen Dank :)
     
  9. trollhase

    trollhase Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. Juli 2014
    Beiträge:
    5.447
    Vielleicht ist es deine angst vor dem bösen das diese Ereignisse angezogen hat. Wenn du deine angst überwinden würdest und ab sofort öfters für deinen eigenen Schutz beten würdest, dann gäbe es diese Ereignisse vielleicht nicht mehr. Geweihte religiöse gegenstände, die du um de Hals trägst und in deinem Schlafzimmer aufhängt würden dich noch zusätzlich schützen. Geh doch einfach in die nächste Pfarrei und frag nach so Devotionalien da kriegst du sie entweder umsonst oder sehr günstig. Und sag der Priester soll sie segnen.
     
  10. RadiantStar

    RadiantStar Mitglied

    Registriert seit:
    26. Dezember 2014
    Beiträge:
    83
    Werbung:
    Oh, sry es sollte heißen ''nicht religös, und Kein ängstlicher Mensch...''

    Aber ich bedanke mich sehr für deinen Rat. :)
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen