1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

In absoluter Perfektion

Dieses Thema im Forum "Astrologie" wurde erstellt von Alia, 30. Mai 2005.

  1. Alia

    Alia Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. April 2003
    Beiträge:
    4.583
    Ort:
    WestfALIA
    Werbung:
    Liebe Astrologen,- angehende Astrologen,- Hobbyastrologen,- Vielleichtbaldastrologen und alle anderen Astrologie-Interessierte,

    vor ein paar Tagen schaute ich mal wieder ZUFÄLLIG in die "Zukunft" und dabei stellte ich Fatastisches fest: JENE Perfektion, die ich bereits oben erwähnt habe.
    Das Faktum, welches ich untersuchte, war ein zukünftiges Datum, welches sich in absehbarer Zeit ereignen wird.- Genauer gesagt am: 02.01.2006, um 8:15 Uhr in New York (es geht auch jede andere Stadt,- nur muss dann die Zeit korrigiert werden, um "diese" Perfektion zu erreichen)
    Über http://www.astro.com kann man diese wunderschöne Stellung der Planeten erkennen.
    Was sich zeigt, ist ein vollendetes Quadrat, in dem zwei Oppositionen ein gleichschenkeliges Kreuz bilden.
    So etwas geschieht nur selten.
    Was wird diese Konstellation für uns bedeuten??? "Christi Geburt"????? Die Geburt des neuen "Weltenjünger"??? Oder welch "Geheimnis" liegt sonst hinter dieser Planetenstellung?
    Fragend in die Zukunft schauend
    Alles LIEBE
    ALIA
     
  2. The_Edge1982

    The_Edge1982 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    24. Mai 2005
    Beiträge:
    14
    Vielleicht kommt dann endlich das neue Guns N' Roses Album raus?
     
  3. Namo

    Namo Guest

    Danke Alia,

    es sind auch noch Sextile und Trigone eingewoben in diese Konstellation.

    Astrologisch Relevante geozentrische Winkel-Aspekte zwischen Planeten sind alle Winkel bei denen cos^2(winkel) X 4 gleich einem ganzzahligen Wert ist:

    0°, 30°, 45°, 60°, 90°, 120°, 135°, 150°, 180°.

    z.B. cos(150°) = -0.8660254
    -0.8660254 ^2 = 0.75
    4 X 0.75 = 3

    Damit ist das Datum bedeutsam, weil sich die Erde dann im Zentrum vieler dieser astrologisch relevanten Winkel befindet.
    Ich weiß es nicht. Aber es ist vieles möglich. Viele bedeutende Menschen sind während eines Erdbebens geboren und die Erfahrung hat gezeigt, daß dann, wenn eine solche starke Konstellation ihre höchste Symmetrie erreicht hat und der Ortsmeridian sich mit einem der Planeten symmetrisch einfügt (Planet in Konjunktion mit dem MC) es an dem Ort zu einem Erdbeben kommen kann, wenn der Ort in einem Gebiet liegt, in dem sich die Erdplatten berühren.

    Bei einer solchen Konstellation ist das alle 6 Stunden der Fall, weil die 4 Planeten 90° auseinander stehen und alle 6 Stunden symmetrisch zum MC stehen.

    Wenn man die Konfiguration z.B. In Indonesien z.B. Djakarta für die Ortszeit von 13h45 (06:45 GMT) am 2.1.2006 ansieht, das ein solches Erbebengebiet ist, dann wäre das z.B. ein Ort und eine Zeit wo ein Erdbeben möglich scheint, aber auch jeder andere Ort, der in einem Erdbebengebiet liegt.
    s. auch doormann.org/moden02.htm .

    Wait and see.

    :danke:

    Namo
     
  4. Goldklang)))

    Goldklang))) Guest

    Hallo ihr Lieben,

    [​IMG]
     
  5. Arnold

    Arnold Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. Januar 2005
    Beiträge:
    4.969
    Ort:
    Kirchseeon/München
    Hallo ihr Lieben, :)

    Ich kenne diese Konstellation als "Leistungsviereck", bestehend aus vier Quadraten und zwei sich darin diagonal kreuzende Oppositionen. Im persönlichen Horoskop findet man nicht selten Menschen, welche "rund um die Uhr" Energie und Leistung abrufen können. Diese Figur ist energiegeladen wie ein Feuerrad, daher ist es wichtig - wie schon Namo angedeutet hat, ob sich an so einem Vierecke andere Aspekte zur Ableitung beteiligen. Wir haben jedes Jahr einmal oder sogar öfter solche Leistungsvierecke. Das Viereck am 2.1.2006 besteht aus einer Mond-Neptun Konjunktion, Jupiter, Saturn und Mars. Der Mond steht mundan für die Bevölkerung, die Aspektigur von den Zeichen her im fixen Kreuz. Ob deswegen etwas passiert? Keine Ahnung, jedenfalls war ich vor 13 Jahren im Herbst bei einem 14tägigem astrologischen Ausbildungsseminar. In dieser Zeit hatten wir ebenso ein Leistungsviereck, welches sich einige Tage hielt. Bei uns äußerte es sich so, dass wir um acht Uhr aufstanden und meistens erst um drei Uhr ins Bett gingen.... :)

    Arnold
     
  6. gerry

    gerry Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. April 2005
    Beiträge:
    1.238
    Ort:
    Wien
    Werbung:
    Ein sehr interessanter Beitrag. Ich werde mir ansehen, ob das börsenrelevant ist - kann ja nicht sein, daß zufällig die Stadt mit der größten Aktienbörse angesprochen wurde...oder es ist der US-Dollar gegen Euro, der am 1.1.2006 seinen 7. Geburtstag feiert.

    Oder es hat gar nichts mit Börse zu tun...

    Danke für den Hinweis!
    Gerry :zauberer1
     
  7. Goldklang)))

    Goldklang))) Guest

  8. Arnold

    Arnold Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. Januar 2005
    Beiträge:
    4.969
    Ort:
    Kirchseeon/München
    Hi gerry, :)

    Nach Huber-Orben ist zu diesem Zeitpunkt Pluto mit Merkur im Schützen im Halbsextil zur Venus losgelöst. Lach, sei vorsichtig! Ich komme aus der Metallhandels-Branche und habe in der Vergangenheit ebenso Achterbahnfahrten erlebt, da ja letztlich immer die Notierungen der NE Metalle an der Börse relevant waren. Leider hatte ich auch damals viel Pech...das Silber blieb nach dem Höhenflug der Hunt-Brüder jahrelang im untersten Niveau stecken.

    Mit lieben Grüßen!

    Arnold
     
  9. Alia

    Alia Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. April 2003
    Beiträge:
    4.583
    Ort:
    WestfALIA
    vielen Dank für Deine Erklärung.
    Ich hatte nicht gesagt, das es "diese" Trigone/Sextile zum angegebenen Zeitpunkt nicht vorhanden sind.-Nur: Sie sind nicht so ausgeprägt und formvollendet, wie es gerade das 4er-Quadrat und die Doppel-Oppo ist.

    Das es bei Quatratstellungen zu "Erdbeben" kommen kann, ist äußerst aufschlussreich.- Womöglich wird es auch auf "menschlicher" Ebene zu "gewaltigen Erdbeben" kommen, wenn diese auf die Planetenstellung ansprechen.
    Alles LIEBE
    ALIA
     
  10. gerry

    gerry Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. April 2005
    Beiträge:
    1.238
    Ort:
    Wien
    Werbung:
    Hi Arnold,

    Es ist schön zu lesen, daß du als Astro-Profi auch mit Börse(n) deine Erfahrungen gemacht hast - zeitweise fühle ich mich als "Exote" in den diversen Foren: im Wirtschaftsbereich werde ich belächelt, wenn "astrologische Motive" für Investitionen (mit)entscheidend sind, und hier im Esoterikforum wird die Börse für die meisten das 99. Problem von 100 sein...

    Ich bin jetzt vorsichtig *zurücklach*, siehe Thread "Unscheinbarer Merkur"

    Interessant ist jedoch dein Hinweis auf Metalle:

    Saturn wechselt im Juli in den Löwen. Er zeigt die Konzentration auf ein bestimmtes Thema, aber auch den Mangel an Ware an. Jetzt im Krebs waren das Immobilien. Nach dem Wechsel sollte GOLD im Focus stehen - ein Mangel an verfügbarem Gold (Löwe) sollte die Kurse dort nach oben bringen - zunächst langsam, aber stetig, dann etwas deutlicher.

    Und noch ein wichtiges Wort ist gefallen: LEISTUNG. In Zusammenhang mit den USA (New York) wird das Leistungsbilanzdefizit immer mehr zum Thema. Es kann nicht angehen, daß die Amis auf Pump anderer Nationen leben und mit einer negativen Sparquote so weitermachen, als wäre nichts geschehen. Da kommt eine ungeheure Aufgabe auf die (derzeit) mächtigste Nation zu.

    Es ist auch zu befürchten, daß der Tatendrang des Löwen die USA ermutigt, den Iran auch direkt zu attakieren und so die Leistungsbilanz nochmals verschlechert wird. Sollte es dadurch zu massiven Abflüssen aus dem Dollarbereich kommen, ist die Frage: wohin mit dem Geld? Europa wurschtelt dahin und Asien kämpft mit uneinbringlichen Forderungen - da kann und wird Gold auch eine Rolle spielen.

    Der größte Goldterminmarkt ist die NYMEX (New York Metal Exchange) - der Bogen New York-Leistung-Gold wird eine spannende Angelegenheit.

    Liebe Grüße aus Wien
    Gerry
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen