1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Impfung

Dieses Thema im Forum "Gesundheit allgemein" wurde erstellt von tashina, 7. Juli 2009.

  1. tashina

    tashina Mitglied

    Registriert seit:
    12. Juni 2007
    Beiträge:
    285
    Werbung:
    Hallo,
    Ich bin mir einfach nicht sicher, ob diese Gebärmutterhaltskrebs-Impfung wirklich notwendig ist. Mein Kinderarzt ist voll dafür, aber ich habe auch Gegenstimmen gehört. Bin halt jetzt unsicher, ob diese Impfung wirklich notwendig ist?

    Es geht mir nicht um das das Für und Wider von Impfungen. Im Grunde bin ich schon dafür, aber natürlich nicht um jeden Preis. Die Impfung muss schon Sinn machen.

    Danke schon im voraus.
    Lieben Gruß
    Tashina
     
  2. ufuba

    ufuba Guest

    Hallo Tashina,

    so ganz verstehe ich nicht worauf Du hinaus willst in Deiner Fragestellung.

    Infomationen darüber gibt es viele im Internet z.B hier:

    http://naturheilt.com/blog/impfung-gegen-gebarmutterhalskrebs-mehr-als-umstritten/

    Mach Dich kundig und entscheide dann. Mir wäre das Risiko einer Impfung zu hoch und die Wirksamkeit ist umstritten.

    Grüße Ufuba
     
  3. tashina

    tashina Mitglied

    Registriert seit:
    12. Juni 2007
    Beiträge:
    285
    Hallo,
    ja, das meine ich, ich kenne einige Ärzte und auch Krankenschwester etwas näher und ich bekomme gute Argumente für eine Impfung und die andere Seite bringt genauso gute Argumente gegen eine Impfung.

    Ich wollte mal Erfahrungsberichte von anderen hören.
    Danke
    Lieben Gruß Tashina
     
  4. mariabeschuetze

    mariabeschuetze Mitglied

    Registriert seit:
    29. Juni 2006
    Beiträge:
    37
    Hallo Ich bin eine Mutter von einer 19jährigen Tochter.
    Diese hate sich voriges Jahr die Pille veschreiben gelassen und als sie gehen wollte sagte die Arzthelferin zu ihr,si ehaben ja noch gar nicht die Gebärmutter Impfung.
    Sollen wir sie ihnen gerade machen?

    Meine Tochter nichts ahnend lies sich die Spritze geben.
    Als sie nach Hause kam erzählte sie mir davon.
    Ich war erstaunt und etwas wütend weil sie ohne vorher mit mir zu reden sich Spritzen lies.

    Jetzt vor etwa 4 Monaten war sie wieder zur Frauenärztin und sie wollte eine andere Pillensorte.
    Die Ärztin untersuchte sie das erstemal und machte einen Abstrich.
    Einige Zeit später rief sie Abends um 19 Uhr bei uns zu Hause an und wollte meine Tochter sprechen.
    Sie berichtete ihr dass sie eine Zellveränderung an der Gebärmutter festgestellt hatten und bat sie wieder in die Praxis zur Kontrolle.

    Ich dachte nee das kann nicht sein denn sie hatte ja die Impfung.Ich rief in der Praxis an und meinte das ist bestimmt eine Verwechslung mit meinem Ergebniss,da ich auch zur Kontrolle war und wir ja den selben Nachnamen haben.
    Die Ärtzin meinte nein es ist das Ergebniss ihrer Tochter nachdem sie den Namen nochmals überprüfte.

    Ich sagte zu ihr das kann nicht sein denn meine Tochter ist doch dagegen geimpft.
    Sie stutze und meinte zuerst nein die hat die Impfung nicht bekommen.Ich dachte mir haut jemand den Hammer vor den Kopf und ich sagte jetzt ist es aber genug schauen sie mal genau nach.

    Natürlich hatte sie die Impfung bekommen gegen Gebärmutterhalskrebs.
    Kurz und gut mir wurde da erst mal bewusst nachdem ich nochmals mit meiner Tochter geredet hatte wie das im vorigen Jahr abgelaufen war, dass sie bevor sie die Impfung bekommen hatte nicht untersucht wurde ob nicht eventuell schon eine Entzündung vorliege,wovon man eigentlich ausgehen müsste weil sie ja schon die Pille nahm und somit schon sexuellen Verkehr hatte.
    Jedenfalls war auch der 2 Abstrich positiv und sie bekam Tabletten.
    Die Ärztin meinte aber dass sie sich keine Sorgen machen soll weil es ganz klein wäre die Zellveränderung.
    Jetzt bei der dritten Nachkontrolle fagte die Ärztin sie warum sie schon wieder hier wäre.
    Ich frage mich schaut die nich tin ihre Akten?
    Kopfschüttel.
    Meine Tochter sagte ihr den Grund und sie untersuchte sie, sagte dass es sehr gut aussehe und jetzt noch der Abstrich abgewartet werden muss.
    Wir werden jetzt den Arzt wechseln.
    Ich als Mutter mit noch einer jüngeren Tochter wüde diese nicht Impfen lassen.
    Zu meinr älterenTochter sagte ich dass sie in Zukunft sich zuerst mal eine Bedenkzeit und vor allem ein Info Gespräch erbeten solle bevor sie sich noch einmal gegen irgendwas Impfen lässt.
    Meines Erachtens geht es nur ums Geld da diese Impfung sehr teuer ist und genau damit haben sie meine Tochter geködert und sie dachte die können ihr ja nix schlechtes erzählen.
    Denn ab 18 muss sie ja selber bezahlt werden.
    Das Verhalten in dieser Praxis ist alles andere als normal und somit werden wir auch jetzt diese Praxis wechseln.

    Es gibt in Internet ein Forum wo sich Leute austauschen die noch mehr zu dieser Impfung sagen können.
    Ich bin über Stern TV auf dieses Forum gestoßen und kann es nur empfehlen.
    Dort schreibt auch die Schweizer Mutter eines der Todesopfer dieser Impfung über das Leid ihrer Tochter.
    Ich hoffe ich konnte etwas helfen und wünsche Euch einen kritischen Umgang mit diesem Thema.
    L.G.Mariabeschuetze
     
  5. ufuba

    ufuba Guest

    Es gibt ja noch keine Langzeiterfahrungen mit der Impfung, insofern werden Dir Infos von Betroffenen wenig helfen, außer im Bereich Nebenwirkungen.

    Wenn Du Dir überlegst das der Virus alleine nicht den Krebs selbst auslöst, sondern das dafür schon einiges mehr zusammenkommen muß, daß es zu den Zellveränderungen kommt - dann kann man es sich meiner Meinung nach sparen. Es ist wieder mal ein Geschäft mit der Angst.

    Pro und Contra halten sich ziemlich die Waage. Es gibt auch Ärzte die ihre Töchter nicht impfen lassen würden und welche die es getan haben.

    LG Ufuba
     
  6. Sepia

    Sepia Guest

    Werbung:
    Hallo,

    soweit ich weiß, gibt es über 20 Arten von Papilomaviren. Die Impfung schützt davon gegen 2 Arten. Da stellt sich die Frage, wie sinnvoll ist dieser Schutz wirklich und wie hoch ist die Chance, dass ich mich ausgerechnet mit diesen beiden Arten infiziere.
    Man sollte also Nutzen und Risiko der Impfung genau abwägen. Denn ein wirklicher Schutz gegen Gebärmutterhalskrebs ist sie nicht.
    Auch die Ärzte sind angehalten, ihre Patienten auf diesen Umstand aufmerksam zu machen, damit sich die geimpften Frauen nicht in allzugroßer Sicherheit wiegen.

    Liebe Grüße
    Sepia
     
  7. tashina

    tashina Mitglied

    Registriert seit:
    12. Juni 2007
    Beiträge:
    285
    Vielen Dank für Eure Meinungen, ich bin eigentlich auch eher gegen diese Impfung.

    Aber es gibt Umstände, dass man sich impfen lassen muss,, wenn frau in ein bestimmtes Land legal umziehen möchte.
     
  8. ufuba

    ufuba Guest

    Echt :eek: Welches ist das denn? :confused:
     
  9. Columbo

    Columbo Mitglied

    Registriert seit:
    29. September 2007
    Beiträge:
    40
    Werbung:
    Hallo,

    also ich würde die HPV-Impfung auch nicht geben lassen, weil diese Impfung einfach viel zu gefährlich ist. Es haben ja schon viele Mädchen schwerwiegende Nebenwirkungen durch die HPV-Impfung bekommen und einige sind sogar daran gestorben. Wenn man in die Datenbank der deutschen Bundesbehörde schaut, wo die Impfschäden gesammelt und auf Ursächlichkeit überprüft werden, dann sind da doch schon eine ganze Menge Meldungen im Zusammenhang mit HPV-Impfung eingegangen: 812 Meldungen mit 5 Todesfällen.
    http://www.pei.de/DE/infos/fachkreise/pharmakovigilanz/db/db-1/db-1-node.html?__nnn=true

    Liebe Grüße
    Columbo
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen