1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Immerwiederkehrende Halsschmerzen psychisch bedingt?

Dieses Thema im Forum "Psyche & Persönlichkeit" wurde erstellt von styrian spirit, 27. März 2014.

  1. styrian spirit

    styrian spirit Mitglied

    Registriert seit:
    8. November 2006
    Beiträge:
    530
    Ort:
    Steiermark (Nord)
    Werbung:
    Hallo liebe User!

    Seit ich wieder aus meinem geregelten Leben mit einem Kurs heraussen bin, das ist jetzt seit 7. März habe ich immer wiederkehrende Halsschmerzen (Angina), ich habe sie jetzt schon ca. 3-4 Wochen mit kleinen Pausen.

    Kann es sein, dass diese Halsschmerzen psychosomatisch sind? Will ich vielleicht was sagen oder aussprechen und dadurch habe ich Halsschmerzen?

    Laut Louise L. Hay ist jede Krankheit von der Seele abhängig.

    Danke.

    LG styrian spirit
     
  2. Garfield

    Garfield Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. Dezember 2007
    Beiträge:
    9.786
    Das Immunsystem wird auf jeden Fall von Stress kompromittiert und man wird unter Stress anfälliger für Infekte/wird sie schwerer los.

    Gibt es denn bei dir derzeit viel Stress?
     
  3. styrian spirit

    styrian spirit Mitglied

    Registriert seit:
    8. November 2006
    Beiträge:
    530
    Ort:
    Steiermark (Nord)
    Ja total viel Stress, ich mache ihn mir selbst, weil ich keine Zukunft mehr habe ich habe nur Aussichtslosigkeit. Weiß nicht wohin ich gehöre und wohin ich will.

    Und ich müsste auch bis nächste Woche noch eine Anmeldung abschicken für eine Ausbildung, wo ich gar nicht weiß ob ich sie schaffe oder ob ich genommen werde, obwohl ich gerne im sozialen Bereich täte wäre.
     
  4. Moses

    Moses Neues Mitglied

    Registriert seit:
    27. März 2014
    Beiträge:
    16
    Ort:
    Mecklenburg
    Versuch es nochmal.
    Warm anziehen, Spaziergang. Danach Kamillentee, heiß baden und Anmeldung abschicken. Dann abwarten......

    .
     
  5. styrian spirit

    styrian spirit Mitglied

    Registriert seit:
    8. November 2006
    Beiträge:
    530
    Ort:
    Steiermark (Nord)
    Danke :danke:
     
  6. Mipa

    Mipa Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. Juli 2012
    Beiträge:
    3.158
    Ort:
    zwischen burgen, klöstern und reben
    Werbung:
    Hallo:)

    Ich hatte das auch einmal, so eine phase mit extrem starken, wiederkehrenden halsschmerzen in kurzen abständen. Ich habe rausgefunden, dass es manchmal 'themen' im leben gibt, die dann mit bestimmten syptomen/krankheiten korrelieren und so plötzlich wieder verschwinden, wie sie begannen.
    Mach dir doch mal folgende überlegungen: Wo steckt dir etwas im hals, was erstickt dich (im übertragenen sinne)? Parallel tu etwas gegen die halsschmerzen: Abwehr stärken, viel trinken, ev. vitamin-status klären (z.b. vit. B12) ev. einmalig ein antibiotikum einnehmen, auch wenn die halsentzündung nicht bakteriell bedingt sein sollte, es wirkt dennoch, vor allem, wenn du grosse schmerzen hast. Ich habe einer solchen 'phase' auf diese weise endgültig ein ende bereiten können und sie kam nicht wieder, weshalb ich es als sinnvoll erachte, auf der psychischen und körperlichen ebene anzusetzen.

    Alles liebe dir:)
     
    Zuletzt bearbeitet: 27. März 2014
  7. Moondance

    Moondance Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. Juli 2012
    Beiträge:
    11.271
    das kann sein, dann kannst Du etwas eben nicht schlucken, oder es schmerzt beim Schlucken und Du sorgst dann dafür, dass Du das falsche isst, damit der Körper mit Dir redet.

    Ich denke, Du hast Lebensmittelunversträglichkeiten die sich so bemerkbar machen.
    Chronische Halsschmerzen können auch schwache Nieren anzeigen, also erst alles Medizinisch abklären, ausser das mit der Ernährung, da verstehen Ärzte leider nicht viel von.
    Kann auch eine chronische Übersäuerung sein, oder ein Mineralstoffmangel.

    So oder so, darauf achten was Du isst, was Du dem Körper gibst.
     
  8. Verwirrte

    Verwirrte Mitglied

    Registriert seit:
    8. Mai 2011
    Beiträge:
    272
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Werbung:
    moin
    genau dieses problem kenne ich auch
    als kind hatte ich alle naslang mandelentzündung
    auch später immer mal wieder.
    natürlich kann ich nur für mich sprechen
    vor einem jahr bin ich an meine "heilerin" gelangt.
    schon bei der ersten sitzung kam leider heraus,dass ich mit 4j von meinem erzeuger missbraucht wurde.
    und immer,wenn ich "petzen" wollte,schwoll mir der hals zu
    es folgten noch weitere missbräuche,mit8, da durfte ich für den erzeuger seine schulden abarbeiten.
    ich habe mich mein ganzes leben gewundert,warum ich so absolut nichts mehr aus der kindheit u jugend weiss...ausgelöscht..
    aber träume hatte ich auch,als ob ich porresterkugeln im mund hab,auch letztes jahr hab ich das noch geträumt,aber wusste bis nov nicht,was es ist..
    aber nun haben wir herausgefunden...
    ich denke,ich brauch hier nicht sagen,was es heisst...

    heute habe ich auch ab u zu halsschmerzen,aber dann weiss ich,dass ich was sagen will,aber ich werde dadurch daran gehindert...
    oder hingewiesen..
    ich hoffe für dich,dass es kein missbrauch im kindesalter warden du auch verdrängst..
    ich könnte noch std lang weiterschreiben,aber ich muss gleich los zur arbeit..
    viele grüsse
     

Diese Seite empfehlen