1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

immer wiederkehrender traum...

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von seethesun, 19. September 2006.

  1. seethesun

    seethesun Neues Mitglied

    Registriert seit:
    13. Januar 2004
    Beiträge:
    21
    Ort:
    Berlin
    Werbung:
    hallo,
    ich habe schon seit ewigkeiten einen immer wiederkehrenden traum bzw. ein thema, das sich ständig wiederholt (in variationen). ich kann mir keinen rechten reim darauf machen, was das bedeuten soll, vielleicht hat von euch jemand eine idee?

    es geht immer darum, dass ich meine sachen zusammenpacken muss. meist bin ich irgendwo im urlaub/kur o.ä. und will meine für den aufenthalt mitgebrachten sachen für die heimreise einpacken. ich bin in zeitnot und es sind so viele sachen (als würden es immer mehr werden), dass ich ganz panisch werde, es nicht zu schaffen. manchmal hab ich auch angst, dass meine taschen/koffer nicht ausreichen, um alles zu verstauen oder ich habe angst, dass ich das alles nicht werde tragen können. denke aber dann, dass ich ja alles mit hergebracht habe, also muss ich es auch wieder zurückschaffen können. die zeit wird immer knapper und ich werde immer panischer. der traum hat nie ein richtiges ende.

    es wäre toll, wenn mir jemand beim deuten helfen könnte bzw eine anstoß geben könnte, in welche richtung mein traum deutet...
    danke schonmal :)
    seethesun
     
  2. Asokia

    Asokia Guest

    Hi seethesun, :)

    in diesem Fall ist es ganz einfach zu deuten.

    Irgendetwas in Deinem Leben überfordert Dich gewaltig, darauf will der Traum Dich aufmerksam machen. Was das ist, dass weißt nur Du selbst. Du hast Angst es nicht er/tragen zu können. Du hast es eilig, diesen Ballast loszuwerden. Und Du hast Angst, dass Du nicht alles unter einen Hut bringst.
    Du hast Dir dieses Problem quasi selbst angeschafft, also musst auch Du selbst es wieder loswerden. Frag Du Dich, warum die Zeit dazu immer knapper wird. Was passiert, wenn Du Deine Überforderung nicht bald wieder los wirst ?

    Ich glaub den Rest schaffst Du selbst !
    Alles Liebe ASOKIA :liebe1:



     
  3. seethesun

    seethesun Neues Mitglied

    Registriert seit:
    13. Januar 2004
    Beiträge:
    21
    Ort:
    Berlin
    hallo asokia,
    zunächst einmal vielen lieben dank für deine antwort!!
    es klingt so einfach in deiner erklärung, aber ich weiß nicht so recht, in welchen zusammenhang ich es mit meinem leben bringen soll. in meinem leben gibt es keinen ballast, zumindest nicht im sinne von zuviel oder etwas überflüssigem. im gegenteil, ich hab eigentlich fast alles, was man sich wünschen kann, einen schönen job, eine tolle wohnung, freunde, anerkennung. es gibt nur dinge, die mir fehlen - ein partner (und vielleicht ein kind?), mich anlehnen zu können, nähe und geborgenheit. und damit der sinn meines lebens. mir fehlen hoffnung und lebensmut. ok, vielleicht gibt es doch ein zuviel: ein zuviel an angst, an tränen und sehnsucht. und ja, das stimmt: mir läuft die zeit davon, ewig hat man bekannterweise als frau nicht zeit, um eine familie zu gründen.
    seethesun
     
  4. Asokia

    Asokia Guest

    Hallo seethesun, :)

    ja, dann hast Du es schon erkannt !

    Ich verstehe Dich, und dämliche Tips nützen Dir sowieso nicht viel.

    Ich kann Dir nur alles Liebe und Gute für die Zukunft wünschen.
    Mögen Deine Wünsche in Erfüllung gehen,

    LG ASOKIA :liebe1:

    Ps.: noch eine kleine Anregung. Wenn Du versuchst, etwas zu erzwingen, erreichst Du meistens das Gegenteil. Du siehst ja, wo es Dich hingebracht hat.

     
  5. seethesun

    seethesun Neues Mitglied

    Registriert seit:
    13. Januar 2004
    Beiträge:
    21
    Ort:
    Berlin
    Werbung:
    liebe asokia,
    ich habe nie etwas erzwingen wollen, ich wär halt nur mal gern irgendwann glücklich verliebt gewesen. seit jahren denk ich, dass es sich schon irgendwann ändern wird, aber seit 20 jahren ist eigentlich NICHTS passiert. naja, es soll wohl nicht sein. es gibt sicher ne menge menschen, die allein alt werden (müssen). manche menschen haben halt glück, andere nicht.
    trotzdem danke für deine worte,
    seethesun
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen