1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

immer wiederkehrender traum

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von Kura, 20. August 2006.

  1. Kura

    Kura Mitglied

    Registriert seit:
    7. August 2006
    Beiträge:
    390
    Ort:
    LinzLand
    Werbung:
    hallo...

    ich fange gleich an, meine träume zu schildern...

    zum einen träume ich oft von meinem vater, der allerindings nicht mein leiblicher vater ist. ich habe im traum IMMER streit mit ihm :debatte: , fühle mich bedroht etc ... früher träumte ich oft, dass er mich töten möchte.. er lief mir mal mit einem messer, mal mit einem gewehr etc nach :fechten: ... einmal traf er mich mit dem gewehr und ich spürte die schussverletzungen noch, als ich aufwachte.
    es kommt auch immer vor, dass ich im traum auf wohnungssuche bin, um von zuhause wegzukommen...:wut1:
    jedenfalls sind diese träume immer mit aggressionen verbunden...... :wut1:

    ich bin jetzt 32 und wohne schon seit 10 jahren nicht mehr zuhause... mittlerweile wohne ich sogar schon 3 jahre in einem anderen bundesland, und denke, dass ich zu meinem "vater" ein normales verhältnis entwickelt habe, was nicht immer so war... es herrschten immer machtkämpfe um meine mutter ... ich war für ihn immer eine rivalin :schaukel: ... ich hätte abgetrieben werden sollen, weil ich von einem anderen mann bin.. kann das sein, dass mich dieses "wissen" bis heute in den träumen heimsucht und ich nur meinde, das aufgearbeitet zu haben?

    dass ich definitiv nicht von ihm bin weiss ich erst seit meinem 18. lebensjahr ... probleme miteinander hatten wir aber seitdem ich denken kann... und wie bereits erwähnt hat sich das gebessert, seit ich im anderen bundesland wohne...

    ich bin auch krank (seit meinem 17. lebensjahr), (lunge) was ja für vater- angst-enge-loslassen-leben in sich aufnehmen- das recht anerkennen, dass man auch leben darf etc heisst...

    vielleicht kann mir ja wer helfen, den traum zu analysieren, oder hab ich ihn schon selbst analysiert? eine psychotherapie hilft nicht :nono: , hatte ich schon 3... ich denke, dass ich geistig/seelisch suchen und auflösen muss...

    danke schon mal für die antworten...

    liebe grüsse :winken5:
    monika
     
  2. MaTrixx

    MaTrixx Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. Februar 2005
    Beiträge:
    2.139
    Ort:
    Ganznah
    Hallo Monika1974

    DIese Machtkämpfe gingen bestimmt mit verbalen Attacken gegen dich. Dieses kannst du gleichsetzten mit dem in Traum dich bedrohenden Vater.

    Das andere hast du ja schon selbst für dich gedeutet.

    SInd das wiederkehrende Träume schon als Kind? Kinder merken schon im Mutterleib ob sie erwünscht sind oder nicht.
    Wie ist die Beziehung zu deiner Mutter , hast du noch Kontakt zu ihr?

    Alles Liebe
    ________
    Ma
     
  3. Kura

    Kura Mitglied

    Registriert seit:
    7. August 2006
    Beiträge:
    390
    Ort:
    LinzLand
    Werbung:
    hallo MaTrixx!!

    die machtkämpfe waren an ablehnung zu erkennen...ich spürte immer, dass ich nicht erwünscht war... die machtkämpfe selbst waren irgednwie ja keine machtkämpfe, denn mein vater war eben gemein und grob und ich litt darunter, wo meine mutter wieder auf mich zukam, und das wiederum ärgerte meinen vater...:angry2: auch wurde ich immer "runtergemacht" alles was ich machte oder tun wollte, dafür wurde ich als zu blöd hingestellt. bis ich es selbst glaubte... :doof:

    ich hatte diese träume jahrelang... ob das schon in der kindheit so war, daran kann ich mich leider nicht mehr erinnern. ich weiss nur, dass sie immer wiederkehrten. auch weiss ich noch, dass ich IMMER das gefühl hatte, nicht hierhin zu gehören, ich fühlte mich nicht angenommen... DIESEN traum träume ich auch schon jahre nicht mehr, in dieser art. jetzt träume ich noch oft von streit verbunden mit hassgefühlen und dass ich mir im traum eine wohnung suche, aber nicht wirklich fündig werde bzw nicht weiss wo ich hin soll. :confused:

    irgednwie kommt mir jetzt in den sinn, dass ich vllt noch immer nicht so recht weiss, wo ich hingehöre? dass mir die wurzeln fehlen? ich kann mich mit meiner familie nämlich nicht identifizieren!

    ich habe schon kontakt zu meiner mutter... wir telefonieren wöchentlich oder manchesmal 14 tägig, je nachdem... sehen tun wir uns aufgrund der entfernung meist nur 1-2x im jahr, aber es fehlt mir nichts. ich war aber das lieblingskind meiner mutter....aber solche themen werden ohnehin totgeschwiegen... es wird noch immer nicht offiziell darüber geredet, dass ich ein kukucksei bin.

    bei uns herrschte auch nie diese zuneigung und offensichtliche familienverbundenheit. ich tanze auch hierin total aus der reihe.. ich bin ein gefühlsbündel durch und durch.. ich rede über meine gefühle, zeige sie etc.

    mein leiblicher vater war immer freund des hauses... ich hab ihn immer vergöttert - blut ist ja bekanntlich dicke rals wasser - aber dann kam die riesen enttäuschung.. er machte mir eines tages ein eindeutig zweideutiges angebot...

    heute sehe ich das alles mehr oder wneiger neutral an.. als gehört es zu einem anderen leben von mir... mich hat es interessiert, wie andere diese träume deuten würden...

    ich glaube auch, dass ich langsam frieden finde, denn ich habe seit nunmehr 9 monaten einen partner :liebe1: , der so ganz anders ist als die männer die ich bis jetzt traf... sie hatten alle immer irgend etwas von meinem vater (erzieher) ... meist war es diese eigenschaft, dass sie nur sex im kopf hatten.

    sorry, das durcheinander, aber ich hab einfach geschrieben was mir so durch den kopf ging...

    :winken5: monika
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen