1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Immer wiederkehrender Traum

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von american, 28. August 2005.

  1. american

    american Mitglied

    Registriert seit:
    1. November 2004
    Beiträge:
    36
    Ort:
    österreich
    Werbung:
    Hi!

    Bitte nicht lachen (wegen meinem Nicknamen) aber ich habe einen Traum der sehr oft wiederkehrt wo ich in Amerika lebe, immer in der gleichen Gegend und es handelt sich um Religion, so als ob ich heiraten müsse und nicht will, ich kann mich es nie genau erinnern. Eine Frau spielt auch mit aber niemand wo ich kenne. Dann so alltägliche Sachen wie Autofahren, was ich mich ganz im Detail erinnern kann. Ich bin grosser USA Fan, nie verheiratet, habe keine Freundin und bin ja auch nicht so alt. Ich denke, dass es deswegen kommt aber es macht mich schon stutzig, dass der Traum sich oft mal wiederholt. Ich bin auch meistens durchgeschwitzt beim aufwachen!

    LG,
     
  2. FIST

    FIST Neues Mitglied

    Registriert seit:
    16. Februar 2004
    Beiträge:
    25.988
    hugh American

    zuerst: warum sollte ich über deinen Nickname lachen? Ich finde antiamerikanismus ist nichts weiteres als der Kern eines neuen Rasismuss... ausserdem ist die USA ein sehr schönes Land und hat sehr viele Interessante Menschen und hat sicher jedem etwas zu beiten (gerne würde ich mal die Route 66 mit der harley befahren, oder mir von einem Sioux die Landschaft erklähren lassen, den Grand Canion unter meinen Füssen spüren und mich in Manhatten verlaufen)

    zu deinem Traum...

    ich kann ihn dir nicht deuten, aber das macht nichts... ich denke, da der Traum immer wiederkehrt, kann das nur eins von zwei sachen bedeuten

    1.) du errinnerst dich an ein Frühes leben von dir
    oder 2.) es zeigt dir eine Mögliche Zukunft, vieleicht sogar den Kern deines Willens, deinen zukünftigen Lebensweg.

    ich persönlich nehme eher das Zweite an (obwohl das erste ebenso glaubhaft ist) - allerdings kann man dann den Traum nicht ganz wörtlich nehmen... vieleicht benüzt er dann einen Bild als schleier...

    wie auch immer... ich empfehle dir, den Traum aufzuschreiben so präzise wie möglich... vieleicht verändert sich der Traum hie und da ein klein wenig, was du schnell feststellen wirst, wenn du ihn jedesmal aufschreibst... vieleicht liegt in diesen kleinen Veränderungen die wirkliche Weisheit...

    ich hoffe, ich konnte dir ein klein wenig helfen (viel war es nicht), und wünsche dir schöne Träume

    mfg by FIST
     
  3. american

    american Mitglied

    Registriert seit:
    1. November 2004
    Beiträge:
    36
    Ort:
    österreich
    Hallo!

    Danke für die netten Worte. Das mit den USA stimmt, ich habe tagtäglich damit zu kämpfen, werde ab und zu sogar schon von Leuten angegriffen weil ich amerikanische Autos fahre. So nach der Art, US Auto = USA Freundlich = dummer Mensch. Sehr traurig kann ich nur sagen.

    Aber das war nicht das Thema. Das mit dem Traum kann ich mir auch ein wenig so erklären Du es beschreibst, ich werde mir mal alles genauer aufschreiben ;)

    LG,
     
  4. american

    american Mitglied

    Registriert seit:
    1. November 2004
    Beiträge:
    36
    Ort:
    österreich
    hallo ...

    wie geht´s euch allen?
    das mit den träumen wird nicht besser. zwar kann ich mich nicht jeden tag an einen traum erinnern aber ich bin präzise immer an gegenden in den usa wo ich tatsächlich schon mal war und wo ich sehr oft mit dem auto gefahren bin zB gewisse kreuzungen und strassen erkenne ich genau wieder.
    letztens träumte ich in einer kirche zu sein auch dort und es gab eine frau im traum mit der ich glaube ich zusammen war und es schien so als würde ich in ihre religionsgemeinschaft eintreten... irgendwann war der traum dann aus.

    ok ... waren nur ein paar gedanken ...

    liebe grüsse,
    eric
     
  5. Daphne

    Daphne Guest

    Hallo!

    Schließe mich FISTS Meinung an bezüglich Punkt2.
    Straße - Lebensweg.

    Kirche: ein Ort der Besinnung und Selbstbesinnung - im religiösen Sinn fluchtpunkt in einer Situation der Verirrung und Rastlosigkeit.Kirchen im Traum symbolisieren die Auseinandersetzung mit dem Sinn des Lebens,die Aufforderung,in sich zu gehen.

    Grüße von Daphne
     
  6. american

    american Mitglied

    Registriert seit:
    1. November 2004
    Beiträge:
    36
    Ort:
    österreich
    Werbung:
    fluchtpunkt in einer Situation der Verirrung und Rastlosigkeit

    das kann wirklich stimmen :rolleyes:
     
  7. maritza

    maritza Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. Oktober 2005
    Beiträge:
    770
    Ort:
    St.Eiermark
    Zuerst kam mir auch der Gedanke, dass ein voriges Leben von dir aufgezeigt wird. Mir kommt auch so vor, du deutest es auch an. Da könnte eine Rückführung hilfreich sein.
    Im 2. Punkt bin ich auch mit den anderen einer Meinung.
    Zusätzlich zu deiner ungewollten Heirat: Dein Umfeld diskriminiert dich ja wegen deiner Vorliebe. Sie wollen dich nicht verstehen, in Bezug zu deiner Liebe zu USA. Es kommt mir aus deinen Schreiben fast so vor, sie wollen dir was einreden, was dir nicht gefällt (die Frau, die du heiraten sollst und nicht möchtest). Was bedeutet für dich Amerika. freiheit? Das land der unbegrenzten Möglichkeiten? Oder was ist das, was dich so an diesen Kontinent fasziniert?

    Lg Maritza
     
  8. american

    american Mitglied

    Registriert seit:
    1. November 2004
    Beiträge:
    36
    Ort:
    österreich
    hallo maritza,

    im traum war die heirat nicht so ungewollt glaube ich. es schien als würde ich die frau oder das mädel sehr mögen aber genaue details gab es nicht. ist schwer zu erklären. im realen leben ist es tatsächlich so, dass ich single bin und keine partnerschaft habe und mit das so langsam nimmer gefällt ;)
    du hast auch recht, dass ich die usa unterstütze und mag das verstehen die wenigsten und das nervt mich auch ungemein. ich bin damit jeden tag konfrontiert und finde es sehr lästig. aber je mehr man damit belästigt wird desto fanatischer wird man.

    ich bin jedes jahr in den usa und die idee dort zu leben habe ich schon 10 jahre lang, habe viele enttäuschungen erlebt, rückschläge und muss mich damit abfinden, dass ich hier bleiben muss wenn meine pläne nicht aufgehen. und die einzige person drüben die mir helfen wollte ist dieses jahr unerwartet verstorben.
    was mir drüben gefällt das ist sehr viel und es gibt viele gründe ich kann das nicht alles schreiben sonst werde ich nimmer fertig. jedenfalls bin ich auch sehr emotional bei dem thema und es hat eine sehr hohe priorität in meinem leben ;)

    lg,
    eric
     
  9. maritza

    maritza Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. Oktober 2005
    Beiträge:
    770
    Ort:
    St.Eiermark
    Ich weiss, ich bin da nicht so gut mit dem Traumdeuten. Aber deine Geschichte hat mich interessiert. Ich drücke dir die Daumen, dass es einmal klappt. Denn es scheint dein Lebenstraum zu sein.

    Liebe Grüsse Maritza
     
  10. american

    american Mitglied

    Registriert seit:
    1. November 2004
    Beiträge:
    36
    Ort:
    österreich
    Werbung:
    na so daneben lagst du ja nicht. es kann ja auch keiner so wirklich sagen was richtig oder falsch ist nicht einmal ich ... ;)

    Liebe Grüsse,
    eric
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen