1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

immer wieder Pinzetten ?

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von xxMilleniaxx, 21. August 2011.

  1. xxMilleniaxx

    xxMilleniaxx Mitglied

    Registriert seit:
    13. Juni 2009
    Beiträge:
    618
    Ort:
    Österreich
    Werbung:
    Hallo,

    ich hab mich grad an einen Ausschnitt eines Traums erinnert, in dem ich nach einem kleinen Gegenstand suche, in einer Tasche und an anderen Orten und immer wieder finde ich nur eine Pinzette und nehme diese dann auch in die Hand.

    Was kann das bedeuten?


    Dann hab ich mich erinnert, dass in einem Traum zuvor kleine Gegenstände auch schon vorgekommen waren. Der war allerdings ziemlich diffus.
    Ich bin in einem Haus und ich denke es gehört einer Freundin, denn ich glaube den 2tschlüssel verloren zu haben und gerate in Panik, weiß nicht was ich machen soll. Ich glaube, dass ich sogar daran gedacht hab, diese Freundin anzurufen, aber es scheint nicht zu gehen, aus welchem Grund auch immer. Ich seh mich ne Zeit lang draußen herumlaufen voller Sorge, weil ich sowas Wichtiges verloren hab. Dann kommt ein Teil, wo ich nicht mehr weiß was zuerst kam. Das Haus wird überflutet, die Sachen im Einraumhaus schwimmen im Wasser und ich wate darin, mal in kürzeren, mal in längeren Stiefeln. Das andere Bild ist wie ich in diesem Zimmer Sachen ordne und Schulbänke ausmiste und dabei eben irgendwelche kleine Gegenstände finde, auch Geld, das ich an mich nehme und dann total Schuldgefühle bekomme als ich an eine andere? Freundin denke.

    Ich weiß von wem ich da geträumt habe, aber ich habe keinen Kontakt mehr mit ihnen.

    Ich nehme an, dass der 2. Traum trotz der vielen kleinen Details leichter zu deuten ist, aber ich selbst bin da irgendwie wie blind und taub zugleich. Deshalb schreib ich gern immer wieder mal in diesem thread und freue mich über jede Antwort von euch. ^^
     
  2. DruideMerlin

    DruideMerlin Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. August 2008
    Beiträge:
    6.539
    Ort:
    An den Ufern der Logana
    Liebe Millenia,

    eigentlich sollte Dich die Pinzette auf eine scheinbare Nebensächlichkeit aufmerksam machen, welche für das Ganze jedoch von Bedeutung ist.

    Wie das gemeint ist, läßt sich in Deinem zweiten Traum sehr gut erklären, denn beide Träume behandeln das gleiche Thema.

    Das beginnt schon mit dem Haus Deiner Freundin, denn damit ist Dein eigenes Seelenhaus gemeint. Die Freundin soll hier lediglich anzeigen, daß es im Traum um das Thema Gefühle und dem damit verbundenen Seelenheil gehen soll. Es ist jedoch auch möglich, daß die Freundin hier eine Doppelrolle spielt (Gefühle, Seelenheil + reale Person).

    Der Schlüssel verkörpert immer eine Möglichkeit ein Problem oder Situation lösen zu können. Wie man nun in diesem Traum sehen kann, suchst Du nach den kleinen Nebensächlichkeiten im Leben (Gegenstände), welche Du vermißt. Es sind Dinge, welche im Zusammenhang mit Deinen Gefühlen und dem Seelenheil stehen.

    Dir wird klar, daß Du da irgendwie den Zugang zu diesen Dingen verloren hast, deshalb die Panik und die Suche nach dem Schlüssel (Lösung). Diese Erkenntnis wird nun in der folgenden Sequenz theatralisch ausgestaltet. Du glaubst, daß Du den Kontakt zu diesen Gefühlen verloren hast, deshalb kannst Du Deine "Freundin" nicht mehr telefonisch erreichen (Verbindung). Besorgt über diese Situation richtest Du Deine Aufmerksamkeit auf Dein Umfeld, um dort eine Lösung zu finden.

    Das Wasser verkörpert Deine Gefühle, welche aus dieser Situation heraus Dein Seelenhaus überschwemmen. Du möchtest dabei aber die Bodenhaftung nicht verlieren und diese Gefühle nicht so sehr an Dich heranlassen, deshalb die Gummistiefel.

    In der anderen Sequenz wird dann Dein Wunsch deutlich, die Dinge aus der Vergangenheit zu ordnen und für Dich zu klären (ausmisten). Dabei wird Dir dann aber auch klar, daß Du da in der Vergangenheit einen Fehler gemacht hattest.

    Nachdem, was Du am Ende Deiner Schilderung angemerkt hast, wirst Du sicherlich den realen Hintergrund zu diesem Traum erkennen. Du solltest dazu aber auch Dein derzeitiges Leben betrachten, ob es zu dieser alten Geschichte nicht auch eine aktuelle passende Situation gibt. Es ist nämlich so, daß in der Aufarbeitung der augenblicklichen Dinge, solche alten Geschichten aufgenommen und nochmals aufgerollt werden ("... das ist doch, wie damals!").

    Merlin :zauberer2
     
  3. xxMilleniaxx

    xxMilleniaxx Mitglied

    Registriert seit:
    13. Juni 2009
    Beiträge:
    618
    Ort:
    Österreich
    Hallo DruideMerlin,

    das hast du sehr schön aufgeschlüsselt. :)

    Du hast auch Recht damit, dass ich diese Sache nicht näher an mich heranlassen will, Tatsache ist aber, dass ich doch immer wieder daran denken muss und mir diese Freundinnen in irgend einer Form immer wieder im Traum erscheinen.

    Man hat mir Schuld zugewiesen und ich hab nie meinen Standpunkt und meine Gefühle dazu erläutert. Anderen meine Gefühle mitzuteilen, damit hab ich immer wieder Probleme und es kostet mich große Überwindung.

    Ich denke, ich weiß in welcher aktuellen Situation ich mich aussprechen sollte. :rolleyes:


    Danke dir!! :umarmen: :thumbup:
     
  4. DruideMerlin

    DruideMerlin Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. August 2008
    Beiträge:
    6.539
    Ort:
    An den Ufern der Logana
    Liebe Millenia,

    danke für Dein Feedback, denn so kann ich auch etwas lernen.

    Du solltest mit dieser alten Geschichte etwas gütig und nachsichtig mit Dir selbst sein. Niemand muß perfekt sein und die Vergangenheit läßt sich auch nicht mehr gestalten. Wichtiger ist doch, daß Du nun weißt, was Dir Deine Seele damit eigentlich sagen möchte.

    Etwas von meinem Mondstaub, der Dir einen schönen Traum verspricht :zauberer2
    Merlin
     
  5. xxMilleniaxx

    xxMilleniaxx Mitglied

    Registriert seit:
    13. Juni 2009
    Beiträge:
    618
    Ort:
    Österreich
    Werbung:
    Das hab ich sehr gern gemacht. Danke auch für deine aufmunternden Worte. :)


    Lg und einen schönen Tag wünsch ich dir! :blume:
     

Diese Seite empfehlen