1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Immer wieder Karten zum selben Thema legen lassen?

Dieses Thema im Forum "Karten legen" wurde erstellt von Tiamaria68, 8. September 2007.

  1. Tiamaria68

    Tiamaria68 Mitglied

    Registriert seit:
    26. August 2007
    Beiträge:
    302
    Ort:
    Bei Stuttgart
    Werbung:
    Hallo Ihr Lieben,
    ich hab mal eine Frage: wenn man immer wieder zum selben Thema die Karten legen lässt - immer von anderen Personen - "überreizt" man dann womöglich das Thema?
    Und zum Ergebnis: wenn das Ergebnis zu 75 % eine Aussage kommt, und zwar ziemlich detailliert immer die selbe - jedoch die anderen 25 % zwar anders, aber untereinander auch immer gleich - was soll dann bitte davon halten?
    Gespannte Grüße,
    Tiamaria68
     
  2. Sterni

    Sterni Mitglied

    Registriert seit:
    13. April 2006
    Beiträge:
    534
    Hallo Tia,

    ich verstehe zwar den Prozentfaktor deiner Frage nicht ganz, aber es ist schon so, dass man sich nicht ständig für ein und das selbe Thema die Karten legen lassen sollte. Was soll sich verändert haben, wenn Du nichts geändert hast?

    Dein Blatt kann sich von heute auf morgen ändern, wenn DU etwas an DEINEM Verhalten geändert hast. Dann finde ich eine neue Legung auch gerechtfertigt. Oder wenn Du wissen möchtest, ob eine Handlung (neue Idee) sich positiv oder negativ auswirken wird.

    Ansonsten finde ich ein ständiges zu schnelles nacheinander legen nicht sinnvoll, weil dann irgendwann auch in den Karten nichts wirklich mehr zu finden ist.

    Lieben Gruss


    Sterni
     
  3. VIVI

    VIVI Mitglied

    Registriert seit:
    12. August 2006
    Beiträge:
    102
    Ort:
    Niederösterreich
    hallo:)

    auch ich bin in diese "falle" getappt.ich stell mich auch gleich ins
    eck und schäm mich ne runde:escape:ist irgendwie klar,weil dich ein thema besonders beschäftigt etc...allerdings hab ich für mich dann selbst meine
    antwort bekommen.loslassen:liebe1: - ohne loslassen funzt gar nix.


    die aussage der karten ist ja nicht in stein gemeisselt - es kommt wohl immer drauf an,ob du eine aktion setzt oder nicht.und welche....da du ja auch nicht immer gleich drauf bist,ist es ja logisch,dass deine reaktion auch unterschiedlich ausfallen kann... die karten zeigen dir ja nur möglich tendenzen auf,handeln musst du dann ja schliessendlich selbst -und wenn möglich was draus machen.das sollte man nie vergessen.

    lg
    vivi
     
  4. Sterni

    Sterni Mitglied

    Registriert seit:
    13. April 2006
    Beiträge:
    534
    Hallo Vivi,

    ich glaube, in diese Falle zu tappen ist nicht schwer. *lächel* Wichtig ist doch nur, dass man sein Leben nicht den Karten überlässt.

    Lieben Gruss


    Sterni
     
  5. VIVI

    VIVI Mitglied

    Registriert seit:
    12. August 2006
    Beiträge:
    102
    Ort:
    Niederösterreich
    hallo sterni,

    dafür hab ich gott sei dank zu viel hummeln im hintern.und die wirklich grossen und wichtigen entscheidung hab ich witzigerweise immer ganz schnell
    und intuitiv getroffen - da wär mir nie der gedanke nach einer legung gekommen...ich bin eher so der kandidat..."na wie wird denn das jetzt weitergehen...?" wenn ich schon mittendrin steck in der situation.allerdings
    hab ich auch nie einfach "nur zum spass" angefragt.das find ich respektlos.

    lg
    vivi
     
  6. Sterni

    Sterni Mitglied

    Registriert seit:
    13. April 2006
    Beiträge:
    534
    Werbung:
    Hallo Vivi,

    ich kannte eine, die wirklich super Karten gelegt hat, nur hat sie es echt zu oft getan. (Im Nachhinein gesehen.) Sie hat auch mir oft gelegt, einfach so, auch ohne, dass ich fragen musste. (Sogar, ohne dass ich fragen wollte.)
    Das sich unsere Wege wieder getrennt haben war zwar schade, aber in dem Fall sich besser (für mich.)

    Da ich für mich selber sowieso nicht legen kann, laufe ich nicht Gefahr, mir alles zu legen. (Vielleicht auch gut so?) Ich finde es aber manchmal schwer, anderen ein Nein zu geben, wenn sie zu oft fragen. Weil er entscheidet (für wen), was zuviel ist?

    Lieben Gruss


    Sterni
     
  7. VIVI

    VIVI Mitglied

    Registriert seit:
    12. August 2006
    Beiträge:
    102
    Ort:
    Niederösterreich
    bei mir gibt es im freundes-und bekanntenkreis niemanden,der sich mit sowas beschäftigt.leider,denn ich fänd es nett,mal gemütlich sich bei kaffee und kuchen auszutauschen:)...na,das war jetzt tolles deutsch*G*

    also ich denke,man merkt das vielleicht,wenn es für denjenigen "zu viel" ist...und wenn nicht,is es irgendwie auch schicksal,oder? in dem ganzen zusammenhang mach ich mir grad überhaupt viel gedanken über schicksal und so...

    liebe grüsse
    vivi
     
  8. Luonnotar

    Luonnotar Guest

    ich finde es sehr schlimm, wenn jemand von
    einem zum anderen kartenleger laeuft, bis er
    das zu hoeren bekommt, was er hoeren will...

    wenn man sich nicht entschliessen kann muss
    man eben die situation wie sie ist analysieren;
    wenn man etwas nicht wahrheben will, muss
    man eben akzeptieren und verstehen lernen;

    die karten koennen eine situation nicht aendern;
    nur anreiz geben, aendern kann nur man selbst.
     
  9. Tiamaria68

    Tiamaria68 Mitglied

    Registriert seit:
    26. August 2007
    Beiträge:
    302
    Ort:
    Bei Stuttgart
    Hallo nochmal!

    Danke für Eure Meinung - also ich muss keine Entscheidung treffen bzw. meine Entscheidung steht schon lange fest. Es ging darum, wie sich eine bestimmte Person verhalten wird...und ich bekam immer positive Aussagen. Mein Bauchgefühl sagt ja auch, dass es so kommen wird. Aber ich hatte so eine kleine Phase (nennen wir es mal ein kleines "Tief"), da hab ich alles angezweifelt und hab echt ständig Karten legen lassen (was auch noch sauteuer war *seufz*). Hab halt immer wieder - vielmehr zu 75 % immer wieder ;-) - die selbe positive Aussage bekommen....und im Endeffekt hat es mich entspannt und beruhigt....

    Wegen diesem Prozentdings: es war gemeint, dass von 100% Prozent aller Aussagen zu 75 % die positive Aussage kam....
     
  10. Luonnotar

    Luonnotar Guest

    Werbung:
    moment mal: du hast dir die karten legen lassen,
    wie sich eine person dir gegenueber verhaelt???

    ich sehe kartenlegen in erster linie als ein tool,
    um mehr ueber dich und deine situation zu lernen;
    nicht ueber jemanden anderen...
    ... entweder du fuehlst und weisst was du fuehlst,
    oder eben nicht. auch die zweifel kommen von dir
    und muessen von dir aufgeloest werden...
    nicht von einer kartenlegerin oder einer 'person',
    die wieauchimmer zu dir steht...

    sorry!
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen