1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Immer wieder Fußverletzungen

Dieses Thema im Forum "Gesundheit allgemein" wurde erstellt von katharinadiegrosse, 2. April 2015.

  1. katharinadiegrosse

    katharinadiegrosse Neues Mitglied

    Registriert seit:
    2. April 2015
    Beiträge:
    5
    Werbung:
    Ich habe seit drei Jahren, einmal im Jahr eine Fussverletzung, 2013 Sehnenanriss, 2014 Zehe gebrochen (rechts) und seit 4 Tagen Bänderriss(links). Ist mir langsam unheimlich. Ich Frage mich, hat das eine Bedeutung. Meine Vermutung, ich werde jetzt zum Ruhen gezwungen. Habt Ihr dadrausen eine Idee bzw. Einen gute. Tipp oder ähnliche Erfahrungsberichte. Ich danke fürs zuhören!
     
  2. Noneytiri

    Noneytiri Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. Juli 2010
    Beiträge:
    1.217
    zuerst wünsche ich dir mal gute Besserung...ich weiß, das tut weh...
    mein Bänderriss war ende 2006 ...und ich war unglücklich, weil ich nicht arbeiten gehen konnte...und meiner Chefin mitteilen musste, dass ich sie im größten Weihnachtsrummel im Stich lassen muss...
    sie wünschte mir nicht mal gute Besserung....so sauer war sie auf mich..
    ich verstand das damals auch nicht..und weinte mich bei einer Freundin aus...diese meinte: Dein Schutzengel hat dir einen Schubser gegeben...
    ich fragte: Waaas? Das ist aber ein böses Schutzengerl...wenn es mich die Stiegen runterschubst...kann ich mir nicht vorstellen...
    sie sagte: Denk darüber nach...
    und ich dachte nach...und kündigte einen Monat später...das hätte ich schon viel früher machen sollen...

    ob dir mein Erlebnis nun dazu verhilft, daraus etwas für dich abzuleiten oder erkennen zu können, weiß ich nicht...aber wahrscheinlich liegst du jetzt zu Hause rum...und hast, so wie ich damals, viiieel Zeit zum nachdenken...
    alle Liebe für dich
    noney
     
    katharinadiegrosse gefällt das.
  3. 0bst

    0bst Guest

    Solche Dinge hatte ich auch. Mofafahren und dabei irgendwo hängenbleiben, hinfallen, einmal auch eine Treppe mit immer drei Stufen auf einmal herunter und dann umknicken. Da waren also Voraussetzungen im Umfeld.
    Welche Voraussetzungen hattest du im Umfeld, die solche Verletzungen hervorgerufen oder begünstigt haben?
     
  4. Frl.Zizipe

    Frl.Zizipe Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. September 2003
    Beiträge:
    39.537
    Ort:
    Wien
    Ich hatte auch einen Bänderriss (Fallschirmsprung), einen Knöchelbruch (Fallschirmspung) - tja, jeder hat seine Schwachstellen.
    Ich knick sowieso gern um,- ich denk, es ist bei mir einfach, weil ich mich da oft nicht auf meine Schritte konzentriere. Oder auch mein Augenfehler, weil ich nicht räumlich sehen kann.

    Irgendwo hat halt jeder sein ganz eigenes Waterloo ...

    ;o
    Zippe
     
    katharinadiegrosse gefällt das.
  5. katharinadiegrosse

    katharinadiegrosse Neues Mitglied

    Registriert seit:
    2. April 2015
    Beiträge:
    5
    Werbung:
    Hallo Ihr lieben da draussen, ich danke Euch. Ich habe mir viele Gedanken gemacht(Zeit habe ich ja gerade genug) hi hi. Und ich bin zu dem Schluss gekommen, dass ich endlich lernen muss NEIN zu sagen. Und nicht immer für jeden sofort da zu sein. War heute bei. Dok. Bin nochmal 1 WO zu Hause, aber meine Chefs und Kollege. Sind sehr Verständnisvoll, bin schon seit fast 25 Jahren in der Firma. Tschüssi und nochmals Danke.
     

Diese Seite empfehlen