1. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung
  2. Information ausblenden

Immer, wenn du denkst, es geht nicht mehr ...

Dieses Thema im Forum "Engel" wurde erstellt von AlphaOmega71, 24. Juni 2018.

  1. AlphaOmega71

    AlphaOmega71 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. Januar 2017
    Beiträge:
    826
    Ort:
    wenn ichs dir sage, muss ich dich töten
    Werbung:
    ... steckst du in einer Blockade fest und dann helfen dir auch die Engel nicht!

    DAS ist meine Erfahrung!

    Soviel zum Thema, sie helfen dir immer ...
    Irgendwann hab ich verstanden, warum sie mir nicht helfen (konnten) ... oder es nicht so getan haben, dass es mir besser ging. Stattdessen wurde es schlimmer und schlimmer und schlimmer ...

    Je mehr ich sie um Hilfe bat, in den Frieden kommen wollte, desto schlimmer wurde es.

    Warum war das so?
    Weil ich nur in den Frieden kommen kann, wenn ich meine Hölle, die ich in meinen ersten drei Lebensjahren erleiden musste, verarbeite!

    Was bedeutet verarbeiten?
    Es bedeutet, zu fühlen!
    Alles, was man verdrängt hält, zuzulassen und zu durchleiden. DAS ist verarbeiten!

    Entgegen der Annahme vieler Menschen kann man Gefühle nicht mental verarbeiten.
    Gefühle sind zum fühlen und nicht zum drüber-nachdenken/reden da. Das mag akut helfen, aber das löst seltener emotionale Muster auf. Manchmal kommt man durchs Reden darüber ins Gefühl und kann dieses dann zulassen. DAS ist natürlich möglich.

    Viele Menschen machen Therapien, verstehen sich möglicherweise dadurch besser, versuchen ihr Verhalten zu ändern, aber rutschen in alte Verhaltensmuster zurück.

    Warum ist das so?
    Weil die Muster auf emotionalen Blockaden/Traumata beruhen.
    Sobald diese emotional verarbeitet sind, können sie ihr Verhalten ganz leicht ändern!
     
    LenaMa gefällt das.
  2. *Eva*

    *Eva* Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    31. März 2018
    Beiträge:
    14.263
    Ort:
    Niederösterreich
    Reden ist nach meiner Meinung immer noch die beste Methode, um zum Kern der Sache zu kommen, was immer er ist. Oder hast du einen konkreten Vorschlag, wie solche Blockaden sonst gelöst werden können? Die normal Sterblichen haben vermutlich keinen Zugang zum esoterischen oder religiösen Brimborium und etliche schaffen es trotzdem, sich herauszuwursteln, häufig deshalb, weil sie ihre Probleme an- und aussprechen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 24. Juni 2018
  3. ParaDoxa

    ParaDoxa Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. September 2014
    Beiträge:
    2.109
    Ort:
    Jetzt
    So ist es. Das Verhalten ändert sich dann aber automatisch, das muss man anschließend nicht extra tun/ändern. :) Die Wandlung ist dann bereits vollzogen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 24. Juni 2018
  4. AlphaOmega71

    AlphaOmega71 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. Januar 2017
    Beiträge:
    826
    Ort:
    wenn ichs dir sage, muss ich dich töten
    @catlady5

    Ähm, hast du nicht was vergessen? Andernfalls verstehe ich es nicht.
     
  5. Azurblau

    Azurblau Guest

    kommt von irgendwo ein lichtlein her.
    sagte meine Tante zu mir bevor sie starb .
    :)
     
  6. *Eva*

    *Eva* Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    31. März 2018
    Beiträge:
    14.263
    Ort:
    Niederösterreich
    Werbung:
    Mein Laptop spinnt heute. Jetzt ist der Beitrag fertig.
     
  7. AlphaOmega71

    AlphaOmega71 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. Januar 2017
    Beiträge:
    826
    Ort:
    wenn ichs dir sage, muss ich dich töten
    Hm. Reden kann gut tun und manchmal kann man zum Kern von etwas vordringen ... aber das dauert ... und ob es sich durch Reden und Erkennen auflöst ... das weiss jeder nur für sich selber.
    Durch Reden haben sich bei mir keine emotionalen Blockaden gelöst und ich weiss von viele anderen, dass ihnen Therapien auch nichts gebracht haben. Bei manchen macht eine Therapie sogar alles nur schlimmer aus individuell verschiedenen Gründen.

    Definitiv!
    Ich habe viele Jahre nach Hilfe gesucht, meine emotionalen Themen zu lösen, aber niemand war in der Lage, mir zu helfen.
    Nach vielen Jahren der Suche habe ich eine Atemtechnik erkannt, die alles Unverarbeitete "abfließen" lässt.
    http://www.esoterikforum.at/xfa-blog-entry/homoeopathische-heilatmung-hh-oder-fuehlen-lernen.7674/

    Parallel dazu nutze ich mein Konstitutionsmittel, welches ergänzend dazu alles Unverarbeitete löst.
    Mit beiden Methoden zusammen löse ich nacheinander alle meine Muster auf, die mich blockieren, belasten, behindern ...

    Das sehe ich anders: Sie kommen "irgendwie" mit ihrem Leben klar oder auch nicht.
    Depressionen, Bandscheibenvorfälle, Burnout, Kopfschmerzen, Gefühle von Überforderung, Panikattacken, Schlafprobleme, Allergien und zahllose andere Symptome, die schließlich in unnötigen OPs enden, sind an der Tagesordnung.
    Meinst du das mit herauswursteln?
     
    loveforfree gefällt das.
  8. AlphaOmega71

    AlphaOmega71 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. Januar 2017
    Beiträge:
    826
    Ort:
    wenn ichs dir sage, muss ich dich töten
    :D (y)
     
  9. *Eva*

    *Eva* Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    31. März 2018
    Beiträge:
    14.263
    Ort:
    Niederösterreich
    löst.
    Ok, nehme ich auch. Statt Atemübungen meditiere ich.
    Ich kenne eine Menge Leute, die in meinem Alter sind, sich bester Gesundheit erfreuen, und mental auch gut beisammen sind. Vielleicht stimmt bei denen die Kommunikation und sie sind einfach mit sich und der Welt zufrieden.
     
  10. AlphaOmega71

    AlphaOmega71 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. Januar 2017
    Beiträge:
    826
    Ort:
    wenn ichs dir sage, muss ich dich töten
    Werbung:
    Ich weiss, das viele auf Meditation schwören. Können sie auch weiterhin ...

    Jede Technik, die dem Körper etwas vorgibt, lässt ihn wieder nicht los und damit fließen!
    Nur, wer loslässt, fliesst auch!
    In der Meditation wird nach meinem Wissen auch etwas vorgegeben: Konzentration auf etwas oder Visualisierung etc.
    Andere Atemtechniken geben ebenfalls vor, wie man zu atmen hat. Sie blockieren damit die vorhandenen Blockaden und verstärken sie dadurch.

    Mag sein.
    Und ich kenne kaum jemanden, der keine Symptome aufweist ... und/oder keine Medis gegen irgendwas nimmt ...
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden