1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Immer der gleiche Mann in den Träumen

Dieses Thema im Forum "Seelenverwandtschaft" wurde erstellt von Babyy, 14. Mai 2013.

  1. Babyy

    Babyy Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. Dezember 2012
    Beiträge:
    772
    Ort:
    Wohin meine Beine mich tragen
    Werbung:
    Wenn ich träume, und ich träume oft und viel, manchmal wirr, manchmal klar, manchmal weiß ich was es zu bedeuten hat, manchmal nicht, jedenfalls, wenn ich träume und es kommt ein Mann darin vor, dann ist es immer der gleiche Mann.

    Er wird jedesmal gleich riechen und sich gleich anfühlen, ganz egal, ob wir und nur kurz an den Händen berühren oder ob wir uns näher sind. Und jedesmal ist da so eine tiefe Verbundenheit, als würde ich ihn schon ewig kennen, als hätten wir schon alles miteinander erlebt.

    Wenn ich von Ihm träume, dann verwischt für mich auch die Grenze zwischen Realität und Traum. Ich frag mich im Traum zu oft, ob ich tatsächlich träume und wenn ich dann wach bin, frage ich mich, woher ich denn wissen will, dass das jetzt nicht der Traum ist.

    Können wir uns in Träumen (klingt jetzt wie aus einem schlechten Film) mit anderen Seelen verabreden? Kann es sein, dass uns dort Geister treffen um uns aufzubauen, um mit uns Zeit zu verbringen oder uns nahe zu sein?

    Was denkt ihr darüber?
     
  2. Hallo Babyy,

    naja, ob man sich verabreden kann in Träumen, kann ich nicht sagen. Ich weiss nur soviel, das manche Menschen in Träumen erscheinen, u. dann Dinge sagen, die letztendlich in der Realität so sind, bzw. das sie an einen gedacht haben.

    Ist aber nicht immer so, drum kann man hier nichts pauschales, allgemeingültiges sagen..

    Am ehesten für einen Besuch einer "Seele" im Traum spricht, wenn es sich sehr real anfühlt.. also nichts verschwommenes unlogisches ist, sondern quasi wie eine Unterhaltung in echt.. ist aber jetzt auch mit Vorsicht zu geniesen.

    ich hofffe, das ich dir ein wenig Licht geben konnte..
     
  3. PsiSnake

    PsiSnake Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. August 2007
    Beiträge:
    16.221
    Ort:
    Saarland
    Hallo Babyy

    Ich denke zwar, dass telepathische Träume möglich sind, da ich da ein paar Erfahrungen gemacht habe, die ich so interpretieren würde. Das würde aber bestenfalls mit Personen passieren, die einem nahe sind. Und in dem Fall würde ich auch eher sagen, dass der Traum eine Verbindung erzeugt und es nicht so sehen, dass man sich direkt im Traum trifft.

    Eine unbekannte männliche Person entstammt wohl eher deiner Fantasie.

    LG PsiSnake
     
  4. kann sein... solange bis diese unbekannte Person auf einmal vor einem steht... dann erschreckt man sich gewaltig..... bzw. manchmal merkt man es erst später.. man denkt "mensch, woher kenn ich diese Person den? und dann der grosse AHA Effekt: Aus den Träumen natürlich!

    ist möglich, aber wie du ja auch schon erwähnst, kann wirklich auch nur aus der Fantasie entstammen.. man kann nie pauschal sagen, es ist so, oder es ist nicht so...
     
  5. PsiSnake

    PsiSnake Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. August 2007
    Beiträge:
    16.221
    Ort:
    Saarland
    Zitat:ist möglich, aber wie du ja auch schon erwähnst, kann wirklich auch nur aus der Fantasie entstammen.. man kann nie pauschal sagen, es ist so, oder es ist nicht so...

    Ich sage das deshalb, weil es eigentlich direkter Aufmerksamkeit bedarf, um eine Verbindung herzustellen. Es ist daher unklar, wie zwei einander Unbekannte in Kontakt treten sollen.
     
  6. Werbung:
    ja, aber nicht immer... nicht immer muss man selber direkt Aufmerksamkeit an andere zollen, manchmal kommen sie auch unerwartet, unaufgefordet, u. einige ungewünscht ;)
     
  7. PsiSnake

    PsiSnake Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. August 2007
    Beiträge:
    16.221
    Ort:
    Saarland
    Zitat:ja, aber nicht immer... nicht immer muss man selber direkt Aufmerksamkeit an andere zollen, manchmal kommen sie auch unerwartet, unaufgefordet, u. einige ungewünscht

    Wenn es von jemandem ausgeht zu dem auf deiner Seite Resonanz besteht (jemand den du kennst, oder besser jemand der dir nahe ist) , oder
    wenn derjenige in räumlicher Nähe ist, dann ist es möglich.

    Alles andere ist zumindest sehr viel schwieriger, und ich weiß nicht wirklich ob es möglich ist. Noch schräger ist es wenn wir sogar annehmen, dass beide keine Aufmerksamkeit auf den anderen richten.
     
  8. Marieh

    Marieh Mitglied

    Registriert seit:
    8. März 2010
    Beiträge:
    557
    Ich hatte eine zeitlang mal immer von einer blonden Frau geträumt, die meinen Mann umgarnt, während man Mann ihr mit offenen Augen alles glaubte und ihr folgte.

    Im Reallife stellte sich das so raus:
    Er war nicht fremdgegangen, aber er wurde damals von vielen falschen Leuten umlagert, denen er zuviel geglaubt hatte, die ihm finanziell geschadet haben, und er dies erst im Nachhinein durchschaut hatte.

    Also wenn du immer von demselben Mann träumst, wozu du im realen Leben keinen Bezug hast,
    bei dem du dich im Traum aber wohlfühlst,
    dürfte es sich um einen Aspekt aus deinem eigenen Leben handeln,
    vielleicht eine Sehnsucht nach Vertrautheit und Beschützsein.
     
  9. naja.. wenn man bedenkt, das eine Person, die ich zuvor nicht kannte, mir im Traum unterkam, die dann Monate später wirklich in mein Leben trat, dann kann man davon ausgehen, das bei beiden keine Aufmerksamkeit vorhanden sein konnte, den wie auch, wo wir uns zum Zeitpunkt des Traumes gar nicht kannten.
    ist bzw. war für mich auch neu, u. unheimlich... und kommt vermutlich auch nicht so oft vor...
    Möglich, das es schon in den Bereich "Wahrträume" fällt. oder irgendwie aus irgendeinem Grund eingegeben wurde.. weiss ich auch nicht so genau..

    Wollte damit nur sagen, das nicht immer nur Phantasie, u. nicht immer nur Aufmerksamkeit da sein muss.. aber wie gesagt - äusserst selten vermutlich, das so was vorkommt.
     
  10. Werbung:
    ja, das wäre auch eine mögliche Variante... ein unbekannter als Warner oder Aufzeiger der ungestillten Sehnsucht.

    Was aber dagegen sprechen könnte, ist das Gefühl, das Babyy im Traum hat, das es zu real wirkt, als das es bloss eine fiktive Person wäre.. ist meine Vermutung, will da aber nicht sagen, das es unbedingt so sein müsse
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen